dav-logo-freigestellt 120x57

Chiemsee

Heute
Sonne, Wolken
26 °C
Ausklappen
Einklappen
Bergwetter
PK 1000 © swisstopo / Europe Base Map © ESRI / Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
333924 332285 600000 600004 600006 600008 600012 600016
333924 332285 600000 600004 600006 600008 600012 600016
333924 332285 600000 600004 600006 600008 600012 600016
333924 332285 600000 600004 600006 600008 600012 600016
333924 332285 600000 600004 600006 600008 600012 600016
Alpen südost: Karnische Alpen, Julische Alpen, Karawanken, Venezianer Alpen Alpen südwest: Dauphiné,  Cottische Alpen, Grajische Alpen, Seealpen Bayerische und Allgäuer Alpen: Wettersteingebirge, Zugspitze, Berchtesgadener Alpen Gardasee: Gardaseeberge, Bergamasker Alpen, Adamellogruppe Kärnten: Karnische Alpen, Hohe Tauern, Nockberge, Glocknergruppe, Gurktaler Alpen Montblanc und Berner Alpen: Berner Alpen, Montblanc, Savoyer Alpen Niederösterreich: Rax-Schneeberg-Gruppe, Steirisch-Niederösterreichische Kalkalpen Oberösterreich: Salzkammergutberge, Totes Gebirge, Ennstaler Alpen Salzburger Land: Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern, niedere Tauern, Dachstein Schweiz südost: Graubündener Alpen, Berninagruppe, Bergell, Tessiner Alpen ost Schweiz zentral: Östliche Berner Alpen, Glarner Alpen, Vierwaldstätter Alpen Steiermark: Niedere Tauern, Totes Gebirge, Eisenerzer Alpen Südtirol: Ortler Gruppe, Sarntaler Alpen, Dolomiten Tirol: Karwendelgebirge, Zillertaler Alpen, Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern Tirol: Karwendelgebirge, Zillertaler Alpen, Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern Vorarlberg: Lechquellengebirge, Montafon, Silvretta, Bregenzer Wald Walliser Alpen und Piemont nord: westliche Tessiner Alpen, Matterhorn, Monte Rosa

Livestream: IFSC Boulder Worldcup Munich & EM

19. August 2017

Mehr erfahren
Wer gewinnt den Gesamtweltcup im Bouldern? Wer wird Europameister? Das Highlight der Wettkampf-Saison: Am 18./19. August 2017 gehen im Münchner Olympiastadion der IFSC Boulder Worldcup und die Europameistschaft Bouldern über die Bühne. Sehen Sie hier die Livestreams von Halbfinale und Finale! 

Mehrheit für den Erhalt des Riedberger Horns

Demonstration des "Freundeskreis Riedberger Horn"

Mehr erfahren
Der Freundeskreis Riedberger Horn konnte in nur einer Woche 1500 Unterschriften gegen das Vorhaben am Riedberger Horn und für den Erhalt des Alpenplans aus dem Allgäu sammeln. Rund 1000 Engagierte waren vergangenen Samstag für den Erhalt des Riedberger Horns nach Kempten gekommen, haben Ministerpräsident Horst Seehofer eine bunte Demo bereitet und 1500 Unterschriften überreicht. Seehofer war zum Eröffnungstag der Allgäuer Festwoche nach Kempten gekommen.   

Boulderweltcup München: Das deutsche Team stellt sich vor

Mehr erfahren
In gut einer Woche findet der Boulderweltcup München statt. Nicht nur für die zahllosen Helfer beginnt deshalb nun die heiße Phase des Aufbaus, auch die deutschen Athleten befinden sich mittlerweile im Trainings-Endspurt: Der Heim-weltcup ist für alle das Boulderevent des Jahres. Zeitgleich mit dem Weltcup wird auch noch die Europameisterschaft im Bouldern ausgetragen – eine zusätzliche Motivationsspritze! Zum Glück darf das austragende Land eines Weltcups mehr Starter nominieren als die anderen teilnehmenden Teams: Die Startplätze für München sind heiß begehrt. Für den DAV klettern neun Frauen und 15 Herren vor heimischem Publikum. Ergänzt wird das Feld durch je vier weitere Athletinnen und Athleten aus Deutschland, die nicht Teil des Kaders sind.

Yannick Flohé

6 Fragen an den Athleten

Mehr erfahren
Beim European Youth Cup (B) im französischen L'Agentière vor einem Monat landete der 17-Jährige bereits auf dem obersten Podiumsplatz. Wie wird sich Yannick Flohé beim Boulderweltcup in München schlagen? Sechs Fragen an den Athleten.

