dav-logo-freigestellt 120x57

Badgastein

Heute
Sonne, Wolken, Regen
20 °C
Ausklappen
Einklappen
Bergwetter
PK 1000 © swisstopo / Europe Base Map © ESRI / Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
333924 332285 600000 600004 600006 600008 600012 600016
333924 332285 600000 600004 600006 600008 600012 600016
333924 332285 600000 600004 600006 600008 600012 600016
333924 332285 600000 600004 600006 600008 600012 600016
333924 332285 600000 600004 600006 600008 600012 600016
Alpen südost: Karnische Alpen, Julische Alpen, Karawanken, Venezianer Alpen Alpen südwest: Dauphiné,  Cottische Alpen, Grajische Alpen, Seealpen Bayerische und Allgäuer Alpen: Wettersteingebirge, Zugspitze, Berchtesgadener Alpen Gardasee: Gardaseeberge, Bergamasker Alpen, Adamellogruppe Kärnten: Karnische Alpen, Hohe Tauern, Nockberge, Glocknergruppe, Gurktaler Alpen Montblanc und Berner Alpen: Berner Alpen, Montblanc, Savoyer Alpen Niederösterreich: Rax-Schneeberg-Gruppe, Steirisch-Niederösterreichische Kalkalpen Oberösterreich: Salzkammergutberge, Totes Gebirge, Ennstaler Alpen Salzburger Land: Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern, niedere Tauern, Dachstein Schweiz südost: Graubündener Alpen, Berninagruppe, Bergell, Tessiner Alpen ost Schweiz zentral: Östliche Berner Alpen, Glarner Alpen, Vierwaldstätter Alpen Steiermark: Niedere Tauern, Totes Gebirge, Eisenerzer Alpen Südtirol: Ortler Gruppe, Sarntaler Alpen, Dolomiten Tirol: Karwendelgebirge, Zillertaler Alpen, Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern Tirol: Karwendelgebirge, Zillertaler Alpen, Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern Vorarlberg: Lechquellengebirge, Montafon, Silvretta, Bregenzer Wald Walliser Alpen und Piemont nord: westliche Tessiner Alpen, Matterhorn, Monte Rosa

Tour der Woche Freiunger Höhenweg

Tour zum 28. bis 30. Juli 2017

Mehr erfahren
Tour zum 28. bis 30. Juli 2017 Da am Wochenende im Tagesverlauf Schauer und Gewitter einmal mehr nicht ausgeschlossen sind (Siehe Bergbericht), sollte man Grattouren bis zum frühen Nachmittag abgeschlossen haben. Wenn man auf der Nördlinger Hütte übernachtet, ist das beim Freiunger Höhenweg gut möglich.   Dieser teilweise mit Stahlseilen gesicherte Steig gilt als die vielleicht aussichtsreichste Kamm- und Gratüberschreitung im Karwendelgebirge, da er hoch über dem Inntal und direkt gegenüber des beeindruckenden Alpenhauptkamms verläuft. Trittsicherheit und alpine Erfahrung sind allerdings Voraussetzung.   Gerade jetzt wäre es wieder interessant für die Touren-Community, welche Bedingungen Sie vorgefunden haben. Lassen Sie die Community daran teilhaben und posten Sie eine aktuelle Bedingung. Am besten direkt zur Tour. Dauert nicht lange, und viele Tourenfreunde freuen sich über die Information! Und hier geht's zum Bergwetter    

Bergbericht - So wird's am Wochenende

Zum 28. bis 30 Juli

Mehr erfahren
Nach den starken Regenfällen der vergangenen Tage beruhigt sich das Wetter zum Wochenende hin. Vor allem südlich des Hauptkamm ist bereits am Freitag viel Sonne zu erwarten.

Kochen und Genießen

So-schmecken-die-Berge-Rezepte zum Nachkochen

Mehr erfahren

Jan Hojer holt Silber in Breslau

10. World Games Breslau, Polen 2017

Mehr erfahren
Jan Hojer (DAV Frankfurt/Main) hat sich bei den 10. World Games im polnischen Breslau (Wroclaw) die Silbermedaille im Bouldern geholt. Sowohl in der Qualifikation, als auch im Finale brachte der Boulder-Europameister eine tadellose Leistung an die Wand und musste sich nur dem Japaner Yoshiyuki Ogata geschlagen geben, der mit der Goldmedaille nach Hause ging. Monika Retschy (DAV München-Oberland) und Alma Bestvater (Weimar) kamen auf die Plätze fünf und neun. 

