logo-dav-116x55px

Bayerischer Biodiversitätspreis

01.11.2021, 09:45 Uhr

Unter dem Motto "Tiere der Nacht - Nachtleben in der Natur" lobt der Bayerische Naturschutzfonds den Biodiversitätspreis "NaturVielfaltBayern" 2022 aus. Mit dem Preis soll insbesondere das Bewusstsein für den Erhalt der Artenvielfalt gestärkt und das Engagement für dieses Anliegen anerkannt werden.

Im Rahmen des Biodiversitätspreises 2022 sollen herausragende Beispiele zum Schutz der „Tiere der Nacht“ prämiert werden. Ziel ist es, die besondere Rolle der nacht- und dämmerungsaktiven Arten in den Ökosystemen zu verdeutlichen und auf Veränderungen der Lebensräume hinzuweisen. Dabei kommt Projekten, die dem Erhalt und der Entwicklung von Lebensräumen oder der Anlage spezieller Habitatstrukturen dienen besondere Bedeutung zu.

Der Preis kann aber auch für Projekte, die für die Bedeutung der Nacht sensibilisieren, für kreative Ideen zur Bewusstseinsbildung sowie für Erfassungs- und Monitoringprojekte verliehen werden.

 

Bewerbungsfrist

  • 31.01.2022
 

Bewerben können sich unter anderem:

  • Vereine, Verbände, Projektgruppen
  • Kommunen, kommunale Einrichtungen, Schulen
  • Kirchen
  • Einzelpersonen, Personengruppen
 

Weitere Infos

Der Preis ist mit 15.000 Euro dotiert und wird alle zwei Jahre verliehen. Eine Aufteilung des Preisgeldes ist möglich. Weitere Infos zu den Bewerbungskriterien und welche Projekte ausgezeichnet werden können, findet man hier.