DAV-Logo-freigestellt

Bergwetter - Alpen

Früher Heute Do, 25.08. Fr, 26.08. Sa, 27.08. So, 28.08. Mo, 29.08. Di, 30.08. Später
PK 1000 © swisstopo / Europe Base Map © ESRI / Icons © Dotvoid www.dotvoid.se
Alpen südost: Karnische Alpen, Julische Alpen, Karawanken, Venezianer Alpen Alpen südwest: Dauphiné,  Cottische Alpen, Grajische Alpen, Seealpen Bayerische & Allgäuer Alpen: Wettersteingebirge, Zugspitze, Berchtesgadener Alpen Gardasee: Gardaseeberge, Bergamasker Alpen, Adamellogruppe Kärnten: Karnische Alpen, Hohe Tauern, Nockberge, Glocknergruppe, Gurktaler Alpen Montblanc & Berner Alpen: Berner Alpen, Montblanc, Savoyer Alpen Niederösterreich: Rax-Schneeberg-Gruppe, Steirisch-Niederösterreichische Kalkalpen Oberösterreich: Salzkammergutberge, Totes Gebirge, Ennstaler Alpen Salzburger Land: Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern, niedere Tauern, Dachstein Schweiz südost: Graubündener Alpen, Berninagruppe, Bergell, Tessiner Alpen ost Schweiz zentral: Östliche Berner Alpen, Glarner Alpen, Vierwaldstätter Alpen Steiermark: Niedere Tauern, Totes Gebirge, Eisenerzer Alpen Südtirol: Ortler Gruppe, Sarntaler Alpen, Dolomiten Tirol: Karwendelgebirge, Zillertaler Alpen, Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern Tirol: Karwendelgebirge, Zillertaler Alpen, Kitzbüheler Alpen, Hohe Tauern Vorarlberg: Lechquellengebirge, Montafon, Silvretta, Bregenzer Wald Walliser Alpen & Piemont nord: westliche Tessiner Alpen, Matterhorn, Monte Rosa

Alpen

Wählen Sie hier eine Region, einen Ort oder klicken Sie auf die Karte.

oder

Wetterlage

Ein stabiles Azorenhoch streckt sein Fühler weiter in den Alpenraum aus. Es bleibt bis zum Wochenende wetterbestimmend und leitet eine äußerst stabile Wetterlage ein. Erst zu Beginn kommender Woche könnte es vorübergehend labiler werden.

Westalpen: Aussichten für Mittwoch, 24.08.2016

Strahlender Sonnenschein dominiert verbreitet in den Westalpen und sorgt für stabile Verhältnisse bis in den Abend und die Nacht hinein. Einzelne Haufenwolken lassen sich kaum beobachten, am ehesten zwischen Matterhorn und Mont Blanc. Aber auch hier bleibt es trocken. Das Wetter eignet sich also gut für längere Unternehmungen oder sogar ein Biwak im Gebirge.
Temperatur: in 2000 m 18 bis 22 Grad, in 3000 m 12 Grad, in 4000 m
Nullgradgrenze: 4800 m
Wind in hochalpinen freien Lagen: Der Nordostwind lässt im Tagesverlauf weiter nach, kann anfänglich auf den 4000ern noch unangenehm mit teils 25 km/h wehen, mittags meist schwacher bis mäßig starker Wind aus Ost.
Gewitterneigung: keine.

Ostalpen: Aussichten für Mittwoch, 24.08.2016

Ungetrübter Sonnenschein dominiert von früh bis spät in weiten Teilen der Ostalpen. Nur in den östlichen und südöstlichen Gebirgsgruppen zwischen Rax und Triglav ziehen zeitweise ein paar unbedenkliche Wolkenfelder vorüber. Den sonnigen Wettercharakter stören sie aber kaum. Es bleibt trocken. In der Nacht zum Donnerstag setzt sich der wolkenlose Himmel fort.
Temperatur: in 2000m 10 Grad im Osten und bis 19 Grad im Westen, in 3000m 11 Grad
Nullgradgrenze: 4700 m
Wind in hochalpinen freien Lagen: auf den 3000ern vormittags noch teils unangenehmer Nordostwind mit rund teils 25 bis 30 km/h, sonst meist schwächer und im Tagesverlauf nachlassend
Gewitterneigung: keine.

Westalpen: Aussichten für Donnerstag, 25.08.2016 und Freitag, 26.08.2016

Auch am Donnerstag und Freitag ändert sich wenig am durchwegs sonnigen Hochdruckwetter. Haufenwolken zeigen sich wenig, am häufigsten zwischen Monte Rosa und Mont Blanc und bis in die Dauphine. Aber auch hier bleiben sie harmlos. Das Temperaturniveau bleibt mit einer Nullgradgrenze auf Mont Blanc Gipfelniveau sehr hoch und selbst dort wird kaum ein Lüftchen wehen.