Schleching und Sachrang sind nun Bergsteigerdörfer

Auszeichnung des DAV an der Priener Hütte im Chiemgau

Mehr erfahren
Schleching und Sachrang sind nun Bergsteigerdörfer

LichtBlick, Blutspendedienst des BRK, AOK Bayern

Die Partner des IFSC Boulder Worldcups München 2017

Mehr erfahren
Am 18. und 19. August ist es wieder soweit. Das Finale des IFSC Boulder Worldcups findet im Münchner Olympiastadion statt. Über 220 Athletinnen und Athleten bouldern um den Worldcuptitel 2017. Zudem werden in diesem Jahr die Europameister 2017 ausgemacht.   Neben viel organisatorischem Aufwand bedeutet ein Worldcup immer auch eine kosten- und materialintensive Veranstaltung. Daher freut sich der DAV sehr über die Unterstützung seiner Partner. Neben den langjährigen Partnern Vaude, T-Wall und Bänfer sind in diesem Jahr erstmalig auch der größte Ökostromanbieter Deutschlands Lichtblick, der Blutspendedienst des BRK und die AOK Bayern als große Partner dabei. 

Achtung: Programmänderung beim Boulder Worldcup 2017

Mehr erfahren
Beachtet den neuen Ablauf beim Boulderworlcup in diesem Jahr Parallel zu unserem Boulderweltcup in München wird in diesem Jahr auch die Europameisterschaft ausgetragen. Deshalb mussten wir das Programm kurzfristig ändern. Den geänderten Ablauf findet ihr ab sofort hier. Da die Wertung getrennt von dem BWC-Finale erfolgt, gibt es heuer auch zwei Siegerehrungen: Europameisterschaft und Weltcup.   Eure bereits erworbenen Tickets behalten natürlich ihre Gültigkeit und wir freuen uns auf eine atemberaubenden Veranstaltung mit euch!     

Zweimal Gold für die Deutschen Junior/innen

Mehr erfahren
Den achten Europäischen Jugendcup in dieser Saison konnte das Team vom Deutschen Alpenverein mit einem spitzen Ergebnis beenden: Johanna Holfeld (DAV Sächsischer Bergsteigerbund) und Yannick Flohé (DAV Aachen) holten sich in der Wertungsklasse der Juniorinnen / Junioren jeweils die Goldmedaille! 

Aus für die Buchenmischwälder

Dritter Nationalpark in Bayerm

Mehr erfahren
Nationalpark in Bayern Berichten des BR vom 14.7. zufolge, soll nach dem Steigerwald nun auch der Spessart nicht in die Konzeptphase auf der Suche nach einem dritten Nationalpark in Bayern kommen.  

Oben bleiben & glücklich sein!

Gemeinsam mit dem DAV hat das Magazin Bergsteiger in seiner aktuellen Ausgabe ein Extra zum Thema Hüttentrekking herausgegeben.

Mehr erfahren
Gemeinsam mit dem DAV hat das Magazin Bergsteiger in seiner August-Ausgabe ein 24-seitiges Extra zum Thema Hüttentrekking herausgegeben. Das Heft gibt es ab Samstag, den 15.07.17 am Kiosk.

Leonie Lochner

6 Fragen an die Athletin

Mehr erfahren
Ihre aktuelle Topform stellte die 17-Jährige beim Deutschen Speedcup unter Beweis: Dort landete sie auf Platz 4. Dass sie in allen Disziplinen für eine Überraschung gut ist, zeigte Leonie in den letzten Jahren bei diversen Jugendcups und Deutschen Meisterschaften. Auch am Boulderweltcup "dahoam" in München nahm Leonie 2016 schon einmal teil. Sechs Fragen an die Athletin.

Hamburgs höchstes Haus

Ramolhaus im Ötztal

Mehr erfahren
Hamburg spektakulärstes Haus mag die Elbphilharmonie in der Hafencity sein, das höchste Haus liegt auf 3006 Metern im Ötztal. 

Interkulturelles Tourenprogramm

Initiative Alpen.Leben.Menschen

Mehr erfahren
Sie möchten gerne wandern gehen? Die Alpen aus einer anderen Perspektive kennenlernen und dabei nette Gespräche mit Menschen, die aus verschiedenen Ländern kommen, führen? Dann sind Sie beim A.L.M.-Tourenprogramm genau richtig. Das Projekt A.L.M. startet in allen Teilregionen in die Sommersaison mit tollen Bergtouren, die zu interkulturellen Begegnungen am Berg einladen. Das A.L.M.-Tourenprogramm ist ein Zusatzangebot zu den Angeboten der lokalen DAV-Sektionen.  

