dav-logo-freigestellt 120x57

Bergwetter - Walliser Alpen & Piemont nord

zu Alpen-Gesamt
Früher Heute
Überwiegend sonnig
So, 23.07.
Überwiegend sonnig
Mo, 24.07.
Sonne und Wolken
Di, 25.07.
Sonne und Wolken
Mi, 26.07.
Sonne und Wolken
Do, 27.07.
Sonne und Wolken
Fr, 28.07.
Sonne pur
Später
PK 1000 © swisstopo / Europe Base Map © ESRI / Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
Gardasee: Gardaseeberge, Bergamasker Alpen, Adamellogruppe Schweiz südost: Graubündener Alpen, Berninagruppe, Bergell, Tessiner Alpen ost Montblanc & Berner Alpen: Berner Alpen, Montblanc, Savoyer Alpen Alpen südwest: Dauphiné,  Cottische Alpen, Grajische Alpen, Seealpen
Biella
26° | 420 m
Martigny
30° | 471 m
Matterhorn
-2° | 4478 m
Simplonpass
15° | 2006 m
Aosta
31° | 580 m
Monte Rosa
8° | 3000 m
Domodossola
30° | 270 m
Biella
27° | 420 m
Martigny
29° | 471 m
Matterhorn
-1° | 4478 m
Simplonpass
15° | 2006 m
Aosta
30° | 580 m
Monte Rosa
8° | 3000 m
Domodossola
30° | 270 m
Biella
22° | 420 m
Martigny
23° | 471 m
Matterhorn
-4° | 4478 m
Simplonpass
12° | 2006 m
Aosta
25° | 580 m
Monte Rosa
5° | 3000 m
Domodossola
25° | 270 m
Biella
23° | 420 m
Martigny
17° | 471 m
Matterhorn
-8° | 4478 m
Simplonpass
7° | 2006 m
Aosta
23° | 580 m
Monte Rosa
0° | 3000 m
Domodossola
24° | 270 m
Biella
25° | 420 m
Martigny
19° | 471 m
Matterhorn
-4° | 4478 m
Simplonpass
11° | 2006 m
Aosta
26° | 580 m
Monte Rosa
4° | 3000 m
Domodossola
28° | 270 m
Biella
24° | 420 m
Martigny
22° | 471 m
Matterhorn
-3° | 4478 m
Simplonpass
13° | 2006 m
Aosta
29° | 580 m
Monte Rosa
5° | 3000 m
Domodossola
24° | 270 m
Biella
27° | 420 m
Martigny
29° | 471 m
Matterhorn
1° | 4478 m
Simplonpass
17° | 2006 m
Aosta
32° | 580 m
Monte Rosa
9° | 3000 m
Domodossola
30° | 270 m

Walliser Alpen & Piemont nord

Walliser Alpen, Matterhorn, Monte Rosa, westliche Tessiner Alpen, Piemont nord, Ossola Täler

Wählen Sie hier eine Region, einen Ort oder klicken Sie auf die Karte.

oder

Bergwetter Walliser Alpen, Tessin, Piemont am Samstag, 22.07.2017

Im Tagesverlauf wird es erneut sehr warm, der Wind dreht mehr auf West und lebt etwas auf. Die Sichten in dem Bergen sind bis über Mittag recht passabel, auch wenn sich schon recht bald vermehrt Quellwolken bilden. Am Nachmittag steigt das Gewitter- und Schauerrisiko etwas an, trotzdem ist nur vereinzelt mit lokalen gewittrigen Schauen zu rechnen. Oft kommt man auch trocken durch den Tag. In der Nacht auf Sonntag können ebenso vereinzelt noch Regenschauer aus Westen kommend durchziehen. Die Temperaturen liegen in 3000 m zwischen 3 und 8 Grad, in 4000 m zwischen -3 und 1 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 4000 m mehrheitlich aus Sektor West mit 25 km/h im Mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 21.07.2017 um 11:07 Uhr

