logo-dav-116x55px

Mithilfe auf Bergbauernhöfen

Mit arbeiten und leben auf dem Bergbauernhof

Aktivurlaub mal ganz anders! Immer mehr Menschen entdecken eine neue Form der Erholung, indem sie eine Woche oder länger auf einem Bergbauernhof mithelfen. Gerade Höfe in Extremlagen sind oft auf jede helfende Hand angewiesen. Da wird dringend Hilfe benötigt, um den im letzten Winter von einer Lawine beschädigten Schafstall zu reparieren, oder wenn ein Familienmitglied erkrankt ist.
Einige Organisationen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, aber auch in anderen Alpenländern vermitteln Freiwillige, die gegen Kost und Logis bereit sind, ehrenamtlich in einer solchen Notsituation einzuspringen. Dabei kann man nicht nur etwas Gutes tun, sondern bekommt auch einen Einblick in das harte Leben der Bergbauern.
 
Hier eine Liste mit Vermittlerorganisationen für Freiwilligeneinsätze im Alpenraum in den Bereichen Landwirtschaft, Forstwirtschaft und Umwelt:

 

 

Ein Erlebnisbericht von Sepp Ramstötter, Naturschutzreferent der Sektion Teisendorf:

Bergbauernhilfe Bericht Sepp Ramstötter.pdf [229 kb]