logo-dav-116x55px

Kampagne "Mit Kindern auf Hütten"

Die Zusammenstellung familienfreundlicher Hütten wurde vorgenommen, um Familien je nach Alter der Kinder die Auswahl eines Urlaubsziels in den Bergen zu erleichtern.

Die Hütten werden in der Broschüre "Mit Kindern auf Hütten" vorgestellt, erhalten ein Schild zum Anbringen an der Hütte und ein Logo für die Hüttenhomepage.

 

Das Heft erscheint in jährlich überarbeiteter Auflage seit 1993 mit DAV-Hütten, seit 1997 mit OeAV-Hütten und seit 2000 mit AVS-Hütten.

 

Qualitätsstandards

Die Aufnahmekriterien sind in verbindlich geltenden Qualitätsstandards geregelt, dazu gehören:
  • Familienfreundliche Gastlichkeit, Familien sind willkommen und gern gesehen Gäste
  • Verpflegung in Preis und Zubereitung kinderfreundlich (Kinderteller)
  • Hüttenausstattung kindgerecht
  • Hüttenumfeld geeignet für (Naturerlebnis)-Spiele
  • Altersgemäße Touren-, Erlebnismöglichkeiten
  • Kindereignung der Hütten ist in drei Altersstufen gegliedert (ab Baby-/ Kindergarten-/ Schulkindalter)
  • Spiel- und Lesematerial ist vorhanden
 

Qualitätssicherung

Zur Qualitätssicherung gehören:

  • Jährliche Abfrage bei Hütten und Sektionen zum Verbleib in der Broschüre
  • Jährliche Abfrage bei Hütten und Sektionen nach Änderungen der Hüttenangaben
  • Auswertung von jährlich ca. 100 Meldungen von besuchenden Familien (Meinungsbogen)
  • Aufforderung zur schriftlichen Stellungnahme/Verbesserungsvorschlägen bei negativen Meldungen zur Hütte
  • Herausnahme ungeeigneter Hütten
 

Aufnahme in die Broschüre

Ein Antrag zur Aufnahme einer Hütte in die Broschüre muss bis jeweils Ende April des Vorjahres in der Bundesgeschäftsstelle beim Familienbergsteigen, Ressort Breitenbergsport, Sportentwicklung und Sicherheitsforschung vorliegen, damit die Hütte gegebenenfalls in der Sommersaison für eine Überprüfung besucht werden kann. Die Entscheidung für oder gegen eine Aufnahme trifft das Redaktionsteam der Broschüre.

Für eine Aufnahme sind folgende Unterlagen nötig:

  • Qualitätsstandards unterschrieben von den Hüttenpächter/innen und der Sektion 
  • eine ausgefüllte Hüttencheckliste
  • ein digitales Bild der Hütte

Die zur Aufnahme nötigen Formulare finden Sie im Downloadbereich.