logo-dav-116x55px

15.07.2021

Heimat Natur

Film von Jan Haft im Kino

Eine Liebeserklärung an unsere heimischen Lebensräume - so lässt sich der neue Film von Naturfilmer Jan Haft wohl am besten zusammenfassen. Für den 15. Juli ist der Kinostart geplant für die bildgewaltige Reise durch unsere Natur, von den Alpengipfeln über Moor- und Heidegebiete bis an die Küsten von Nord- und Ostsee.

Dampfende Wälder, flirrende Moore, lilablühende Heiden

Ein maßgeblicher Teil von dem, was wir Heimat nennen, ist die Natur. Häufig ist sie vom Menschen schon verändert und neu gestaltet und doch gibt es noch einige Landschaften, die uns staunend zurücklassen. Heimat Natur zeigt beide Seiten und verschweigt auch nicht, dass die voranschreitende Klimaerwärmung Landschaft, Tieren und Pflanzen enorm zusetzt. Der Film nimmt uns mit auf eine bildgewaltige Reise durch die Natur unserer Heimat, von den Gipfeln der Alpen bis an die Küsten von Nord- und Ostsee. Dazwischen liegt ein filmischer Streifzug durch dampfende Wälder, flirrende Moore, lilablühende Heiden und die Kulturlandschaften um unsere Dörfer und Städte. In außergewöhnlichen Bildern zeigt er diese Natur von ihrer schönsten Seite, und untersucht dabei den Zustand der heimischen Lebensräume. Zeitlupen- und Zeitrafferaufnahmen sowie intime Aufnahmen von wohlvertrauten und unbekannten Arten, manche zum ersten Mal gefilmt, machen den Film zu einem cineastischen Naturerlebnis für die ganze Familie.

 

Heimat Natur ist der neue Dokumentarfilm des mehrfach ausgezeichneten Regisseurs und Kameramannes Jan Haft, der inzwischen als einer der besten Naturfilmer der Welt gilt. Ihm ist mit diesem Film eine wunderschöne Liebeserklärung an unsere heimischen Lebensräume und an das harmonische Miteinander von Mensch und Natur gelungen. Erzählt von Grimme-Preisträger Benno Fürmann vermitteln die Bilder die Erkenntnis, dass es eine unserer wichtigsten Aufgaben ist, unsere Natur zu bewahren und wiederherzustellen. Gefördert wird der Film von der Heinz Sielmann Stiftung.

 

Wenn ihr vorab schon mal ein Feeling für den Film bekommen wollt, findet ihr weitere Infos und den Trailer bereits auf der filmeigenen Webseite.