Logo-DAV-116x55px

Bergbus Eng

Mit dem Bus in die Eng

Mit dem Bergbus Eng geht's an Wochenenden 7x täglich von den Bahnhöfen Bad Tölz und Lenggries am Sylvensteinspeicher vorbei nach Hinterriss, zum Ahornboden und weiter zu den Engalmen. Eine Fülle an großen Tagestouren und Überschreitungen sind nun dank neuem Fahrplan öffentlich möglich!

Erweiterter Fahrplan für den Bergsport

Schon lange fährt der rote RVO-Bus von den Bahnhöfen Bad Tölz und Lenggries, vorbei am Sylvensteinspeicher nach Hinterriss und weiter in den Ahornboden und zu den Engalmen: Öffentlich bis ins Herzen des Karwendels.

 

Seit Sommer 2020 mit einem neuen Fahrplan, der genau auf die Ansprüche der Bergsportler*innen abgestimmt wurde: an Wochenenden fährt der Bus 7x täglich. Der erste Bus kommt um 08.20 Uhr bei den Engalmen an, der letzte fährt um 18.35 Uhr wieder raus nach Lenggries.

Jetzt sind damit lange Bergtouren oder ausgedehnte Überschreitungen mit klimafreundlicher Anreise möglich!

Auf einen Blick

  • RVO-Buslinie 9569 vom Bahnhof Lenggries bis zu den Engalmen ( Bergbus Eng Fahrplan 2022 [45 kb] )
  • 7 Fahrten pro Tag am Wochenende zwischen 7:18 Uhr (Abfahrt Bahnhof Lenggries) und 18:35 Uhr (Abfahrt Endstation Eng/Tirol Gasthaus)
  • nutzbar mit Karwendelticket; 9-Euro-Ticket und Bayernticket bis zum letzten Halt in Deutschland (Oswaldhütte, danach 6,50€ pro einfacher Fahrt)
  • CO2-Ersparnis gegenüber PKW: 6,5 kg CO2

 

Alle aktuellen Infos gibt es hier.

 

 

Touren mit dem Bergbus Eng

 

Überschreitungen und Stützpunkte

Der eindeutige Vorteil der Anreise mit dem ÖPNV ist die Möglichkeit, die Tour an einem anderen Ort beenden zu können als wo sie angefangen hat.

 

Unsere Tipps:

  • Durch das Karwendelvorgebirge: Von Hinterriss über Fleischbank und Schafreiter nach Fall (2 Tage mit Übernachtung auf der Tölzer Hütte)
  • Überschreitung zum Achensee: vom Alpengasthof Eng über die Lamsenspitze nach Pertisau
  • Große Mountainbike-Karwendeltour (diverse Varianten, Start- und Endpunkte möglich)

Die DAV-Stützpunkte:

 

Letzte Meile? Kein Problem mit dem Bergbus Eng

Taten fürs Klima

Mehr erfahren
Wer zum Wandern ins Karwendel möchte, ganz speziell an den Ahornboden, hat seit 2020 keine Ausrede mehr, nicht öffentlich dorthin zu fahren. Vor drei Jahren hat nämlich der Bergbus Eng buchstäblich Fahrt aufgenommen: vom Bahnhof Lenggries bringt er Bergsportler*innen bis zu den Engalmen am Großen Ahornboden. Der Bundesverband hat zusammen mit den Sektionen München/Oberland, Lenggries und Bad Tölz eine Förderung für die bestehende Buslinie eingerichtet, damit der Bus auch am Wochenende früh morgens und abends, also zu bergsporttauglichen Zeiten, fährt. Erst mit der Bahn nach Lenggries und dann mit dem Bus weiter an den Tourenstart – so geht klimafreundliches Bergsteigen. 

Öffentlich zum Ahornboden

INTERREG-Projekt zur klimafreundlichen Mobilität genehmigt

Mehr erfahren
Das INTERREG Projekt zur Verbesserung der klimafreundlichen Mobilität im Karwendel ist genehmigt! Zusammen mit dem Naturpark Karwendel und der DB Regio will der DAV für eine Verbesserung der Anbindung der Eng an München durch öffentliche Verkehrsmittel sorgen.