logo-dav-116x55px

Zillertaler Runde und Berliner Höhenweg

Der „Berliner Höhenweg“ durchquert die Zillertaler Alpen bis zur Kasseler Hütte, die „Zillertaler Runde“ setzt mit der Schlussetappe über den Siebenschneidensteig (Aschaffenburger Höhenweg) zur Edelhütte noch einen fulminanten Schlussakkord dahinter. Natürlich kann man die Strecke auch in umgekehrter Richtung bewältigen.
Naturpark und Tourismusverband bieten umfassende Trekkingpakete an mit wahlweise buchbaren Übernachtungen, Landkarten, Bustransfer und Gepäckdepot für Bergsteiger, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen.
 
Ausführliche Informationen unter
 

Anreise: Mit der Bahn nach Jenbach und mit der Zillertalbahn weiter bis Mayrhofen. Von hier Busverbindung zu den jeweiligen Startpunkten (www.bahn.de, www.zillertalbahn.at). Mit dem Auto durch das Zillertal nach Mayrhofen (gebührenpflichtige Parkplätze) oder zu den Startpunkten.

Beste Zeit: Mitte Juni bis Ende September
Anspruch: Bestens markierter Höhenweg mit teils langen Etappen. Gute Kondition und Trittsicherheit erforderlich.
Tourist-Info: Ferienregion Mayrhofen/Hippach, Dursterstr. 225, A-6290 Mayrhofen, Tel.: 0043/(0)5285/67 60, Fax: 0043/5285/67 60-33, www.mayerhofen.at
 
 
Berliner Höhenweg (Zillertaler Runde)
1) Finkenberg (910 m) – Gamshütte (1921 m), leicht, 1000 Hm auf, 3 Std.
Gipfelmöglichkeit: Mittlere Grinbergspitze (2867 m, 2 1/2 Std., I)
2) Gamshütte –Friesenberghaus (2498 m), mittel, 1400 Hm auf, 850 Hm ab, 8 Std.
Gipfelmöglichkeit: Hoher Riffler (3228 m, 3 Std., I)
3) Friesenberghaus –Olpererhütte (2389 m), leicht, 150 Hm auf, 250 Hm ab, 2 Std.
Gipfelmöglichkeit: Olperer (3476 m, 3 Std., II)
4) Olpererhütte – Schlegeisspeicher – Furtschaglhaus (2295 m), leicht, 500 Hm auf, 600 Hm ab, 4 Std.
5) Furtschaglhaus – Schönbichler Horn (3134 m) – Berliner Hütte (2044 m), schwer (Drahtseile), 900 Hm auf, 1060 Hm ab, 6 Std.
6) Berliner Hütte – Mörchenscharte (2872 m) – Greizer Hütte (2227 m), schwer, 1200 Hm auf, 1100 Hm ab, 7 Std.
Gipfelmöglichkeit: Schwarzenstein (3368 m, 4 Std., Gletschertour)
7) Greizer Hütte – Lapenscharte (2701 m) – Kasseler Hütte (2178 m), mittel, 650 Hm auf, 700 Hm ab, 5 Std.
Gipfelmöglichkeit: Grüne-Wand-Spitze (2946 m, 3 Std., I)
8) Kasseler Hütte – Aschaffenburger Höhenweg – Karl-von-Edel-Hütte (2238 m), schwer, 800 Hm auf, 750 Hm ab, 9 Std.
9) Karl-von-Edel-Hütte – Bergstation Ahornbahn (1966 m), leicht, Abstieg 290 Hm 45 Min.; nach Mayrhofen 4 Std.
Gipfelmöglichkeit: Ahornspitze (2976 m, 3 Std., I)