dav-logo-freigestellt 120x57

Bergwetter - Walliser Alpen & Piemont nord

zu Alpen-Gesamt
Früher Heute
Überwiegend sonnig
Mo, 29.05.
Überwiegend sonnig
Di, 30.05.
Sonne und Quellwolken, Regenschauer und Gewitter möglich
Mi, 31.05.
Sonne und Wolken
Do, 01.06.
Überwiegend sonnig
Fr, 02.06.
Schneeregen, Sonne und Wolken
Sa, 03.06.
Überwiegend sonnig
Später
PK 1000 © swisstopo / Europe Base Map © ESRI / Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
Gardasee: Gardaseeberge, Bergamasker Alpen, Adamellogruppe Schweiz südost: Graubündener Alpen, Berninagruppe, Bergell, Tessiner Alpen ost Montblanc & Berner Alpen: Berner Alpen, Montblanc, Savoyer Alpen Alpen südwest: Dauphiné,  Cottische Alpen, Grajische Alpen, Seealpen
Biella
26° | 420 m
Martigny
27° | 471 m
Matterhorn
-2° | 4478 m
Simplonpass
16° | 2006 m
Aosta
27° | 580 m
Monte Rosa
7° | 3000 m
Domodossola
27° | 270 m
Biella
26° | 420 m
Martigny
27° | 471 m
Matterhorn
-2° | 4478 m
Simplonpass
15° | 2006 m
Aosta
27° | 580 m
Monte Rosa
7° | 3000 m
Domodossola
27° | 270 m
Biella
27° | 420 m
Martigny
24° | 471 m
Matterhorn
-3° | 4478 m
Simplonpass
14° | 2006 m
Aosta
24° | 580 m
Monte Rosa
5° | 3000 m
Domodossola
25° | 270 m
Biella
26° | 420 m
Martigny
25° | 471 m
Matterhorn
-3° | 4478 m
Simplonpass
14° | 2006 m
Aosta
25° | 580 m
Monte Rosa
6° | 3000 m
Domodossola
27° | 270 m
Biella
25° | 420 m
Martigny
25° | 471 m
Matterhorn
-4° | 4478 m
Simplonpass
13° | 2006 m
Aosta
24° | 580 m
Monte Rosa
5° | 3000 m
Domodossola
26° | 270 m
Biella
24° | 420 m
Martigny
23° | 471 m
Matterhorn
-4° | 4478 m
Simplonpass
12° | 2006 m
Aosta
23° | 580 m
Monte Rosa
5° | 3000 m
Domodossola
24° | 270 m
Biella
25° | 420 m
Martigny
26° | 471 m
Matterhorn
-3° | 4478 m
Simplonpass
14° | 2006 m
Aosta
25° | 580 m
Monte Rosa
7° | 3000 m
Domodossola
24° | 270 m

Walliser Alpen & Piemont nord

Walliser Alpen, Matterhorn, Monte Rosa, westliche Tessiner Alpen, Piemont nord, Ossola Täler

Wählen Sie hier eine Region, einen Ort oder klicken Sie auf die Karte.

oder

Bergwetter Walliser Alpen, Tessin, Piemont am Sonntag, 28.05.2017

Bis zum Nachmittag türmen sich vor allem über den großen Gebirgsgruppen teils schon recht dicht stehende und mächtige Quellwolken. Die Sonne wird zeitweise abgeschattet und hohe Gipfel können am Nachmittag bis Abend zeitweise im Nebel stecken. Die Wahrscheinlichkeit eines lokalen Regenschauers und auch Gewitters steigt an, auch ein kräftiger Platzregen kann einmal dabei sein. Am Abend lösen sich die Quellungen nach und nach auf und in der Nacht klart es dann ganz auf. Die Temperaturen liegen in 3000 m zwischen 4 und 8 Grad, in 4000 m zwischen -2 und 2 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 4000 m mehrheitlich aus Sektor Nord mit 5 km/h im Mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 28.05.2017 um 09:05 Uhr