Bergwetter Walliser Alpen, Tessin, Piemont am Sonntag, 23.07.2017

Am Sonntag klingen in der Früh nächtliche Schauer im Norden der Region rasch ab und es wird für ein paar Stunden recht sonnig und trocken bleiben. Allerdings bilden sich in der labilen Luft rasch neue Quellwolken, die dann ab dem frühen Nachmittag wieder für Schauer und vereinzelt auch Gewitter sorgen können. Diese treten aber nicht verbreitet auf. Im Wallis und Aosta ist die Chance trocken durch den Tag zu kommen am höchsten. In der Höhe frischt der Westwind ordentlich auf. Die Temperaturen liegen in 3000 m zwischen 3 und 8 Grad, in 4000 m zwischen -3 und 2 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 4000 m mehrheitlich aus Sektor West mit 40 km/h im Mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 21.07.2017 um 11:07 Uhr

Bergwetter Walliser Alpen, Tessin, Piemont am Montag, 24.07.2017

Im Tessin und wahrscheinlich auch im Wallis kann es aus der Nacht heraus noch regnen und während der Regen im Tessin am Vormittag etwas nachlässt, dürfte er im Wallis im Tagesverlauf wieder etwas zunehmen. Auch im Piemont beginnt es dann zu regnen. Meistens sind es Schauer, teils eingelagerte kleine Gewitter. Immer wieder können vor allem im Süden und dort speziell im Aosta auch trockene Phasen mit dabei. Gegen Abend und besonders in die Nacht auf Dienstag hin dürfte es in den südlichen Gebieten dann deutlich aufreissen. Die Temperaturen liegen in 3000 m zwischen -1 und 5 Grad, in 4000 m zwischen -5 und -1 Grad. Der Wind kommt in freien Kammlagen in 4000 m mehrheitlich aus Sektor West mit 35 km/h im Mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 21.07.2017 um 11:07 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Dienstag, 25.07.2017

Am Dienstag mit Tiefdruckeinfluss kühl und wechselhaft, die Schneefallgrenze könnte bis auf 2500 m sinken, große Niederschlagsmengen sind nicht mehr zu erwarten. Am Mittwoch in den Westalpen bereits Wetterbesserung, in den Ostalpen noch schaueranfällig-vor allem im Norden. Ab Donnerstag Hochdruckeinfluss bevor zum Samstag die nächste Kaltfront den Alpenraum erreichen könnte. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel, ab Mittwoch tief.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 21.07.2017 um 11:07 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Dienstag, 25.07.2017

Am Dienstag mit Tiefdruckeinfluss kühl und wechselhaft, die Schneefallgrenze könnte bis auf 2500 m sinken, große Niederschlagsmengen sind nicht mehr zu erwarten. Am Mittwoch in den Westalpen bereits Wetterbesserung, in den Ostalpen noch schaueranfällig-vor allem im Norden. Ab Donnerstag Hochdruckeinfluss bevor zum Samstag die nächste Kaltfront den Alpenraum erreichen könnte. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel, ab Mittwoch tief.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 21.07.2017 um 11:07 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Dienstag, 25.07.2017

Am Dienstag mit Tiefdruckeinfluss kühl und wechselhaft, die Schneefallgrenze könnte bis auf 2500 m sinken, große Niederschlagsmengen sind nicht mehr zu erwarten. Am Mittwoch in den Westalpen bereits Wetterbesserung, in den Ostalpen noch schaueranfällig-vor allem im Norden. Ab Donnerstag Hochdruckeinfluss bevor zum Samstag die nächste Kaltfront den Alpenraum erreichen könnte. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel, ab Mittwoch tief.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 21.07.2017 um 11:07 Uhr

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Dienstag, 25.07.2017

Am Dienstag mit Tiefdruckeinfluss kühl und wechselhaft, die Schneefallgrenze könnte bis auf 2500 m sinken, große Niederschlagsmengen sind nicht mehr zu erwarten. Am Mittwoch in den Westalpen bereits Wetterbesserung, in den Ostalpen noch schaueranfällig-vor allem im Norden. Ab Donnerstag Hochdruckeinfluss bevor zum Samstag die nächste Kaltfront den Alpenraum erreichen könnte. Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): mittel, ab Mittwoch tief.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 21.07.2017 um 11:07 Uhr