Logo-DAV-116x55px

Ein unvergesslicher Sommer 2022 auf dem Kölner Haus

08.04.2022, 13:18 Uhr

Das Kölner Haus oberhalb von Serfaus bietet diese Jahr ein ganz besonderes Sommerprogramm für seine Gäste.

Inmitten der Komperdeller Bergwelt haben sich die Hüttenwirtsleute Anja Hangl und Walter Kerscher vom Kölner Haus mit ihrem Team ein ganz besonderes Sommerprogramm für ihre Gäste überlegt.

 

Das liebevoll gestaltete Programm reicht von purem Bergabenteuer für Kinder und Familien über gemeinsames Wandern für Alleinreisende bis hin zu achtsamen Tagen zwischen Meditation, Yoga und Bergluft.

 

Bergferien für Familien & Alleinerziehende

Auch diesen Sommer bietet das Kölner Haus wieder ein Sommerprogramm für Jung und Alt inmitten des Familienwanderparadieses Serfaus - Fiss - Ladis an.

 

Das abwechslungsreiche Wochenprogramm, das ganz im Zeichen des achtsamen Umganges mit der Natur steht, richtet sich an Familien und Alleinerziehende mit Kindern zwischen 6 und 12 Jahren.

 

Von abwechslungsreichen Wanderungen mit Gipfelerlebnissen über Spiele in der Natur bis hin zum eigenen Brotbacken mit anschließendem Grillen am Lagerfeuer bleiben keine Wünsche offen.  

 

Allein Reisen – gemeinsam wandern

Dieses wunderbare Urlaubsprogramm ermöglicht Bergbegeisterten, ihre Leidenschaft für die Natur und die Abenteuer am Berg mit Gleichgesinnten zu teilen. 

Eine Woche lang werden die Urlauber*innen durch die herrliche Wanderregion Serfaus-Fiss-Ladis von einheimischen Berg- und Naturführer*innen geführt.

 

Termine 2022:

  • 20. August - 27. August 2022
  • 27. August - 3. September 2022

 

Der erste Termin richtet sich an trittsichere, geübte Gipfelstürmer*innen, die keine Angst vor ausgesetzteren Steigen, Bockkletterei oder Gratüberquerungen haben. Der zweite Termin, Ende August, Anfang September, ist für die Genusswandernden gedacht, die die alpine Berglandschaft auf den zahlreichen Wanderwegen in einem etwas gemütlicherem Tempo genießen und entdecken wollen.

 

Achtsam und Aktiv in den Bergen

Den eigenen Rhythmus wieder finden, der Hektik und Schnelllebigkeit des Alltags entfliehen, den Kopf frei bekommen und die Alltagssorgen einfach hinter sich lassen - wo geht das besser als in den Bergen?

Genau dafür bietet das Kölner Haus in diesem Sommer wieder Raum und Zeit. Die Urlauber*innen verbringen drei der fünf Nächte im Kölner Haus und die anderen beiden Nächte in der urigen Hexenseehütte auf 2588 m, die zwischen dem Kölner Haus und der Heidelberger Hütte in der Samnaungruppe liegt.

 

Mit geführten Meditations- und Achtsamkeitsübungen, Yogastunden und schönen Wanderungen werden die Teilnehmenden in eine gesundheitsfördernde Lebensweise eingeführt, die sie anschließend mit ins Tal und in ihren Alltag nehmen können.

 

Termine Sommer 2022:

  • 29. August bis 3. September 2022
  • 5. September bis 10. September 2022
  • 12. September bis 17. September 2022

 

Dem Kölner Haus ist es sehr wichtig, dass diese Retreats in einem kleinen Rahmen stattfinden, daher ist die Teilnehmendenzahl auf 12 Personen pro Retreat begrenzt.

 

 

 

So schmecken die Berge & Freie Nacht fürs Klima

Biologische Lebensmittelproduktion, regionale Wertschöpfung und die Unterstützung der Tiroler Bio-Produzenten sind dem eingespielten Team des Kölner Hauses ein großes Anliegen. Seit Jahren sind sie Teil der Initiative "So schmecken die Berge".

 

Ebenso legen die Wirtsleute großen Wert auf eine nachhaltige und bewusste Anreise ihrer Gäste. Sie bitten ihre Gäste, möglichst mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Auf Wunsch organisieren sie auch gerne Mitfahrgelegenheiten, vor allem für das Sommerprogramm. 

 

Zusammen mit dem Hannoverhaus und der Oberlandhütte ist das Kölner Haus Teil der Kampagne "Freie Nacht fürs Klima". Wer bei der Ankunft in einer dieser Hütten nachweisen kann, dass die Anreise zu 90 Prozent mit öffentlichen Verkehrsmitteln erfolgt ist, kann eine Nacht kostenlos in der Alpenvereinshütte verbringen – die Aktion gilt auch für die Ferienprogramme des Kölner Hauses.

 

 

Gebackener Bergkäse auf Karotten-Lauch-Püree und gebratenen Pilzen

Vegan oder/und vegetarisch - Gesunde Rezepte von Alpenvereinshütten

Mehr erfahren
Vegan oder/und Vegetarisch - Gesunde Rezepte von Alpenvereinshütten Auch in den kältesten Monaten des Jahres stehen die Türen des Kölner Hauses inmitten der malerischen Komperdeller Berglandschaft offen. Die Hüttenwirtsleute Anja Hangl und Martin Walter Kerscher verwöhnen seit 2013 gemeinsam mit ihrem Team ihre Gäste mit Köstlichkeiten aus der Region.   Dem eingespielten Team ist die biologische Lebensmittelproduktion, die regionale Wertschöpfung und das Unterstützen der Tiroler Bio-Produzent*innen ein großes Anliegen. „Beim Einkauf achten wir ganz besonders auf die Produktionsweise und die Herkunft unserer Zutaten. Viele unserer verwendeten Zutaten stammen von unserer Alm, aus unserem Garten oder, wie die hier verwendeten Eier, aus unserem Hühnerstall“. 

Bergferien Kölner Haus

Mehr erfahren
Bergferien für Kinder von 6 bis 12 Jahren Das Angebot richtet sich an Familien und Alleinerziehende mit Kindern von 6 bis 12 Jahren. Dazu gehören abwechslungsreiche Wanderungen mit Gipfelerlebnis, Spiele in der Natur, Lagerfeuer am Bergsee, Stockbrot selber machen, Naturkunstwerke basteln und eine spannende Expedition. An einem Tag entdecken die Kinder gemeinsam mit Naturpädagoginnen die Gebirgswelt und erforschen das kalte Gebirgswasser, den Wald und die Almwiesen, während die Eltern eine Wanderung mit kräuterpädagogischer Begleitung genießen.    Weitere Infos, Termin, Preise und Anmeldung!     

Infos über die Initiative "So schmecken die Berge"

Unser Einsatz für Regionalentwicklung!

Mehr erfahren
Auf Alpenvereinshütten mit der Auszeichnung "So schmecken die Berge" kommen hauptsächlich regionale Speisen und Getränke auf den Tisch. Der Großteil der Produkte stammt aus einem Umkreis von 50 Kilometern – und möglichst aus ökologischer Berglandwirtschaft. Es gilt: so lokal und regional wie möglich.