Bergwetter Walliser Alpen, Tessin, Piemont am Montag, 29.05.2017

Am Vormittag scheint noch recht verbreitet die Sonne, allerdings lässt der Hochdruckeinfluss schon deutlich nach. Besonders um das Wallis und im Piemont bilden sich recht rasch große Quellwolken und im Laufe des Nachmittags steigt die Wahrscheinlichkeit für Schauer und Gewitter deutlich an, in Hochlagen kann hier mitunter Nebel einfallen. Im Tessin behauptet sich am Nachmittag die Sonne länger und die Gewitterneigung steigt hier weniger an, eventuell bleibt es hier sogar weitgehend gewitterfrei. Die Temperaturen liegen in 3000 m zwischen 4 und 7 Grad, in 4000 m zwischen -2 und 1 Grad. Es weht in freien Lagen in 4000 m nur leichter Wind mehrheitlich aus Sektor Nordwest.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 28.05.2017 um 09:05 Uhr

Bergwetter Walliser Alpen, Tessin, Piemont am Dienstag, 30.05.2017

Unbeständiges Sommerwetter: Nach einem teils recht sonnigen Morgen mischen sich am Vormittag bald schon relativ viele und zunehmend dicht stehende Quellwolken zur Sonne, die in der Folge zeitweise verdeckt wird, diese Quellungen bilden sich insbesondere über den großen Bergketten des Wallis und des Piemont sowie Aosta, während es über den breiten Tälern dazwischen noch länger sonnig sein kann. Im Hochgebirge ist jedenfalls mit Quellwolken, teils eingeschränkten Sichten und spätestens ab Mittag auch mit kräftigen Platzregen und Gewittern zu rechnen. Die Sicht wechselt öfter und bleibt unverlässlich. Im Tessin dürfte es insbesondere nach Süden zu deutlich freundlicher bleiben, eventuell auch trocken. Die Temperaturen liegen in 3000 m zwischen 3 und 6 Grad, in 4000 m zwischen -3 und 0 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 4000 m mehrheitlich aus Sektor Süd mit 10 km/h im Mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 28.05.2017 um 09:05 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Dienstag, 30.05.2017

Am Dienstag noch schwacher Hochdruckeinfluss, damit recht sonniges und trockenes Wetter im Süden bzw. Osten. In den Westalpen sowie generell an der Alpennordseite werden die Luftmassen labiler, das Schauer-und Gewitterrisiko steigt deutlich an. Ab Mittwoch stellt sich eine unbeständigere Wetterphase ein, die aus heutiger Sicht vor allem die Alpennordseite trifft. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch bis Mo, dann mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 28.05.2017 um 09:05 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Donnerstag, 01.06.2017

Am Donnerstag dürfte es auch im gesamten Alpenraum inklusive der französischen Seealpen vermehrt zu Schauern im Tagesverlauf kommen, leicht begünstigt ist am ehesten der Italienische Alpenbogen sowie das der östliche Alpennordrand von den Ennstaler Alpen bis zum Schneeberg. Am Freitag unsichere Entwicklung, eher Wetterbesserung.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 28.05.2017 um 09:05 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Donnerstag, 01.06.2017

Am Donnerstag dürfte es auch im gesamten Alpenraum inklusive der französischen Seealpen vermehrt zu Schauern im Tagesverlauf kommen, leicht begünstigt ist am ehesten der Italienische Alpenbogen sowie das der östliche Alpennordrand von den Ennstaler Alpen bis zum Schneeberg. Am Freitag unsichere Entwicklung, eher Wetterbesserung.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 28.05.2017 um 09:05 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Donnerstag, 01.06.2017

Am Donnerstag dürfte es auch im gesamten Alpenraum inklusive der französischen Seealpen vermehrt zu Schauern im Tagesverlauf kommen, leicht begünstigt ist am ehesten der Italienische Alpenbogen sowie das der östliche Alpennordrand von den Ennstaler Alpen bis zum Schneeberg. Am Freitag unsichere Entwicklung, eher Wetterbesserung.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 28.05.2017 um 09:05 Uhr