logo-dav-116x55px

"Unsere Mobilitätsgarantie trägt zum Klimaschutz bei"

19.03.2015, 16:09 Uhr

Die "Alpine Pearls", ein Zusammenschluss von 27 alpinen Urlaubsdestinationen, setzen auf eine klimaschonende Mobilität. Ein Interview mit dem Präsidenten Peter Brandauer.


27 alpine Urlaubsdestinationen aus 6 Alpenländern haben sich 2006 zum Verbund "Alpine Pearls" zusammengeschlossen. Zu den "Perlen" gehören unter anderen Berchtesgaden, Mallnitz, Villnöß, Arosa und Pragelato. Die Kampagne steht für einen umweltbewussten Urlaub und setzt insbesondere auf eine klimaschonende Mobilität. Ein Interview mit Peter Brandauer, Präsident von Alpine Pearls. 

 

Was ist sanfte Mobilität und wie wird sie in den Alpine Pearls umgesetzt?

Sanfte Mobilität steht für nachhaltige, klimafreundliche und damit umweltschonende Fortbewegung. Für den Urlaub bedeutet das, die schönsten Ferienerlebnisse zu genießen und auch ohne Auto mobil zu sein. Jeder Alpine-Pearls-Ort verfügt über sein einzigartiges, klimaschonendes Mobilitätsangebot.

 

Wieso ist die sanfte Mobilität für die Zielgruppe der autofreien Haushalte so interessant?

Menschen, die es gewohnt sind, ihren Alltag ohne Auto zu bestreiten, verlangen auch im Urlaub einen Rund-um-Sorglos-Service ohne Auto. Im ländlichen Raum ist das manchmal gar nicht so einfach zu bewerkstelligen, denn der öffentliche Personennahverkehr ist im Vergleich zu urbanen Räumen natürlich nicht so umfassend. Daher sind unsere Partnerorte umso mehr bemüht, herausragenden Service den Gästen zu bieten, die diese Dienstleistungen auch wertschätzen und im Urlaub gerne nutzen.

 

 

 

Sie sprechen in diesem Zusammenhang von der „Mobilitätsgarantie“, was bedeutet sie?  

Die Mobilitätsgarantie bedeutet, dass Gäste kein eigenes Auto benötigen, um tagtäglich im Urlaub voll mobil zu sein: Gästen wird für die An/Abreise ein Transferservice zwischen Bahnhof oder Bushaltestelle und Beherbergungsbetrieb zur Verfügung gestellt, Ausflugsziele und andere im Urlaub wichtige Ziele wie Restaurants, Einkaufsmöglichkeiten, Arzt und Apotheke, aber auch Events sind ohne eigenes Auto gut erreichbar.

 

Gibt es durch die „Mobilitätsgarantie“ konkrete Auswirkungen auf die Klimaproblematik?

Unsere Mobilitätsgarantie trägt einen wesentlichen Beitrag zur Reduktion der CO2-Emissionen und zum Klimaschutz bei. Beispielsweise durch den Einsatz von Elektrobussen statt herkömmlichen Dieselbussen, oder auch durch den Einsatz von modernen, abgasvermindernden Antriebstechniken der Shuttlebusse. Oder ganz einfach durch eine Optimierung der Wanderwegeführung und Programmgestaltung. Ganz jedoch lässt sich der CO2-Ausstoß einer Urlaubsreise nicht vermeiden. Wie viel CO2 jeder auf seiner Reise verbraucht, kann er mit dem Klimarechner auf unserer Website berechnen.   

 

Welchen Vorteil haben Gäste aus autofreien Haushalten, in den Alpine Pearls Urlaub zu machen?

Unsere Perlen der Alpen haben sich voll auf diese Zielgruppe eingestellt und bieten Dienstleistungen, die in anderen Urlaubsorten einfach nicht selbstverständlich sind: Bereits für die Anreise bieten diese Hotels persönliche Beratung zum Fahrplan und zum Erwerb der Fahrkarten. Sie besitzen einen exzellenten Überblick über die sanft-mobilen Angebote vor Ort und können die Gäste perfekt zu einer autolosen Programmgestaltung (wie zum E-Bike-Verleih, der Organisation von Tagesausflügen, Erreichbarkeit von Sehenswürdigkeiten) beraten. Unsere Gäste leisten damit nicht nur einen großen Beitrag zum Umweltschutz, sondern können dadurch die schönsten Tage des Jahres bewusst und stressfrei genießen.

 

Mehr Infos unter www.alpine-pearls.com