Logo-DAV-116x55px

Geöffnete Hütten im Winter 2022

29.11.2022, 09:50 Uhr

Der Winter ist da, deshalb haben wir euch hier eine Auswahl an Alpenvereinshütten zusammengestellt, die 2022 auch in der kalten Jahreszeit geöffnet sind. Die Angaben sind sorgfältig recherchiert, wir empfehlen trotzdem, vor einer Tour noch einmal mit der Hütte Kontakt aufzunehmen, da sich witterungsbedingt oder durch die Infektionslage kurzfristig etwas ändern kann.

 

 

 

Allgäuer Alpen

 

Ammergauer Alpen

 

Berchtesgadener Alpen

 

 

Bayrische Voralpen

 

Chiemgauer Alpen

  • Hochrieshütte – ab 07. November bis 31. März geöffnet, geschlossen am 24. und 25. Dezember und vom 09. Januar bis zum 17. Februar
  • Priener Hütte – ganzjährig geöffnet. Ab 07. November: Montag und Dienstag Ruhetag (außer in den Schulferien)
  • Traunsteiner Skihütte – ganzjährig geöffnet. Betriebsurlaub vom 27. Oktober bis 30. November

 

Kaisergebirge

 

Kitzbüheler Alpen

 

Dachstein

  • Gablonzer Hütte – Je nach Schneelage ab 23. Dezember bis 10. April geöffnet

 

Hohe Tauern

  • Krefelder Hütte – Je nach Schneelage und Pistenbetrieb ab Mitte November geöffnet
  • Hannoverhaus – Mitte Dezember bis Ostern geöffnet

 

Verwallgruppe

 

Lechtaler Alpen

  • Ulmer Hütte – ab 02. Dezember bis 23. April geöffnet (angepasst an die Öffnungszeiten der Bergbahnen)

 

Sammnaungruppe/Paznaun

 

Stubaier Alpen

Silvretta

 

Tuxer Alpen

  • Glungezer Hütte – ab 27. Dezember bis 09. April geöffnet
  • Lizumer Hütte – ab 27. Dezember bis Mitte April geöffnet (je nach Schneelage), geschlossen am 30. Dezember und Silvester
  • Meißner Haus – ab 26. Dezember geöffnet

 

Schladminger Tauern

 

Rätikon

 

In den Weihnachtsferien geöffnete Hütten

Was machen Hüttenwirtsleute im Winter?

Wir haben nachgefragt

Mehr erfahren
Wirtsleute sind oft so leidenschaftlich in ihrer Arbeit, dass man sie sich kaum in einem anderen Beruf vorstellen kann. Aber was machen sie eigentlich, wenn die Hütten geschlossen sind und die Winterpause da ist? Hier stellen wir kurz und bündig verschiedene Berufe der Wirtsleute vor.

Schlemmen und Rodeln

Mehr erfahren
Wer während der kalten Jahreszeit nach Outdoorspaß abseits der Skipisten sucht – für alle die haben wir die perfekte Idee. Was könnte es besseres geben als Rodelspaß und Kaiserschmarrn? Es muss nicht immer auf die Pisten zum Skifahren oder Snowboarden gehen, denn Bayern hat auch im Winter einiges abseits der Pisten zu bieten. Das landschaftlich reizvolle Voralpenland lädt im Winter auf unzähligen Strecken zum Rodeln ein, ein Spaß für große und kleine Bergfreund*innen.   Egal ob mit der Bergbahn oder zu Fuß durch die verschneite Winterwunderwelt, oben angekommen warten gemütliche Hütten und einzigartige Aussichten.   Der Weg zurück ins Tal führt durch verschneite Wälder, vorbei an urigen Almen und zugefrorenen Seen.   Und das Beste ist: auf den zahlreichen Rodelbahnen ist man oft weit weg von Menschenmassen und Overtourism.   Spaß, frischer Luft und einem schönen Familienausflug steht also nichts im Wege und das um einiges kostengünstiger als beim Skifahren. Wir bieten euch daher eine kleine Auswahl an Alpenvereinshütten, die sich auf Gäste freuen und die für Rodelfans geeignet sind.