logo-dav-116x55px

Für mehr Menschen mit Behinderungen im Vereinssport

5 Millionen Euro für überzeugende Inklusionsprojekte

15.09.2021, 09:35 Uhr

Aktion Mensch und der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) wollen die Inklusion innerhalb der Sportverbände und -vereine in Deutschland stärken. Aus diesem Grund stellt die Aktion Mensch bis zu fünf Millionen Euro bereit, um inklusive Sportprojekte umzusetzen.

Menschen mit Behinderung unterrepräsentiert

In Deutschland leben 9,6 Millionen Menschen mit einer Behinderung, was einem Bevölkerungsanteil von 11,7 Prozent entspricht. Davon haben 7,1 Millionen Menschen eine schwere und weitere 2,5 Millionen Menschen eine leichte Behinderung.

 

Im organisierten Sport in Deutschland machen Menschen mit Behinderungen dahingegen nur einen Anteil von 2,4 Prozent aus und sind damit deutlich unterrepräsentiert. Auch arbeitet laut DOSB nur gut ein Drittel der Sportvereine inklusiv, was somit ausbaufähig ist. Verbesserungsbedarf ist insbesondere vor dem Hintergrund gegeben, dass derzeit immer mehr Menschen mit Behinderungen keinen Sport treiben – vor allem, weil ortsnahe Angebote fehlen oder die Sportstätten schlichtweg nicht zugänglich sind.

 

Langfristige Projektförderung

Aus diesem Grund fördert der DOSB mit Geldern der Aktion Mensch nun gezielt Projekte, die den Zugang für Menschen mit Behinderungen zu Sportangeboten verbessern. Neben dem eigenen aktiven Sporttreiben soll auch ihr Engagement in Vereinsfunktionen sowie als Übungsleiter/Trainer*innen oder Schiedsrichter*innen unterstützt werden.

 

Die Aktion Mensch stellt ein Fördervolumen von bis zu fünf Millionen Euro für die Umsetzung von bis zu 20 inklusiven Sportprojekten in ganz Deutschland bereit. Der DOSB wird diese Projekte in der Antragstellung wie auch in der Umsetzung begleiten.

 

Weitere Informationen

Die Kooperation startet mit einer digitalen Infoveranstaltung am 8. Oktober 2021. Danach können die Verbände – inklusive ihrer Untergliederungen wie beispielsweise Sektionen – bis 31. Januar 2022 ihre Anträge bei der Aktion Mensch einreichen. Die Projekte sollen mindestens zwei und bis zu fünf Jahre laufen.

 

Weitere Infos unter dosb.de; Rückfragen zu Projekt- und Fördermöglichkeiten sind direkt beim DOSB möglich mit einer E-Mail an: lueke@dosb.de.