Achtung: Programmänderung beim Boulder Worldcup 2017

Mehr erfahren
Beachtet den neuen Ablauf beim Boulderworlcup in diesem Jahr Parallel zu unserem Boulderweltcup in München wird in diesem Jahr auch die Europameisterschaft ausgetragen. Deshalb mussten wir das Programm kurzfristig ändern. Den geänderten Ablauf findet ihr ab sofort hier. Da die Wertung getrennt von dem BWC-Finale erfolgt, gibt es heuer auch zwei Siegerehrungen: Europameisterschaft und Weltcup.   Eure bereits erworbenen Tickets behalten natürlich ihre Gültigkeit und wir freuen uns auf eine atemberaubenden Veranstaltung mit euch!     

Goldmedallien für deutsche Paraclimber

Paraclimbing Cup Briancon 2017

Mehr erfahren
Briancon, Frankreich Beim Paraclimbing-Weltcup in Briacon am 26.07.2017 erreichte das deutsche Paraclimbing-Team wieder mehrere Podest Plätze. Trotz neuer starker Konkurrenz in der neurologischen Klasse RP-1 konnte der Weltmeisterschaftszweite vom Vorjahr, Nils Helsper, im Finale knapp den starken israelischen Starter Mor Michael Sapir auf den zweiten Platz verweisen. Weltmeister Korbinian Franck landete nach starkem Fight in den selektiven und teilweise sehr tritt arm geschraubten Routen auf Rang 4. Michael Füchsle bestätigte seine heuer schon mehrfach gezeigten guten Leistungen in der RP-2 und erreichte mit Bronze seinen zweiten internationalen Podest Platz in 2017. 

Drei Medaillen für das deutsche Team in Sofia

Europäischer Jugendcup 2017

Mehr erfahren
Beim siebten und vorletzen Europäischen Jugendcup in dieser Saison haben die deutschen Nachwuchskletterer einmal mehr ein tadelloses Teamergebnis eingestrichen. Drei Medaillen - eine in jeder Farbe - gingen an die Mädels des Deutschen Alpenvereins. 

Wolfsnachwuchs in Bayern

Jungtiere im Bayerischen Wald entdeckt

Mehr erfahren
Bei einer routinemäßigen Auswertung einer Fotofalle im Nationalpark Bayerischer Wald erlebten die Mitarbeiter eine große Überraschung: Drei junge Wölfe huschten durch das Bild der Aufnahme vom 28.7.2017. Seit 150 Jahren ist dies der erste Nachweis von Jungtieren bei freilebenden Wölfen in Bayern. In Deutschland war der Wolf seit 1904 ausgerottet. Ab 1996 haben sich hierzulande wieder Wölfe über Polen dauerhaft angesiedelt, die meisten davon leben in der Lausitz. Dort wurden im Jahr 2000 die ersten Wolfswelpen in Deutschland geboren. Aber auch in der Sächsischen Schweiz, in Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen haben sich inzwischen Wölfe niedergelassen. Seit 2006 wurden in Bayern immer wieder einzelne Wölfe gesichtet. Dies waren allerdings meist durchziehende Jungtiere. 

Allgäu & Lechtal: Karte neu aufgelegt

2/2 Allgäuer- und Lechtaler Alpen - Ost

Mehr erfahren
  Die beliebte Alpenvereinskarte 2/2 Allgäuer- Lechtaler Alpen - Ost, die lange vergriffen waren, ist ab sofort wieder im DAV-Shop erhältlich:   Die Karte erstreckt sich im Nordwesten vom deutsch-österreichischen Grenzberg Hochvogel  über das Hornbachtal, das obere Lechtal bis im Südosten nach Gramais. Die abgebildeten Gebirgsgruppen sind die südöstlichen Allgäuer Alpen und die nordwestlichen Lechtaler Alpen.   Die Karte enthält neben dem vollständigen Wanderwegenetz nun auch die Route des Weitwanderweges Lechweg und die des Lechradweges.   Die Karte ist als Wegausgabe im Idealmaßstab 1:25 000 erschienen.   Hier finden Sie die Übersichtkarte über alle Alpenvereinskarten. 

Ressourcen der Erde ab 2. August verbraucht

"Earth Overshoot Day" 6 Tage früher als in 2016

Mehr erfahren
Am Mittwoch, 2. August 2017, ist „Earth Overshoot Day“. Er liegt in diesem Jahr 6 Tage früher als in 2016. Am sogenannten „Welterschöpfungstag“ sind die Ressourcen aufgebraucht, welche die Erde innerhalb eines Jahres regenerieren kann. Dies sei "das früheste Datum seit der globale Overshoot in den 1970er Jahren begann", so die Forschungsgruppe des Global Footprint Network. Noch im Jahr 1990 war der Welterschöpfungstag am 7. Dezember. Der Tag, ab dem wir für den Rest des Jahres sozusagen "über unseren Verhältnissen" leben, ist bis heute kontinuierlich nach vorn gerückt. Ab dem 2. August 2017 überschreiten wir nun für den Rest des Jahres den "uns gegebenen Rahmen und greifen auf die Reserven der Erde zurück, welche über Millionen Jahre angelegt wurden", so der WWF. 

