logo-dav-116x55px

Informationsveranstaltungen zur Weiterbildung

Die Neuerungen beim Hüttenbau und die Anforderung bei der Ver- und Entsorgung von Schutzhütten entwickeln sich laufend fort. Um unser Sektionen, Hüttenverantwortliche und Hüttenwirtsleute stets auf den aktuellen Stand zu bringen, bieten wir laufend Informationsveranstaltungen zur Aus- und Weiterbildung an.

Internationales Hüttenfachsymposium "Umweltgerechte Konzepte für Berg- und Schutzhütten. Innovative Projekte im Alpenraum"

Eine Plattform für gesammelte Informationen im Rahmen von umgesetzten Hüttenbaumaßnahmen und insbesondere zum Austausch von Erfahrungen bietet seit dem Jahr 2001 das Internationale Hüttenfachsymposium "Umweltgerechte Konzepte für Berg- und Schutzhütten. Innovative Projekte im Alpenraum" im Zentrum für Umwelt und Kultur in Benediktbeuern. Das Symposium wird gemeinsam vom Alpenverein Südtirol, Deutschen Alpenverein und Österreichischem Alpenverein durchgeführt.

 

Die Tagungsbeiträge des aktuellen Jahres sind jeweils online verfügbar, siehe Downloads.

Einzelbeiträge vergangener Veranstaltungen können im Ressort Hütten und Wege per E-Mail unter huetten[Punkt]wege[Klammeraffe]alpenverein[Punkt]de abgerufen werden.

 

Technikseminar für Hüttenwarte/ -wirtsleute

Die Anforderungen im Bereich der Ver- und Entsorgung von Schutzhütten, aber auch die technische Ausstattung für Brandschutz etc. werden immer komplexer. Jede noch so teure Anlage funktioniert aber nur so gut sie gewartet wird. Verschiedene gesetzliche Vorgaben verlangen zudem eine Vielzahl von Qualifikationen von den vor Ort Verantwortlichen.

 

Die Veranstaltung richtet sich an Hüttenwirtsleute, Hüttenwarte und Hüttenwartinnen, die mit Trinkwasseraufbereitungsanlagen, Stromversorgungseinrichtungen, Abwasserbehandlungsanlagen, Feuerlöscher und Brandmeldeanlagen, Materialseilbahnen und den Anforderungen der Hygiene auf Hütten zu tun haben. Neben pratischen Zusammenhängen werden beim Seminar rechtliche Hintergründe und Haftungsfragen behandelt.

 

Info-Tour - eine Veranstaltung des DAV und ÖAV für zukunftsweisende Projekte auf Alpenvereinshütten

Einmal jährlich lädt der DAV und ÖAV zur Info-Tour, einer Rundtour von Hütte zu Hütte mit der Möglichkeit vor Ort Hüttenbauten und deren Technik in Augenschein zu nehmen.

Im Kreis von Behördenvertretern, Wissenschaftlern und Sachverständige besteht die Möglichkeit die Themen alpines Bauen, umweltgerechte Ver- und Entsorgungssysteme, Sicherheitskonzepte und den Betrieb von Berg- und Schutzhütten im Hochgebirge zu diskutieren und eingeführte Systeme zu begutachten.

 

Downloads

Gemeinsames Hüttentechnikseminar des DAV und ÖAV

Weiterbildungsangebot für Hüttenverantwortliche

Mehr erfahren
Die Anforderungen im Bereich der Ver- und Entsorgung von Schutzhütten, aber auch die technische Ausstattung für Brandschutz etc. werden immer komplexer. Jede noch so teure Anlage funktioniert aber nur so gut sie gewartet wird. Verschiedene gesetzliche Vorgaben verlangen zudem eine Vielzahl von Qualifikationen von den vor Ort Verantwortlichen. 

Hüttenfachleute diskutieren über alpines Bauen

Hüttenfachsymposium 2019

Mehr erfahren
Um die Bauten und das Bauen im Hochgebirge ging es am 22./23. Februar 2019 beim 18. Internationalen Hüttenfachsymposium im Kloster Benediktbeuern. Mehr als 230 Hüttenexpertinnen und -experten folgten der Einladung des Deutschen, Österreichischen und Südtiroler Alpenvereins und diskutierten über Hüttenbauten, Landschaftsschutz, Brandschutz und auch Bettwanzen. Zum Auftakt des Symposiums schlug Dr. Dr. Raimund Rodewald von der Stiftung Landschaftsschutz Schweiz den internationalen Bogen von den Alpinbauten der Schweiz und den damit einhergehenden Herausforderungen aus Sicht des Landschaftsschutzes zu den aktuellen Hüttenprojekten des DAV und ÖAV. Mit ausdruckstarken Bildern und markanten Aussagen führte er den Anwesenden die schwierige und viel diskutierte Thematik vor Augen.  

Info-Tour 2015 – eine gemeinsame Veranstaltung des DAV und ÖAV

Alpenvereinshütten

Mehr erfahren
Einmal im Jahr kommen Behördenvertreter, Wissenschaftler, Sachverständige und Sektionsvertreter zusammen und diskutieren Themen rund um Alpenvereinshütten im Hochgebirge.

Hüttenbau und Hüttenbetrieb - Recht und Richtlinien

Mehr erfahren
Schutzhütten in Extremlagen unterliegen einem eigenen Betriebsanlagenrecht. Der Betrieb einer Beherbergungsstätte oder eines Gastgewerbes unterliegt Richtlinien und Verordnungen. Folgende Punkte geben exemplarisch Auskunft über deren Anwendung auf  Alpenvereinshütten in Deutschland und Österreich.   

Forschungsprojekt "Integrale Evaluierung der Ver- und Entsorgungsanlagen bei Berg- und Schutzhütten"

Mehr erfahren
Umweltgerechte Ver- und Entsorgungssysteme am Berg erfordern innovative Lösungen.   Im zweijährigen, internationalen Projekt wurden Erfahrungen mit den Ver- und Entsorgungssystemen von Berg- und Schutzhütten erhoben und bewertet. Abgeleitet wurden Empfehlungen zur umweltgerechten, nachhaltigen Hüttenbewirtschaftung.