logo-dav-116x55px

Yannick Flohé

Steckbrief

Yannick Flohé von der Sektion Aachen ist der jüngste der drei Athleten des Olympia-Fokusteams für Tokio 2020. Mit der Kampagne #climbtotokyo begleitet der DAV das deutsche Team auf seinem Weg nach Tokyo.

Name Yannick Flohé
Jahrgang 1999
Wohnort Kettwig
DAV-Sektion Aachen

 

 

Erfolge

2019

 

3. Platz Deutsche Meisterschaft Lead

 

3. Platz Boulder-Weltmeisterschaft in Hachioji (JPN)

 

3. Platz Deutsche Meisterschaft Bouldern

 

3. Platz Deutsche Meisterschaft Speed

 

11. Platz IFSC Climbing Worldcup Lead Briançon (FRA)

 

10. Platz IFSC Climbing Worldcup Lead Chamonix (FRA)

 

 

2018

 

2. Platz IFSC Youth World Championships - Moscow (RUS) 

 

4. Platz IFSC Youth World Championships - Moscow (RUS) 

 

1. Platz Deutsche Meisterschaft Speed 

 

2. Platz Deutsche Meisterschaft Olympic Combined 

 

1. Platz European Youth Cup Lead - Uster (SUI) 

 

1. Platz Deutsche Meisterschaft Bouldern 

 

3. Platz European Youth Cup Bouldern - Delft (NED) 

 

 

2017

 

3. Platz European Youth Championships Bouldern - Slany (CZE) 

 

1. Platz European Youth Cup Bouldern - L'Argentière (FRA)

 

2. Platz European Youth Cup Lead - Uster (SUI) 

 

 

Jan Hojer qualifiziert sich für Olympia!

Live-Ticker: Olympia-Quali

Mehr erfahren
Vom 28. November bis 01. Dezember 2019 haben auf dem Sonderqualifizierungsevent im französischen Toulouse die besten 22 Athletinnen und Athleten der Welt erneut die Chance, sich für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio zu qualifizieren. Alle Entwicklungen und Ergebnisse gibt es hier im Live-Ticker. +++ Jan Hojer qualifiziert sich für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio! Yannick Flohé liefert einen leidenschaftlichen Wettkampf und landet am Ende auf Platz 18. +++   Am Ende der Seite finden Sie viele spannende Artikel rund um das Olympische Wettkampfformat Olympic-Combined, den Athleten und klettern im Allgemeinen. 

Das war die Kletter-WM in Japan

Alex Megos fährt zu den Olympischen Spielen!

Mehr erfahren
Vom 11. bis 21. August 2019 wurden im japanischen Hachioji nicht nur die Siegerinnen und Sieger im Lead, Speed, Bouldern und Olympic Combined gefunden, sondern auch die ersten Tickets zu den Olympischen Spielen 2020 in Tokio vergeben. +++ Olympic Combined: Megos qualifiziert sich für Olympia und holt Silber im Lead. Yannick Flohé gewinnt Bronze im Bouldern +++ 

Interview mit Yannick Flohé

Mehr erfahren
Yannick Flohé war im vergangenen Jahr der Shootingstar der Wettkampfszene. Der zweifache Deutsche Meister (Bouldern und Speed) hatte sich nach seinem Abitur im Jahr 2017 voll auf das Klettern konzentriert und gezielt an seinen Schwächen gearbeitet. Das hat sich für den 19-jährigen Essener gelohnt: 2018 erzielte Yannick auch international sehr gute Platzierungen und war bei einigen Worldcups im Halbfinale am Start. Yannick gilt bei den deutschen Herren neben Jan Hojer und Alexander Megos als Anwärter für die Olympischen Sommerspiele in Tokio 2020.

Jugend-WM: Yannick Flohé Vize-Jugendweltmeister im Bouldern

Mehr erfahren
Im Finale der Jugend-Weltmeisterschaft standen dieser Tage die deutschen Favoriten Frederike Fell (DAV Freising) und Yannick Flohé (DAV Aachen). Vom 9. bis 16. August fand die Jugend-WM statt: 699 Athletinnen und Athleten aus 43 Ländern traten in Moskau an, in den drei Altersklassen und drei Disziplinen. Der DAV war mit 16 Starterinnen und Startern vertreten.

Bronze für Yannick Flohé

Jugend-Europameisterschaft Bouldern 2017

Mehr erfahren
Nur eine Woche nach der Jugend-Weltmeisterschaft im Klettern wurden vergangenes Wochenende in Tschechien die Jugend-Europameistertitel im Bouldern vergeben. Yannick Flohé (DAV Aachen) brachte eine spitzen Leistung an die Wand und gewann die Bronzemedaille bei den Junioren. 

Bronze für Yannick Flohé beim Europäischen Jugendcup in Dornbirn

Mehr erfahren
Beim zweiten Europäischen Jugendcup Lead in Dornbirn konnte sich Yannick Flohé (DAV Aachen) den dritten Platz sichern. Für die deutschen Mädels holte Hannah Meul (DAV Rheinland-Köln) das beste Ergebnis. Sie verpasste das Finale nur knapp und kam auf Platz 13.