Logo-DAV-116x55px

Nuss-Eierlikör-Kuchen von der Tutzinger Hütte

So süß schmecken die Berge

25.05.2022, 10:44 Uhr

Vegetarische und/ oder vegane Rezepte von unseren Alpenvereinshütten

Die Tutzinger Hütte liegt auf 1327 m unterhalb der Benediktenwand in den bayrischen Voralpen. Bereits Ende April ist das Team um Sabine und Thomas Jauernig in die Sommersaison gestartet und verwöhnt ihre Gäste mit herzhaften, regionalen und süßen Köstlichkeiten. Dazu zählt auch ihr leckerer Nuss-Eierlikör Kuchen, welcher auf der Sonnenterrasse oder im gemütlichen Hüttengastraum angeboten wird.
 

 

Zutaten

  • 80g weiche Butter
  • 5 Eier
  • 200g gemahlene Haselnüsse
  • 100g Zucker
  • 100g Schokoraspeln
  • 1TL Backpulver
  • 400g kalte Sahne
  • 2TL Sahnesteif
  • Eierlikör
 

Zubereitung Boden

Kuchenboden

  1. Zubereitung am besten in Konditorenring oder Springform
  2. Eier sauber trennen
  3. Die weiche Butter mit 30g Zucker in einer Schüssel schaumig rühren
  4. Das Eigelb nach und nach hinzugeben und cremig rühren
  5. Die Haselnüsse sowie Schokoraspeln und Backpulver hinzugeben und unterrühren
  6. Eiweiß mit 50g Zucker in einer separaten Schüssel steif schlagen und dann vorsichtig unter den Teig heben
  7. Springform mit Backpapier auslegen, Teig einfüllen und glatt streichen
  8. Den Kuchen im Backofen bei ca. 180° ungefähr 25 Minuten backen, und anschließend vollständig abkühlen

Kuchendeckel

  1. Die gekühlte Sahne mit Sahnesteif aufschlagen und ca. 4/5 der Sahne auf dem Kuchen verteilen und glatt streichen
  2. Durch die restliche Sahne mit Hilfe eines Spritzbeuteles den Rand des Kuchens formen
  3. Zum Schluss den Eierlikör ausgehend von der Kuchenmitte gleichmäßig verteilen
  4. Den Kuchen kalt stellen und fertig

Guten Appetit!

 

 

Und so geht´s zur Tutzinger Hütte

 

So gesund schmecken die Berge

Mehr erfahren
Gefüllter Kürbis, Gemüsepasta, Polenta oder Kichererbsencurry: Vegane und vegetarische Gerichte auf den Alpenvereinshütten vereinen traditionelle Geschmackswelten und eine klimabewusste Ernährung - und mit etwas weniger Fleisch auf dem Speiseplan treffen wir oft auch die gesündere Wahl.

Mini-Rezeptbuch

Hüttenrezepte für daheim

Mehr erfahren
Jeder kennt es: nach einer langen Bergtour oder einem Skitag auf einer Hütte einzukehren, ist immer ein Erlebnis. Abgerundet wird der Tag mit einem super Hüttenessen, das in der Höhe immer besser schmeckt als zu Hause. Wer davon einfach nicht genug bekommt, kann sich unser neues Mini-Rezeptbuch der Initiative „So schmecken die Berge“ herunterladen und so zu Hause das "Hüttenfeeling" selber nachkochen. 

Kaspressknödel von der Tutzinger Hütte

Vegan und/oder Vegetarisch - Gesunde Rezepte von Alpenvereinshütten

Mehr erfahren
Vegan oder/und Vegetarisch - Gesunde Rezepte von Alpenvereinshütten In den bayerischen Voralpen, am Fuße der Benediktenwand auf 1.327 m liegt die Tutzinger Hütte. Die Hüttenwirtsleute Thomas, Sabine und Tine versorgen mit ihrem Hüttenteam ihre Gäste mit hausgemachten Köstlichkeiten.     Neben Bayerischen Schmankerln und Tiroler Spezialitäten wird auch feine Hausmannskost angeboten. Die Hüttenwirtsleute wählen die Lebensmittel in Anbetracht der Qualität und Herkunft aus, wobei besonders heimische und regionale Anbieter sowie ökologische Produkte unterstützt werden. Die DAV-Initiative "So schmecken die Berge" ist für das Hüttenteam eine Herzensangelegenheit. Auf der Tutzinger Hütte gilt: "So lokal und regional wie möglich."   

"So schmecken die Berge" zu Gast bei der VKB

Mehr erfahren
Anfang November stand das Casino der Versicherungskammer Bayern wieder ganz im Zeichen der Alpenvereinskampagne „So schmecken die Berge“: Hüttenwirtin Illona Hutsch und ihr Team von der Klechalm, auch bekannt als Bochumer Hütte, servierten traditionell gekochte Gerstlsuppe. Knapp 100 Portionen gingen an diesem Tag über den Tresen und wer ein Hüttenessen bestellte, nahm gleichzeitig auch an der Verlosung für eine Hüttenübernachtung teil. 

Infos über die Initiative "So schmecken die Berge"

Unser Einsatz für Regionalentwicklung!

Mehr erfahren
Auf Alpenvereinshütten mit der Auszeichnung "So schmecken die Berge" kommen hauptsächlich regionale Speisen und Getränke auf den Tisch. Der Großteil der Produkte stammt aus einem Umkreis von 50 Kilometern – und möglichst aus ökologischer Berglandwirtschaft. Es gilt: so lokal und regional wie möglich.

Tour der Woche: Tutzinger Hütte über Lainbachtal

Tour zum 11. / 12. Juni 2016

Mehr erfahren
Für das eher bescheidene Wetter schlagen wir die Tutzinger Hütte als Ziel vor, mit Aufstieg durch das Lainbachtal. Als Abstieg empfiehlt Hüttenwirt Hans Mayr