Wegebauaktion im Chiemgau

Sanieren mit der Versicherungskammer Bayern

Mehr erfahren

Kurzurlaub für den Sommer gesucht?

Hüttentipp Juli 2017- Alpenrosenhütte

Mehr erfahren
Noch keine Idee für einen Kurzurlaub im Sommer mit der Familie? Unser Hüttentipp im Juli hilft da bestimmt weiter!   Die Alpenrosenhütte bei Westendorf in Tirol bietet ideale Bedingungen für Familien mit Kindern: kurzer Zustieg, leichte Wanderungen in der Umgebung über üppig blühende Bergwiesen zu verschiedenen Almen und für die eher „Ambitionierten“: zahlreiche Gipfeltouren. 

ARGE ALP Preis 2017

Das Projekt A.L.M. gewinnt Hauptpreis

Mehr erfahren
Gemeinschaftsprojekt des Deutschen Alpenvereins und des Malteser Hilfsdienstes wird für seine Integrationsarbeit ausgezeichnet.

Bergsteigerdörfer ohne Grenzen

Deutschland, Österreich, Südtirol und Slowenien gemeinsam für sanften Tourismus

Mehr erfahren
Die Initiative „Bergsteigerdörfer“ wird 2017 noch internationaler: Österreich, Deutschland, Südtirol und Slowenien sind gleichwertige Partner. Vier weitere Bergsteigerdörfer werden demnächst ausgezeichnet und das Netzwerk wächst auf 26 Orte. Für das zukunftsträchtige Netzwerk zur Entwicklung eines alternativen und naturnahen Tourismus im Alpenraum bedeutet dies eine enorme Stärkung.

Panorama-Services

Reisen, Produkte & Outdoor-News

Mehr erfahren
Attraktive Reiseziele, neue Bergsport-Produkte und News aus der Branche bieten wir Ihnen auf den Seiten der Panorama-Services.

Platz für alle!

24 Hütten abseits des Mainstreams

Mehr erfahren
Während der Hauptsaison oder am Wochenende wird es auch mal eng auf den Hütten. Es geht auch anders: Wir präsentieren Ihnen 24 Hütten fernab der ausgetretenen Pfade, auf denen es in der Regel weniger hektisch zugeht.

"Der Alpenplan schützt das Funktionale und das Ästhetische"

DAV-Stellungnahme - Anhörung im Landtag, 22.6.

Mehr erfahren
Am Donnerstag, 22. Juni 2017 fand im Umweltausschuss des Bayerischen Landtags eine öffentliche Expertenanhörung zur geplanten Skischaukel am Riedberger Horn statt. Es steht aber der gesamte Alpenplan auf dem Spiel. DAV-Vizepräsident Rudi Erlacher brachte das in seiner Stellungnahme treffend auf den Punkt: „Der Alpenplan ist eben mehr als nur „Raumordnung“ […] Er schützt nicht nur das Funktionale, das das Überleben sichert, sondern gerade auch das Ästhetische, das das Leben bereichert.“ Die vollständige Rede ist hier zu lesen: 

Danke Alpenplan!

Mehr erfahren
Wie schön sind die bayerischen Berge - und dafür sorgt nicht zuletzt seit 40 Jahren der Alpenplan. Wir zeigen Ihnen an 8 Beispielen, wie das einzigartige Instrument zur Raumplanung die Bayerischen Alpen vielerorts vor Erschließungen verschont hat.

Neuer DAV-Expeditionskader der Damen

Sichtungscamp in Chamonix

Mehr erfahren
Der Deutsche Alpenverein hat am vergangenen Wochenende den aktuellen Frauenkader im Förderbereich Leistungsbergsteigen und Expeditionen nominiert. Den Expeditionskader gibt es seit dem Jahr 2000. Vor sechs Jahren wurde zum ersten Mal ein reiner Frauenkader gebildet. Es sind immer zwei Kader zeitversetzt im Einsatz: Der neue Frauenkader wird ab jetzt ausgebildet und 2019 auf Abschlussexpedition gehen; der aktuelle Kader der Männer besteht seit 2016 und endet nächstes Jahr. 

Maloja Multisport T-Shirt TierserD

Jetzt im DAV-Shop!

Mehr erfahren

Weitere Inhalte laden