dav-logo-freigestellt 120x57

24.03.2017, 20:00 Uhr
Köln-Nippes, Barbara-von-Sell-Kolleg

AlpinVisionen: Alle vierzehn 8.000er

Benefizvortrag von Ralf Dujmovits zugunsten des Wiederaufbaus der Schule in Thulosirubari in Nepal

K2, Nanga Parbat, Manaslu, Shisha Pangma, Mount Everest... Ralf Dujmovits hat alle vierzehn 8000er bestiegen, manche auch mehrfach. In seinem Vortrag stellt Dujmovits auch seine bereisten Länder wie Nepal, Pakistan und Tibet und deren Bewohner vor.

Die Besteigung des Lhotse, Dujmovits' letzter 8000er, gestaltete sich als besonders schwierig - ohne fest installierte Hochlager, ohne Träger und ohne Sauerstoff machte sich Ralf mit einem kleinen Team und großem Willen auf den Weg. Nach drei Anläufen stand er schließlich gemeinsam mit Gerlinde Kaltenbrunner auf dem Gipfel. Als erster Deutscher gelang ihm damit die Besteigung aller 8.000er der Erde.

In seinen bereisten Ländern will Dujmovits auch soziale Verantwortung zeigen. Im Zentrum seiner Bemühungen steht momentan der Wiederaufbau der beim Erdbeben 2015 zerstörten Schule in Thulosirubari in Nepal. Alle Einnahmen aus dem Kartenverkauf fließen direkt in dieses Projekt.


Mehr Infos über Ralf Dujmovits unter www.ralf-dujmovits.de

 

Freitag, 24. März 2017, 20:00 Uhr (Einlass 19:30 Uhr)

Barbara-von-Sell-Berufskolleg (Aula)

Niehler Kirchweg 118, 50733 Köln

 

Tickets: 6 Euro (DAV-Mitglieder)/9 Euro (Nichtmitglieder)/3 Euro (Kinder und Jugendliche)

Hier können Sie Ihr Ticket buchen

 

Eine Veranstaltung im Rahmen der AlpinVisionen der DAV-Sektion Rheinland-Köln.