logo-dav-116x55px

14.12.2014, 11:00 Uhr
Skigebiet Sudelfeld, Bayrischzell

Protestkundgebung im Skigebiet Sudelfeld

Achtung: Da mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit am 14.12. noch keine Lifte in Betrieb sind, wird die Kundgebung im Ortszentrum von Bayerischzell stattfinden. Bitte informieren Sie sich unter www.mountainwilderness.de

 

Der Ausbau des Skigebiets Sudelfeld konnte trotz Protesten und gerichtlicher Klage nicht verhindert werden. Mittlerweile wurde die künstliche Beschneiung erweitert und der Bau des 155.000 Kubikmeter großen Speicherbeckens abgeschlossen. Zum Beginn der Skisaison 2014/2015 möchte die Umweltschutzorganisation Mountain Wilderness mit einer Protestkundgebung ein Zeichen gegen die massiven Eingriffe in die Landschaft und das zu kurzfristig gedachte Tourismuskonzept setzen.

 

Die Kundgebung findet am 14.12.2014 von 11-13 Uhr statt, bei Skibetrieb an der Talstation des Waldkopflifts, wenn die Lifte noch nicht in Betrieb sind, im Ortszentrum von Bayrischzell. Im Rahmen der Veranstaltung wird auch der jährliche Mountain Wilderness Preis „Bock des Jahres“ für die größte Umweltsünde in den deutschen Alpen vergeben. Für die musikalische Untermalung sorgen „Hans Well und die Wellbappn“.

Im Anschluss an die Kundgebung besteht die Möglichkeit, je nach Schneelage, mit Wander-, Schneeschuhen oder Skitourenausrüstung eine Bergtour auf die Lacherspitze zu unternehmen.

 

Mehr unter www.mountainwilderness.de

 

Die Aktion wird unterstützt von: Deutscher Alpenverein, Jugend des Deutschen Alpenvereins, Bund Naturschutz Bayern, Jugend des Bund Naturschutz, Verein zum Schutz der Bergwelt, Naturfreunde Bayern, Arbeitsgemeinschaft alpiner Umweltschutz der Sektion Oberland, Schutzgemeinschaft Tegernseer Tal, CIPRA und Gesellschaft für ökologische Forschung.