DAV-Logo-freigestellt

Bergwetter - Alpen

Früher Heute So, 28.08. Mo, 29.08. Di, 30.08. Mi, 31.08. Do, 01.09. Fr, 02.09. Später
PK 1000 © swisstopo / Europe Base Map © ESRI / Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
Alpen südost: Karnische Alpen, Julische Alpen, Karawanken, Venezianer Alpen Alpen südwest: Dauphiné,  Cottische Alpen, Grajische Alpen, Seealpen Bayerische & Allgäuer Alpen: Wettersteingebirge, Zugspitze, Berchtesgadener Alpen Gardasee: Gardaseeberge, Bergamasker Alpen, Adamellogruppe Kärnten: Karnische Alpen, Hohe Tauern, Nockberge, Glocknergruppe, Gurktaler Alpen Montblanc & Berner Alpen: Berner Alpen, Montblanc, Savoyer Alpen Niederösterreich: Rax-Schneeberg-Gruppe, Steirisch-Niederösterreichische Kalkalpen Oberösterreich: Salzkammergutberge, Totes Gebirge, Ennstaler Alpen Salzburger Land: Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern, niedere Tauern, Dachstein Schweiz südost: Graubündener Alpen, Berninagruppe, Bergell, Tessiner Alpen ost Schweiz zentral: Östliche Berner Alpen, Glarner Alpen, Vierwaldstätter Alpen Steiermark: Niedere Tauern, Totes Gebirge, Eisenerzer Alpen Südtirol: Ortler Gruppe, Sarntaler Alpen, Dolomiten Tirol: Karwendelgebirge, Zillertaler Alpen, Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern Tirol: Karwendelgebirge, Zillertaler Alpen, Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern Vorarlberg: Lechquellengebirge, Montafon, Silvretta, Bregenzer Wald Walliser Alpen & Piemont nord: westliche Tessiner Alpen, Matterhorn, Monte Rosa

Alpen

Wählen Sie hier eine Region, einen Ort oder klicken Sie auf die Karte.

oder

Wetterlage

Das kräftige Hochdruckgebiet über dem Alpenraum bleibt erhalten. Erst am Sonntag wird es etwas labiler und am Montag folgt eine schwache Kaltfront.

Westalpen: Aussichten für Samstag, 27.08.2016

Ein weiterer Tag mit bestem Bergwetter. Vormittags wolkenlos, klare Luft und beste Fernsicht. Nachmittags am Alpennordhang langsam Quellbewölkung, dass sich daraus abends Schauer und Gewitter entwickeln ist generell unwahrscheinlich. Am ehesten wird es im Berner Oberland abends gewittrig, aber auch hier wird es meist trocken bleiben. Es ist sehr warm, mit dementsprechender Schmelze im vergletschertern Hochgebirge ist zu rechnen. Auch während der Nacht auf Sonntag mild und kaum Wolken.
Temperatur: in 2000 m 17 Grad, in 3000 m 11 Grad, in 4000 m 4 Grad
Nullgradgrenze: 4400m
Wind in hochalpinen freien Lagen: schwach aus südlichen Richtungen
Gewitterneigung: keine, am Alpennordhang gering.

Ostalpen: Aussichten für Samstag, 27.08.2016

Ein grandioser Bergtag steht bevor. Es ist fast überall von der Früh weg wolkenlos, im Osten bleibt das ganztags so. Die Luft ist klar und die Fernsicht damit ausgezeichnet. Im Südwesten der Alpen bilden sich nachmittags Quellungen aber auch hier bleiben sie harmlos. Es ist sehr warm, mit dementsprechender Schmelze im vergletschertern Hochgebirge ist zu rechnen. Auch während der Nacht auf Sonntag mild und kaum Wolken.
Temperatur: in 2000m 18 Grad, in 3000m 12 Grad
Nullgradgrenze: 4500m
Wind in hochalpinen freien Lagen: schwachwindig aus wechselnden Richtungen
Gewitterneigung: keine.

Westalpen: Aussichten für Sonntag, 28.08.2016 und Montag, 29.08.2016

Am Sonntag wieder herrlich sonnig und ein paar Grad kühler. Nachmittags etwas mehr Quellungen und bis zum Abend auch mehr Gewitter als noch am Samstag. Dennoch, an den mit Abstand meisten Plätzen wird man trocken bleiben. Der Montag ist durch eine schwache Kaltfront deutlich labiler. Am Alpennordhang sollte man schon vormittags auf gewittrige Schauer gefasst sein. Inneralpin und im Süden ist es aber noch sehr angenehm bei etwas höherer Gewitterneigung abends.

Ostalpen: Aussichten für Sonntag, 28.08.2016 und Montag, 29.08.2016

Am Sonntag fast überall noch einmal herrlich-sonnig und völlig gewitterfrei, wenn nicht überhaupt wolkenlos. Nur entlang der Nordalpen zwischen Silvretta und Wildem Kaiser können später einzelne Gewitter entstehen. Am Montag am Alpennordrand von der Früh weg schaueranfällig, überall sonst vormittags noch einmal viel Sonne und nachmittags ein paar Gewitter.

Westalpen: Aussichten für Sonntag, 28.08.2016 und Montag, 29.08.2016

Am Sonntag wieder herrlich sonnig und ein paar Grad kühler. Nachmittags etwas mehr Quellungen und bis zum Abend auch mehr Gewitter als noch am Samstag. Dennoch, an den mit Abstand meisten Plätzen wird man trocken bleiben. Der Montag ist durch eine schwache Kaltfront deutlich labiler. Am Alpennordhang sollte man schon vormittags auf gewittrige Schauer gefasst sein. Inneralpin und im Süden ist es aber noch sehr angenehm bei etwas höherer Gewitterneigung abends.

Ostalpen: Aussichten für Sonntag, 28.08.2016 und Montag, 29.08.2016

Am Sonntag fast überall noch einmal herrlich-sonnig und völlig gewitterfrei, wenn nicht überhaupt wolkenlos. Nur entlang der Nordalpen zwischen Silvretta und Wildem Kaiser können später einzelne Gewitter entstehen. Am Montag am Alpennordrand von der Früh weg schaueranfällig, überall sonst vormittags noch einmal viel Sonne und nachmittags ein paar Gewitter.

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Dienstag, 30.08.2016

Ab Dienstag geht es in der kommenden Woche grundsätzlich sonnig und spätsommerlich warm weiter. Es bleibt allerdings nicht mehr ganz stabil. Zudem ist es bis in große Höhen hinauf windschwach.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch.

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Dienstag, 30.08.2016

Ab Dienstag geht es in der kommenden Woche grundsätzlich sonnig und spätsommerlich warm weiter. Es bleibt allerdings nicht mehr ganz stabil. Zudem ist es bis in große Höhen hinauf windschwach.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch.

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Dienstag, 30.08.2016

Ab Dienstag geht es in der kommenden Woche grundsätzlich sonnig und spätsommerlich warm weiter. Es bleibt allerdings nicht mehr ganz stabil. Zudem ist es bis in große Höhen hinauf windschwach.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch.

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Dienstag, 30.08.2016

Ab Dienstag geht es in der kommenden Woche grundsätzlich sonnig und spätsommerlich warm weiter. Es bleibt allerdings nicht mehr ganz stabil. Zudem ist es bis in große Höhen hinauf windschwach.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): hoch.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 26.08.2016 um 15:08 Uhr