logo-dav-116x55px

Der Klassiker:

Mit dem Bus in die Eng

Schon lange bringt die Linie 9569 als "Bergsteigerbus" Wanderer, Bergsteiger und Mountainbiker von Bad Tölz bzw. Lenggries direkt ins Herzen des Karwendels bis zu den berühmten Engalmen und dem Großen Ahornboden. Seit 2017 verkehrt dieser Bus früher im Jahr und am Wochenende auch früher am Tag!

Die Buslinie des RVO von Tölz/Lenggries in das traumhafte Engtal im Naturpark Karwendel trägt schon seit langem den stolzen Namen Bergsteigerbus.

 

Die Linie 9569 bringt euch täglich von 15. Juni 2020 und bis 11. Oktober 2020 von Bad Tölz oder Lenggries umweltfreundlich direkt ins Herz des Karwendels. Zahlreiche Wander-, Berg- und Klettertouren starten direkt von den Haltestellen des Bergsteigerbusses. Das eigene Auto kann also problemlos daheim gelassen werden. 

 

NEU 2020: Durch den erweiterten Fahrplan ist ein 10-Stunden-Tag im Karwendel möglich!

 

Alle aktuellen Infos und Fahrpläne

 

Überschreitungen und Durchquerungen

Der eindeutige Vorteil der Anreise mit dem ÖPNV ist die Möglichkeit, die Tour an einem anderen Ort beenden zu können als wo sie angefangen hat.

Überschreitungen und Durchquerungen sind ohne logistischen Aufwand möglich.

 

Unsere Tipps:

  • Durch das Karwendelvorgebirge: Von Hinterriss über Fleischbank und Schafreiter nach Fall (2 Tage mit Übernachtung auf der Tölzer Hütte)
  • Überschreitung zum Achensee: vom Alpengasthof Eng über die Lamsenspitze nach Pertisau
  • Große Mountainbike-Karwendeltour (diverse Varianten, Start- und Endpunkte möglich)
 

Umweltfreundliche Tourentipps

 

Öffentlich zum Ahornboden

INTERREG-Projekt zur klimafreundlichen Mobilität genehmigt

Mehr erfahren
Das INTERREG Projekt zur Verbesserung der klimafreundlichen Mobilität im Karwendel ist genehmigt! Zusammen mit dem Naturpark Karwendel und der DB Regio will der DAV für eine Verbesserung der Anbindung der Eng an München durch öffentliche Verkehrsmittel sorgen.