Bergsportprogramm für Krebspatienten

Sektionen München & Oberland

Mehr erfahren
Die Sektionen München & Oberland bieten ab August 2017 in Kooperation mit dem Verein „Outdoor against Cancer“ (OaC) Touren und Trainings für Krebspatienten an. Somit wird Bergsport, als wertvolle Chance für den Kampf gegen den Krebs, für die Erkrankten ermöglicht. Mehrere Fachübungsleiter und Fachübungsleiterinnen der Sektionen nahmen dafür an der Trainerfortbildung „Krebs und Sport“ der TU München teil. Dabei thematisierten sie nicht nur Kommunikation, Stressmanagement und Trainingsmöglichkeiten mit und vor allem nach Krebs, sondern simulierten auch die erschwerten Trainingsbedingungen mit einer Krebserkrankung. Mit den gesammelten Erfahrungen wurden konkrete Veranstaltungen geplant. Schon im August finden leichte Tageswanderungen für Krebspatienten statt, die ihre Chemotherapie bereits abgeschlossen haben. Es sollen aber auch Wander- und Kletterwochenenden sowie Schneeschuh- und LVS-Trainings angeboten werden. Nordic Walking an der Isar und eine Veranstaltungsreihe zu progressiver Muskelentspannung ergänzen das Programm. Wichtige Erfolgserlebnisse für die Teilnehmer sollen das Erreichen persönlicher Ziele, das Meistern sportlicher Herausforderungen und die Erfahrung sein, selbst und aktiv an der eigenen Genesung mitzuwirken. Der Fokus liegt auf der Freude an der Bewegung und der Vermittlung von Lebensenergie. 

Video: Eine Alm ist kein Streichelzoo

Richtiger Umgang mit Kühen

Mehr erfahren
Wie sollte man sich verhalten, wenn man beim Wandern auf Kühe trifft? Ein unterhaltsames Video der Landwirtschaftskammer Tirol und des Österreichischen Alpenvereins erklärt die wichtigsten Regeln...

Jubiläum der Orientierungshelfer

10 Jahre Alpenvereinskarten Bayerische Alpen

Mehr erfahren
Seit nunmehr 10 Jahren besteht die erfolgreiche Partnerschaft zwischen dem Deutschen Alpenverein und dem Bayerischen Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung (LDBV). Produkt der Zusammenarbeit sind 22 Wander- und Skitourenkarten für den bayerischen Alpenraum.

Todesfall am 3.6.2017 an der Hochblasse - wer war dabei?

Ersthelfer gesucht

Mehr erfahren
Uns erreichte folgende Anfrage:   "Am 03.06.2017 ist mein Mann bei einem Bergunfall an der Hochblasse in den Ammergauer Alpen ums Leben gekommen. Vor Ort hat uns ein Orthopäde, der zufällig als Wanderer unterwegs war, zur Seite gestanden und noch versucht, meinen Mann zu reanimieren. Ich würde sehr, sehr gerne Kontakt zu diesem Mann aufnehmen - um mich zu bedanken und das gemeinsam Erlebte nochmal zu besprechen. Leider erinnere ich mich weder an einen Namen noch einen Herkunftsort. Ich weiß lediglich, dass es sich um einen jüngeren Orthopäden handelt. Er war in Begleitung einer Frau mit langen, braunen Haaren, die meiner Erinnerung nach Physiotherapeuthin war. Auch ein Rettungssanitäter war zufällig vor Ort und hat versucht zu helfen."   Wenn Sie Hinweise geben können, schreiben Sie bitte per Mail an dav-panorama[Klammeraffe]alpenverein[Punkt]de   

Kochen und Genießen

So-schmecken-die-Berge-Rezepte zum Nachkochen

Mehr erfahren

Umweltgütesiegel für Tölzer Hütte

Prämierung für besonders umweltfreundliche Hütten

Mehr erfahren
Ökologisch besonders vorbildliche Alpenvereinshütten werden mit dem Umweltgütesiegel ausgezeichnet: Die Tölzer Hütte im Karwendel hat dies geschafft!         

Interkulturelles Tourenprogramm

Initiative Alpen.Leben.Menschen

Mehr erfahren
Sie möchten gerne wandern gehen? Die Alpen aus einer anderen Perspektive kennenlernen und dabei nette Gespräche mit Menschen, die aus verschiedenen Ländern kommen, führen? Dann sind Sie beim A.L.M.-Tourenprogramm genau richtig. Das Projekt A.L.M. startet in allen Teilregionen in die Sommersaison mit tollen Bergtouren, die zu interkulturellen Begegnungen am Berg einladen. Das A.L.M.-Tourenprogramm ist ein Zusatzangebot zu den Angeboten der lokalen DAV-Sektionen.  

Panorama-Services

Reisen, Produkte & Outdoor-News

Mehr erfahren
Attraktive Reiseziele, neue Bergsport-Produkte und News aus der Branche bieten wir Ihnen auf den Seiten der Panorama-Services.

Weitere Inhalte laden