Ostalpen: Aussichten für Donnerstag, 25.08.2016 und Freitag, 26.08.2016

Es stehen mit Donnerstag und Freitag zwei Tage mit weitgehend wolkenlosem Himmel in den gesamten Ostalpen bevor. Es bleibt jeweils stabil und trocken. Selbst lange Unternehmungen oder eine Überachtung unter freiem Himmel sind in den Nächten bedenkenlos machbar. Am Donnerstag wird es auch in den östlichen Gebirgsgruppen wärmer und der Wind spielt dann nirgends mehr eine Rolle.

Westalpen: Aussichten für Donnerstag, 25.08.2016 und Freitag, 26.08.2016

Auch am Donnerstag und Freitag ändert sich wenig am durchwegs sonnigen Hochdruckwetter. Haufenwolken zeigen sich wenig, am häufigsten zwischen Monte Rosa und Mont Blanc und bis in die Dauphine. Aber auch hier bleiben sie harmlos. Das Temperaturniveau bleibt mit einer Nullgradgrenze auf Mont Blanc Gipfelniveau sehr hoch und selbst dort wird kaum ein Lüftchen wehen.

Ostalpen: Aussichten für Donnerstag, 25.08.2016 und Freitag, 26.08.2016

Es stehen mit Donnerstag und Freitag zwei Tage mit weitgehend wolkenlosem Himmel in den gesamten Ostalpen bevor. Es bleibt jeweils stabil und trocken. Selbst lange Unternehmungen oder eine Überachtung unter freiem Himmel sind in den Nächten bedenkenlos machbar. Am Donnerstag wird es auch in den östlichen Gebirgsgruppen wärmer und der Wind spielt dann nirgends mehr eine Rolle.

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Samstag, 27.08.2016

Auch das Wochenende beginnt mit Samstag ähnlich stabil wie an den Tagen zuvor. Der Sonnenschein dominiert im Alpenraum. Auch am Sonntag bleibt das sommerliche sonnige Wetter erhalten, aber in den Westalpen sowie bis zum Arlberg oder der Ortlergruppe sind aus heutiger Sicht abendliche Hitzegewitter nicht mehr ganz ausgeschlossen. Dann lohnt es sich einen aktuellen Wetterbericht einzuholen, denn labiler mit Gewittern dürfte es am Montag und am Dienstag voraussichtlich werden.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): bis zum Sonntag hoch, danach mittel.

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Samstag, 27.08.2016

Auch das Wochenende beginnt mit Samstag ähnlich stabil wie an den Tagen zuvor. Der Sonnenschein dominiert im Alpenraum. Auch am Sonntag bleibt das sommerliche sonnige Wetter erhalten, aber in den Westalpen sowie bis zum Arlberg oder der Ortlergruppe sind aus heutiger Sicht abendliche Hitzegewitter nicht mehr ganz ausgeschlossen. Dann lohnt es sich einen aktuellen Wetterbericht einzuholen, denn labiler mit Gewittern dürfte es am Montag und am Dienstag voraussichtlich werden.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): bis zum Sonntag hoch, danach mittel.

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Samstag, 27.08.2016

Auch das Wochenende beginnt mit Samstag ähnlich stabil wie an den Tagen zuvor. Der Sonnenschein dominiert im Alpenraum. Auch am Sonntag bleibt das sommerliche sonnige Wetter erhalten, aber in den Westalpen sowie bis zum Arlberg oder der Ortlergruppe sind aus heutiger Sicht abendliche Hitzegewitter nicht mehr ganz ausgeschlossen. Dann lohnt es sich einen aktuellen Wetterbericht einzuholen, denn labiler mit Gewittern dürfte es am Montag und am Dienstag voraussichtlich werden.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): bis zum Sonntag hoch, danach mittel.

Trend Alpenwetter (West und Ost) ab Samstag, 27.08.2016

Auch das Wochenende beginnt mit Samstag ähnlich stabil wie an den Tagen zuvor. Der Sonnenschein dominiert im Alpenraum. Auch am Sonntag bleibt das sommerliche sonnige Wetter erhalten, aber in den Westalpen sowie bis zum Arlberg oder der Ortlergruppe sind aus heutiger Sicht abendliche Hitzegewitter nicht mehr ganz ausgeschlossen. Dann lohnt es sich einen aktuellen Wetterbericht einzuholen, denn labiler mit Gewittern dürfte es am Montag und am Dienstag voraussichtlich werden.
Zuverlässigkeit der Prognose (hoch >80%, mittel 60-80%, tief <60%): bis zum Sonntag hoch, danach mittel.

letzte Aktualisierung durch den ZAMG-Wetterdienst Innsbruck: 23.08.2016 um 13:08 Uhr