dav-logo-freigestellt 120x57

Weltcup Skibergsteigen Prato Nevoso 2017

Mehr erfahren

Deutsche Skibergsteiger mit stark dezimierter Mannschaft beim vorletzten Weltcup der Saison.

Stefan Knopf von der DAV Sektion Berchtesgaden holt beim Individual im italienischen Prato Nevoso erneut einen Podestplatz bei den Junioren. Er untermauert mit seinem zweiten Platz seine herausragende Leistung der letzten Wochen. Geschlagen wurde der junge Berchtesgadener einmal mehr nur vom italienischen Nachwuchstalent Davide Magnini, der mit einer Zeit von 1:13:17h - sage und schreibe vier Minuten Vorsprung - gewinnen konnte. Tessa Wötzel kam beim Individual der Juniorinnen mit neun Minuten Rückstand auf die italienische Siegerin Mara Martini in einer Zeit von 1.16.24h ins Ziel. 

3x Edelmetall für deutsche Skibergsteiger

Gutes Ergebnis bei WM in Transcavallo

Mehr erfahren

Bei der Weltmeisterschaft der Skibergsteiger in den norditalienischen Bergdörfern Tambre und Piancavallo holte Toni Palzer von der DAV Sektion einmal Silber und einmal Gold. Sein Freund Stefan „Knepfei“ Knopf erzielt mit der Bronzemedaille im Vertical das beste Ergebnis seiner noch jungen Karriere. 

WM Skibergsteigen: Palzer holt Silber und Bronze

Zwischenbericht aus Tambre (ITA)

Mehr erfahren

In der Sprint Disziplin bei der WM der Skibergsteiger in Piancavallo erreichte Toni Palzer am Dienstag als Zweiter das Ziel und unterstrich so eindrucksvoll seine Leistung vom vergangenen Freitag. Der Ramsauer holte hinter dem Schweizer Iwan Arnold und vor Oriol Cardona Coll aus Spanien die Silbermedaille. Auch die anderen deutschen Starter waren auf Erfolgskurs. Am Mittwoch holte Stefan Knopf beim Vertical die Silbermedaille in der Juniorenwertung.

WM Skibergsteigen ist gestartet

Ab Donnerstag, 23. Februar, in Piancavallo

Mehr erfahren

Vom 23. Februar bis zum 2. März treffen sich die weltbesten Skibergsteigerinnen und Ski-bergsteiger im norditalienischen Piancavallo, um die WM-Titel unter sich auszumachen.

Jennerstier 2017: Susi von Borstel & Toni Palzer siegen

Deutsche Meisterschaft Skibergsteigen

Mehr erfahren

Die neuen Deutschen Meister im Skibergsteigen 2017 heißen Susi von Borstel und Toni Palzer - sowohl in der Disziplin Individual als auch im Vertical Race.

Jennerstier-Rennen wird international

18./19. Februar in Ramsau

Mehr erfahren

Das legendäre Skitourenrennen „Jennerstier“ findet am 18. und 19. Februar in einem neuen Format statt und ist Teil des internationalen Alpencups. Am Samstag, 18. Februar, startet das Verticalrennen um die Deutsche Meisterschaft am Jenner. Und am Sonntag, 19. Februar, findet ebendort das anspruchsvolle Individualrennen statt.

Weltcup in den Pyrenäen: solide Leistung der Skibergsteiger

Mehr erfahren

Am Samstag und Sonntag fand der zweite Weltcup der Saison in Cambre d'Aze, Frankreich, statt - das zweite Rennen in den Pyrenäen innerhalb einer Woche. Mit am Start waren Tessa Wötzel von der DAV Sektion Lindenberg-Oberstaufen, Stefan Knopf (DAV Sektion Berchtesgaden) und Toni Lautenbacher (DAV Sektion Bad Tölz). Toni Palzer wurde von Halsschmerzen und einer schlaflosen Nacht vor dem Weltcup-Wochenende niedergestreckt und musste aus gesundheitlichen Gründen vernünftigerweise auf seinen Start verzichtet.

Auf dem Programm standen am Samstag ein technisch weniger anspruchsvolles Individualrennen und ein Sprint am Sonntag. Nach zweiwöchiger Verletzungspause startete Toni Lautenbacher mit einem 26. Platz in die Saison. „Im Großen und Ganzen bin ich schon zufrieden. Aber heute war ich körperlich schon am Limit. Natürlich habe ich andere Ansprüche an mich, als einen 26. Platz. Vor der Saison habe ich mir schon vorgenommen, dass ich in die Top-10 im Gesamtweltcup will und bei der WM eine Medaille rausspringen sollte. Aber jetzt muss ich einfach von Rennen zu Rennen schauen und das Beste daraus machen. Die Motivation ist groß aber der Körper hat das sagen“, sagte der junge selbstkritische Skibergsteiger aus Benediktbeuern. Stefan Knopf aus Berchtesgaden etabliert sich immer mehr in der Weltspitze seiner Altersklasse. „Insgesamt bin ich schon zufrieden mit meinem sechsten Platz bei den Junioren. Nach dem Ergebnis heute bin ich ganz zuversichtlich, dass es noch weiter Richtung Stockerl gehen kann“, sagte er nach dem Rennen das ihm als exzellentem Skifahrer in den Abfahrten zu einfach war. 

