logo-dav-116x55px

A.L.M: Zeltlager in Königsdorf am 16. und 17. Juni

20.06.2018, 13:31 Uhr

Am 16. und 17. Juni besuchten 29 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus 11 Nationen die Jugendsiedlung Hochland in Königsdorf. Auf dem Programm standen gemeinsames Kochen und Baden in der Isar sowie Wanderungen rund um das Brauneck. 


Projektkoordinatorin Anna Heinisch fasst das Wochenendes zusammen:

 

"Am Samstag sind wir gegen Mittag an der Jugendsiedlung Hochland in Königsdorf angekommen und haben gemeinsam die Zelte aufgebaut. Dank verschiedener Bälle brauchte es keine Kennenlernspiele, denn jeder kickte direkt mit jedem und hatte Spaß. Auch beim gemeinsamen Baden in der doch noch sehr frischen Isar, Kistenklettern oder beim gemeinsamen Kochen. Razeq (26 Jahre aus Afghanistan) war unser Sternekoch und zauberte uns trotz widriger Umstände (der angemietete Kocher war defekt und wir mussten improvisieren) ein großartiges Mahl. Als man abends beim Lagerfeuer in die Gesichter blickte, sah man entspannte, zufriedene Menschen, die angeregt miteinander plauderten oder Karten spielten.

 

Am nächsten Morgen – nach einer bequemen und warmen Nacht – wurden nach dem gemeinsamen Frühstück die Zelte eingepackt und noch der Zwiesel über die Schnaiteralm bestiegen. Dass auch noch das Wetter so großartig mitspielte, machte das Wochenende zu einer tollen Veranstaltung, die allen nicht nur viel Spaß machte, sondern auch wieder neue Horizonte eröffnete."

 

Auch den Teilnehmerinnen und Teilnehmern gefiel der Ausflug: „Ich bin so froh, dass ich dabei sein durfte. Als ich mich angemeldet habe, wusste ich nicht, was mich erwartet, aber alles war einfach nur schön. Viel Spaß hat mir das Kisten-Klettern gemacht. So was habe ich noch nie gesehen! Aber auch mein erstes Lagerfeuer in Deutschland, das gemeinsame Kochen oder das Baden in der Isar werde ich nicht so schnell vergessen. Es war ein perfektes Wochenende!“ (Flüchtling aus Afghanistan, 22 Jahre)

 

Das Zeltlager in Königsdorf wurde untersützt durch Leihgaben von VAUDE und Mountain Equipment.

 

Zum Weltflüchtlingstag am 20. Juni

#wirsinddav

Mehr erfahren
Am Mittwoch, den 20. Juni ist Weltflüchtlingstag. Da sich der DAV als großer Verband in der Verantwortung sieht, für eine weltoffene Gesellschaft einzutreten, legen wir diese Woche den Themenschwerpunkt auf der Webseite und in den Social-Media-Kanälen auf das Thema Vielfalt im DAV. Unter #wirsinddav stellen wir Menschen vor, die aus verschiedenen Teilen der Welt kommen, und sich hier - auch durch gemeinsame Aktivitäten in den Bergen - zu Hause fühlen. Seit 2001 gibt es den World Refugee Day des UNHCR (United Nations High Commissioner for Refugees). Dieses Jahr läuft er in den sozialen Netzwerken unter #WRD2018. 

Für Offenheit, Vielfalt und Toleranz

Erklärung des DAV-Präsidiums

Mehr erfahren
Diese Erklärung des DAV-Präsidiums dürfen Sie für alle Ihre Kanäle und Medien nutzen, z.B. auf Ihrer Website, in den Sektionsmitteilungen, in Ihrem Newsletter oder auf Facebook. Je mehr dieses Thema verbreitet wird, desto besser.