logo-dav-116x55px

Checkliste

Was beim Wandern mit Kindern zu bedenken ist

Planung

  • Können: Gehzeit und Schwierigkeit des Weges müssen dem Alter und Leistungsvermögen der Kinder entsprechen.
  • Bedürfnisse: Kinder brauchen auch bei Bergtouren genügend Pausen bzw. Spiel- und Freizeit, um sich zu erholen.
  • Erlebnisse: Wandern und Bergsteigen mit Kindern heißt sich Zeit nehmen zum Entdecken, Erleben und Beobachten.
  • Selbstbestimmung: Beteiligen Sie die Kinder – entsprechend ihrem Alter – an der Planung und Durchführung der Tour.

 

Ausrüstung/Gesundheit

  • Ist genügend zum Trinken eingepackt?
  • Sind Ersatz(unter)wäsche, Regenjacken und warme (Fleece-)Pullis für die Kinder im Gepäck?
  • Sonnenschutz (Creme, Hut, Brille) nicht vergessen!
  • Ist die Rucksackapotheke vollständig?

 

Sicherheit

  • Wie ist der aktuelle Wetterbericht, besteht die Gefahr von Gewittern?
  • Gibt es besondere Gefahrenstellen oder Schwierigkeiten auf der Tour?
  • Ist notwendige Sicherheitsausrüstung (Klettergurt, Seil, Helm etc.) vorhanden?
  • Bin ich für Notfälle gerüstet (Erste Hilfe Set, Handy, Biwaksack)?
  • Gebietskarte (möglichst im Maßstab 1:25.000) und Führer nicht vergessen!