logo-dav-116x55px

Unsere Hüttenwirte plaudern aus dem Nähkästchen

Unsere Hüttenwirte stehen Rede und Antwort zu interessanten Fragen!

Mehr erfahren
Wie viele Stunden hat ein Arbeitstag auf einer Hütte? Und wo gibt's WLAN? Bei der jährlichen Fachtagung für Hüttenwirtsleute 2019 haben wir den Wirtsleuten einige Fragen zum Leben auf der Hütte gestellt – und sie bei ihren Antworten gefilmt.

Was muss das Personal mitbringen?

Unsere Wirtsleute stehen Rede & Antwort auf diese Frage!

Mehr erfahren
Unsere Wirtsleute stehen Rede & Antwort auf die Frage: "Was sollte das Personal mitbringen?" Viel Spass beim Anschauen.   Aktuelle Jobangebote für den Bereich Saisonarbeit auf Alpenvereinshütten findet ihr in der Jobbörse des Deutschen Alpenvereins unter www.alpenverein.de/jobs 

Aktuelle Hütten zur Pacht

Hier findest du aktuelle Hütten dir zur Pacht ausgeschrieben sind

Mehr erfahren

Saisonarbeit auf Alpenvereinshütten

Alle Infos zum Arbeiten in der "Höhe"!

Mehr erfahren
Die Hüttenwirte auf den rund 200 bewirtschafteten Hütten des DAV suchen immer engagierte Mitarbeiter, die sie mit Elan und Fleiß durch die Saison begleiten wollen! Die Aufgaben auf einer Hütte sind vielfältig. Sie reichen vom Koch, zur Servicekraft bis hin zum Allrounder.   Eine Arbeit auf einer Hütte ist nicht nur wegen der einmaligen Lage besonders. Gefragt ist ein Portion Humor, Durchhaltevermögen und Freude am Umgang mit Menschen. Das Leben auf engem Raum mit dem gesamten Hüttenteam birgt Herausforderungen und kann besonders zu Abends- und Mittagszeit auch stressig sein. Die Stellen richten sich an Saisonkräfte aber auch Wochenendaushilfen und Ferienjobber. Idealerweise habt ihr Erfahrung in der Gastronomie und haltet euch gerne in den Bergen auf. 

Arbeiten auf einer Alpenvereinshütte

Bergromantik, Staubsauger & Großküche

Mehr erfahren
Hüttenjob - was bedeutet das eigentlich? Nina und Nadine schauen sich den Arbeitsalltag auf der Heidelberger Hütte in der Silvretta an. Eine Entscheidungshilfe für Aussteiger, Romantiker und Arbeitstiere.

Hüttenpacht - kurz erklärt

Wie läuft das mit der Pacht?

Mehr erfahren
Ihr wolltet immer schon wissen wie das mit der Pacht auf Alpenvereinshütten aussieht? Wir wollen euch das Thema nun näher bringen. Die Sektionen sind die Eigentümer der Alpenvereinshütten. Die Pachten werden grundsätzlich von den einzelnen hüttenbesitzenden Sektionen vergeben.   Der Betrieb einer Hütte ist in zwei Bereiche gegliedert – Gastronomie und Logis (Beherbergung). Die Gastronomie ist jener Bereich der von der Sektion an den Pächter (Hüttenwirt/in) verpachtet wird. Die Hüttenwirtsleute agieren dabei als eigenständige Unternehmer. Der Logisbereich bleibt bei der Sektion. Die Einnahmen der Nächtigungen werden vom Hüttenwirt im Namen der Sektion generiert. Der Pächter erhält dafür eine Rückvergütung pro Nächtigung. 

Arbeiten, wo andere Urlaub machen

Der Beruf des/der Hüttenwirts/in

Mehr erfahren
"Hüttenwirt/in sein - dort arbeiten, wo andere Urlaub machen". Wer mit diesem Gedanken spielt, seinen Arbeitsplatz in die Berge zu verlegen, findet hier wichtige Informationen und Tipps! Die Sektionen des Deutschen Alpenvereins besitzen rund 200 bewirtschaftete Hütten, in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Jede dieser bewirtschafteten Hütten benötigt einen Hüttenwirt oder Hüttenwirtin. Sie sind zuständig für die Bewirtung der Gäste und den Betrieb der Hütte. Die Hütten werden von den einzelnen hüttenbesitzenden Sektionen ausgeschrieben und vergeben. 

Weitere Inhalte laden