Logo-DAV-116x55px

Danke Alpenplan

Riedberger Horn, Allgäuer Alpen (1787 m)

Faszinierender Artenreichtum, seltene Raufußhühner und sanfter Tourismus: Dafür steht das Riedberger Horn in den Allgäuer Alpen. Ab 2017 rückte es im Zusammenhang mit dem Bau einer Skischaukel in den Mittelpunkt der öffentlichen Debatte um den Alpenplan. Um eine Seilbahnerschließung zu ermöglichen, weichte die bayerische Staatsregierung den Alpenplan auf - geltendes Recht sollte außer Kraft gesetzt werden, Naturschutz wirtschaftlichen Interessen untergeordnet werden. Der gemeinsame Protest vieler Naturschutzorganisiationen und Einzelpersonen konnte die Regierung zur Vernunft bringen: Die Alpenplanänderung wurde rückgängig gemacht, das Riedberger Horn ist gerettet und wird zum Paradebeispiel für sanfte Tourismusentwicklung. 

 

Foto: Jörg Bodenbender

 

Mehr zu Riedberger Horn und Co.

In unserer Mediathek gibt es viele Hintergründe zur Bedeutung des Alpenplans für die bayerischen Berge.