Zwei Berchtesgadener an der Weltspitze der Skibergsteiger

Mehr erfahren

Toni Palzer gewinnt am Samstag das Individual der Herren beim Auftakt-Weltcup in Vallnord, Andorra. Sein Teamkollege und Freund von der DAV Sektion Berchtesgaden, Stefan Knopf, holt am Sonntag beim Vertical mit dem vierten Platz bei den Junioren sein bestes Weltcupergebnis.

10. Internationales Jugendcamp Skibergsteigen

Mehr erfahren

Sebastian Halenke holt Gold beim Leadweltcupfinale 2016

Mehr erfahren

Der finale Leadweltcup des Jahres hätte nicht besser laufen können für Sebastian Halenke (DAV Schwäbisch-Gmünd). Nach einer Saison voller Höhen und Tiefen zeigte sich der 21-jährige am Wochenende im slowenischen Kranj in absoluter Topform und sicherte sich seine erste Goldmedaille bei einem Leadweltcup. Damit rutschte er in der Leadweltcup-Gesamtwertung auf einen sehr guten Rang sieben. 

Gutes Ergebnis für DAV-Team bei IFSC Jugend-WM

Mehr erfahren

Nach einer ereignisreichen Wettkampfwoche bei der IFSC Jugend-Weltmeisterschaft in China kehrte das Deutsche Team mit einer erfolgreichen Bilanz nach Hause zurück. Vor allem im Bouldern und Leadklettern zeigten die Nachwuchstalente aus dem DAV Nationalkader gute Leistungen. Das beste Ergebnis für den DAV holte Ruben Firnenburg (DAV Rheinland-Köln), der mit einer Bronzemedaille in der Kombiwertung aller drei Disziplinen ausgezeichnet wurde. 

"Ich konnte es kaum fassen!"

Weltmeister Korbinian Franck im Interview

Mehr erfahren

Deutschland hat einen neuen Weltmeister: Korbinian Franck gewann bei der Kletter-WM in Paris 2016 die Goldmedaille.

Nachwuchscamp Skibergsteigen - jetzt anmelden!

Mehr erfahren

Alle interessierten Nachwuchs-Skibergsteiger im Alter von 12-19 Jahren aufgepasst! Bereits zum zehnten Mal findet im Dezember das internationale Nachwuchscamp Skibergsteigen in Obertauern (AUT) statt.

Es ist bereits eine feste Institution: Das internationale Nachwuchscamp Skibergsteigen für interessierte Jugendliche im Alter von 12-19 Jahren geht im Winter 2016 bereits in seine 10. Auflage. Im Jubiläumsjahr wird das Camp von Skimo Austria im DAV Haus Obertauern (AUT) veranstaltet. Zusammen mit Skimo Austria engagieren sich zudem wieder der DAV und der internationale Verband ISMF als Co-Ausrichter. Nach den positiven Erfahrungen der letzten Jahre stehen auch 2016 wieder der internationale Austausch, die Vermittlung von praxisbezogenem Wissen, das gemeinsame Skitourengehen und erste Rennerfahrungen im Vordergrund.   

Kletter-WM in Paris: Gute Bilanz für das Deutsche Team

IFSC Climbing & Paraclimbing World Championships 2016

Mehr erfahren

Fünf Tage lang kämpften die besten Kletterer der Welt in Paris um die Weltmeistertitel in den Disziplinen Lead, Bouldern und Speed. Das Team des Deutschen Alpenvereins erzielte vor allem in der Paraclimbing-Weltmeisterschaft sehr gute Platzierungen. Korbinian Franck und Nils Helsper räumten hier Gold und Silber ab. Aber auch David Firnenburg vom DAV Rheinland-Köln überzeugte mit sehr guter Leistung: In der Overall-Wertung erreichte er den dritten Platz.  

Sebastian Halenke holt Platz sechs am Gardasee

Mehr erfahren

Beim fünften Stopp der diesjährigen Leadweltcup-Serie in Arco zog Sebastian Halenke vom DAV Schwäbisch-Gmünd ins Finale ein und erzielte mit Rang sechs das beste Ergebnis für das deutsche Team. Christoph Hanke (DAV Ringsee) sicherte sich mit Rang 19 ebenfalls eine Top-20-Platzierung. Eine Goldmedaille gewann zum ersten Mal in ihrer Karriere die Belgierin Anak Verhoeven. Bei den Männern landete der Franzose Romain Desgranges auf Platz eins.

Sebastian Halenke klettert auf Platz 5

4. Leadweltcup Imst 2016

Mehr erfahren

Nachdem er bei den letzten beiden Leadweltcups jeweils den Einzug ins Finale verpasst hatte, kehrte Sebastian Halenke (DAV Schwäbisch-Gmünd) am vergangenen Wochenende beim vierten Stop der Wettkampfserie wieder zu seiner gewohnten Form zurück und kletterte auf einen sehr guten fünften Platz. Gewonnen haben im österreichischen Imst einmal mehr der Slowene Domen Skofic, sowie die Lokalmatadorin Magdalena Röck. 

ISMF als olympischer Verband anerkannt

Entscheidung des IOC in Rio

Mehr erfahren

Für die Wettkampf-Skibergsteiger wird ein Traum wahr: "Yes we are 'in'" lautet die Botschaft der International Ski Mountaineering Federation (ISMF). Der Verband ist nun offiziell vom IOC anerkannt und kann sich für die Olympischen Winterspiele empfehlen.


Weitere Inhalte laden