• Start
 

Bergwetter - Alpen

 
PK 1000 © swisstopo / Europe Base Map © ESRI / Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
Alpen südost: Karnische Alpen, Julische Alpen, Karawanken, Venezianer Alpen Alpen südwest: Dauphiné,  Cottische Alpen, Grajische Alpen, Seealpen Bayerische und Allgäuer Alpen: Wettersteingebirge, Zugspitze, Berchtesgadener Alpen Gardasee: Gardaseeberge, Bergamasker Alpen, Adamellogruppe Kärnten: Karnische Alpen, Hohe Tauern, Nockberge, Glocknergruppe, Gurktaler Alpen Montblanc und Berner Alpen: Berner Alpen, Montblanc, Savoyer Alpen Niederösterreich: Rax-Schneeberg-Gruppe, Steirisch-Niederösterreichische Kalkalpen Oberösterreich: Salzkammergutberge, Totes Gebirge, Ennstaler Alpen Salzburger Land: Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern, niedere Tauern, Dachstein Schweiz südost: Graubündener Alpen, Berninagruppe, Bergell, Tessiner Alpen ost Schweiz zentral: Östliche Berner Alpen, Glarner Alpen, Vierwaldstätter Alpen Steiermark: Niedere Tauern, Totes Gebirge, Eisenerzer Alpen Südtirol: Ortler Gruppe, Sarntaler Alpen, Dolomiten Tirol: Karwendelgebirge, Zillertaler Alpen, Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern Tirol: Karwendelgebirge, Zillertaler Alpen, Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern Vorarlberg: Lechquellengebirge, Montafon, Silvretta, Bregenzer Wald Walliser Alpen und Piemont nord: westliche Tessiner Alpen, Matterhorn, Monte Rosa

Wetterlage

Das wetterbestimmende Mittelmeertief zieht nur langsam ostwärts weiter. An der Alpensüdseite der Westalpen setzt mit Nordföhn eine deutliche, sonst eine nur sehr zögerliche Besserung ein. Weite Teile der Ostalpen haben noch mit richtig schlechtem Tiefdruckwetter zu kämpfen.

Westalpen: Aussichten für Montag, 02.05.2016

In den Seealpen überwiegt die Sonne, von den Savoyer Hochalpen bis ins Wallis stellt sich leicht wechselhaftes Wetter mit einem leichten Besserungstrend ein: Die Nebel lichten sich, für einige Zeit kommt die Sonne durch. Es bilden sich aber neue Quellungen und einzelne Schneeschauer am Nachmittag. Vor allem die Nord- und Ostflanken der Berge können im Nebel bleiben. Von den Berner Alpen ostwärts ist es länger trüb, im Tessin, Aostatal und Piemont mit Nordföhn überwiegend sonnig.
Temperatur: in 2000m -2 bis +3 Grad, in 3000m -2, in 4000m-7 Grad
Nullgradgrenze: 1700 und 2500 m
Wind in hochalpinen freien Lagen: in 3000 m mit 10 bis 40 km/h aus Nordost in 4000 m mit 20 bis 50 km/h um Nord / Nordost.
Neuschneesituation Montag: 5 bis 35 cm, am meisten in den Berner Hochalpen und Cottischen Alpen)
Besondere Bemerkungen: Wind und Neuschnee => Lawinenlage beachten!.

Ostalpen: Aussichten für Montag, 02.05.2016

Einigermaßen sonniges Wetter kann man sich dank Nordföhn am ehesten in den westlichen italienischen Ostalpen sowie den angrenzenden Regionen der Schweiz erwarten, etwa vom Bergell und den Bergamasker Alpen bis ins westliche Südtirol und Trentino. Ein wenig Sonne geht sich im Engadin, in den inneralpinen Zentralalpen im Westen Nordtirols sowie in den Dolomiten Südtirols und Osttirols aus. In den meisten Teilen der Ostalpen überwiegen aber noch Wolken und Nebel entlang der Berge, im Osten der Ostalpen herrscht richtiges Schlechtwetter mit Niederschlägen, Schneefallgrenze zwischen 1500 und 2000m.
Temperatur: in 2000m -3 bis +1 Grad, in 3000m -8 bis -5 Grad
Nullgradgrenze: 1600 bis 2100 m
Wind in hochalpinen freien Lagen: Lebhafter , am Hauptkamm und teils auch in den Südalpen starker Wind aus Nordost
Neuschneesituation Montag: 15 bis 35 cm in höheren Lagen Nordtirols, Salzburgs + Osttiroler Tauern, der Obersteiermark sowie Triglavregion.

Wettermeldungen ausgewählter Bergstationen vom 02-05-2016, 8 Uhr

MessstelleBewölkungSignifi-
kantes Wetter
Temp. [°C]Wind RichtungWind [km/h]Böen [km/h]
Sicht [km]Schneehöhe [cm] *)
Plateau Rosa
3450 m
Nebel Schneefall -11NO 650.1 k.A.
Jungfraujoch
3580 m
Nebel leichter Schneefall -10NW 30 60k.A.k.A.
Säntis
2500 m
Nebel Nebel -4NO 30 650.1 424
Corvatsch
3300 m
k.A.k.A. -8NO 45 65k.A.k.A.
Galzig
2080 m
k.A.k.A. -1NO 40 70k.A.k.A.
Zugspitze
2960 m
Nebel Schneefall -6O 15 50k.A.415
Patscherkofel
2250 m
k.A.k.A. -3N 15 60k.A.k.A.
Feuerkogel
1600 m
Nebel Regen 1N 5 60k.A.10
Rax
1550 m
k.A.k.A. 3N 20 70k.A.k.A.
Paganella
2125 m
bedeckt -1N 6540 20
Rollepass
2000 m
Nebel leichter Schneefall -1N 300.3 12
Triglav/
Kredarica
2500 m
Nebel Schneefall -4N 30 500.0 310
k.A.: Keine Angabe möglich (automatische Messstelle, keine Messung etc.)
*) : Schneehöhenmessungen von 7 Uhr MEZ bzw. 8 Uhr MESZ

