logo-dav-116x55px

MTB Ausbildung 2021

20.07.2020, 11:15 Uhr

Neuerungen für das Ausbildungsjahr 2021:

Mountainbiken liegt im Trend und hat sich in seinen Ausübungsformen weiter ausdifferenziert. Die Trainer MTB – Ausbildung trägt dieser Entwicklung Rechnung:

 

Auf der Trainer C - Ebene gibt es nach dem Einstieg über einen gemeinsamen Grundlehrgang zwei Ausbildungsrichtungen: Trainer C MTB Guide und Trainer C MTB Fahrtechnik. Tätigkeitsschwerpunkt des Trainer C MTB Guide (9 Tage) ist die Führung von Sektionstouren auf maximal mittelschweren Bergwegen. Tätigkeitsschwerpunkt des Trainer C MTB Fahrtechnik (8 Tage) ist die Schulung von Sektionsmitgliedern in Fahr- und Bewegungstechnik auf Übungsflächen, Trails und Wegen.

 

Auf der Trainer B-Ebene gibt es 2021 erstmals die Möglichkeit, aufbauend auf den beiden Trainer C-Qualifikationen, eine Lizenz als Trainer B MTB Coach zu erwerben.
FÜL MTB können sich direkt für den Lehrgang 2 Trainer B MTB Coach (9 Tage) anmelden.
Tätigkeitsschwerpunkt hier sind Planung und Leitung von Ausbildungsmaßnahmen und Ausbildungstouren im Rahmen des MTB-Sektionsangebotes.

 

Der bisherige FÜL MTB ist den beiden neuen Trainer C-Ausbildungen gleichgestellt. Der FÜL MTB Ausweis behält weiterhin seine Gültigkeit, es werden keine neuen Ausweise ausgestellt.

 

Übergang Fachübungsleiter – Trainer

Für Personen, welche die FÜL-Ausbildung noch abschließen müssen, wird 2021 ein letzter Prüfungslehrgang (LG 4) angeboten. Wer die FÜL-Lehrgänge 1 und 2 erfolgreich absolviert hat, kann direkt in die Trainerschiene wechseln: In den Lehrgang 2 Trainer C Mountainbike Guide oder in den Lehrgang 2 Trainer C Mountainbike Fahrtechnik. Der Grundlehrgang wird erlassen.

 

Lizenzen

Für die Fachübungsleiter- und Trainer-Ausbildungen gibt es nach wie vor keine DOSB-Lizenzen. Für bayerische Sektionen werden BLSV-Lizenzen zum Jahresende erstellt.