Westalpen: Aussichten für Dienstag, 03.05.2016 und Mittwoch, 04.05.2016

Am Dienstag streift eine Kaltfront die Westalpen und sorgt nach sonnigem Start für eine Wetterverschlechterung von Nordwesten her mit vielen Quellungen und ein paar Schneeschauern, an der Alpensüdseite kommt bei viel Sonne und ein paar Quellungen kräftiger Nordföhn auf.

Ostalpen: Aussichten für Dienstag, 03.05.2016 und Mittwoch, 04.05.2016

Die Ostalpen dürften von der Kaltfront von Dienstag auf Mittwoch stärker betroffen sein wie die Westalpen. In den Nord- und Zentralalpen breiten sich Regen und Schneefall aus, in den Südalpen bilden sich Quellwolken und einzelne teils auch gewittrige Schauer, im Süden aber bessere Sichten und deutlich mehr Sonne. In der Nacht auf Mittwoch gibt am und nördlich des Hauptkamms der Winter eine Abschiedsvorstellung, es schneit teils bis 1000m herunter. Am Mittwoch zaghafte Besserung im Norden und sonnig im Süden.

Westalpen: Aussichten für Dienstag, 03.05.2016 und Mittwoch, 04.05.2016

Am Dienstag streift eine Kaltfront die Westalpen und sorgt nach sonnigem Start für eine Wetterverschlechterung von Nordwesten her mit vielen Quellungen und ein paar Schneeschauern, an der Alpensüdseite kommt bei viel Sonne und ein paar Quellungen kräftiger Nordföhn auf.

Ostalpen: Aussichten für Dienstag, 03.05.2016 und Mittwoch, 04.05.2016

Die Ostalpen dürften von der Kaltfront von Dienstag auf Mittwoch stärker betroffen sein wie die Westalpen. In den Nord- und Zentralalpen breiten sich Regen und Schneefall aus, in den Südalpen bilden sich Quellwolken und einzelne teils auch gewittrige Schauer, im Süden aber bessere Sichten und deutlich mehr Sonne. In der Nacht auf Mittwoch gibt am und nördlich des Hauptkamms der Winter eine Abschiedsvorstellung, es schneit teils bis 1000m herunter. Am Mittwoch zaghafte Besserung im Norden und sonnig im Süden.

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Donnerstag, 05.05.2016

Ab Donnerstag Hochdruckeinfluss, damit für einige Tage, zumindest aber bis zum Wochenende sonniges Frühlingswetter. Nach kühlen Nächten folgen zunehmend milde Nachmittage.

Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): im Detail bis Mittwoch mittel, das folgende Hoch ist sehr wahrscheinlich.

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Donnerstag, 05.05.2016

Ab Donnerstag Hochdruckeinfluss, damit für einige Tage, zumindest aber bis zum Wochenende sonniges Frühlingswetter. Nach kühlen Nächten folgen zunehmend milde Nachmittage.

Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): im Detail bis Mittwoch mittel, das folgende Hoch ist sehr wahrscheinlich.

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Donnerstag, 05.05.2016

Ab Donnerstag Hochdruckeinfluss, damit für einige Tage, zumindest aber bis zum Wochenende sonniges Frühlingswetter. Nach kühlen Nächten folgen zunehmend milde Nachmittage.

Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): im Detail bis Mittwoch mittel, das folgende Hoch ist sehr wahrscheinlich.

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Donnerstag, 05.05.2016

Ab Donnerstag Hochdruckeinfluss, damit für einige Tage, zumindest aber bis zum Wochenende sonniges Frühlingswetter. Nach kühlen Nächten folgen zunehmend milde Nachmittage.

Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): im Detail bis Mittwoch mittel, das folgende Hoch ist sehr wahrscheinlich.
letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 01.05.2016 um 15:18 Uhr

DAV
Services

Bergwetter

schliessen
 

Lawinen-Lagebericht

schliessen
lawinen-lage-bericht3
Hier geht's zur Linkliste der aktuellen Lawinenlageberichte.  
mehr
 
 
 
 
Satellitenbild
Alpenvereinswetter Satellitenbild
Bodendruckanalyse
Alpenvereinswetter Bodendruckanalyse

Das Bergwetter wird Ihnen präsentiert von der

 

 

Alpenvereinswetter

Service des ZAMG-Wetterdienstes Innsbruck im Auftrag von DAV und OeAV

Tonband 
089-295070

Persönliche Beratung 
(Montag - Freitag, 13-18 Uhr) 
0043-512-291600

Südtirol (Tonband) 
0039-0471-271177

Schweiz (Tonband) 
0041-848-800-162 
In der Schweiz: 
162

 
 

Berg-Livecams

 

Panoramablick.com

Berg-Livecams
Wie sieht's oben aus...? Berg- und Hütten-Livecams finden Sie hier. [mehr...]
 
nach oben