logo-dav-116x55px

DAV-Haus modernisiert

15.11.2017, 09:18 Uhr

Die Arbeiten am DAV Haus in Obertauern sind abgeschlossen. Pünktlich zum Beginn der Wintersaison hat das DAV-Haus am 25.11.2017 seine Pforten geöffnet - und präsentiert sich zeitgemäßer, komfortabler und mit einer ressourcenschonenden Versorgung.

Einweihung im Jahr 1969

Bereits seit 48 Jahren besitzt der Deutsche Alpenverein das Haus in Obertauern. Nachdem der Bundesverband Anfang der 1960er Jahre das Grundstück von der Sektion Donauland erwarb, wurde im Jahr 1966 mit den Arbeiten begonnen. Pünktlich zu seinem 100-jährigen Jubiläum weihte der Verein das DAV-Haus am 6. Dezember 1969 feierlich ein.

Der Kauf des Grundstücks und der Bau des Hauses waren nicht unumstritten. Der speziell auf das Pistenskifahren zugeschnittene, bereits in den 1960er Jahren als (zu) modern, quirlig und teuer geltende Wintersportort sollte eine Heimat für den altehrwürdigen DAV werden? "Das rief die Gralshüter der einsamen Tiefschneespur à la Telemark auf den Plan" schrieb die Süddeutsche Zeitung am 26. September 1967 in ihrem Bericht über die Hauptversammlung. Stundenlang wurde heftig debattiert.

 

Das Argument, ohne mechanische Aufstiegsanlagen keine moderne Skiausbildung anbieten zu können, setzte sich schließlich durch. Der Bau wurde mit einer Dreiviertelmehrheit beschlossen und der Grundstein für das Alpenvereinshaus mit einer Kapazität von 60 Schlafplätzen und 20 Matratzenlagern, mit Unterrichtsraum und Ausrüstungslager gelegt.

 

Ein neues Kapitel

Im Laufe der Jahre unternahm der DAV immer wieder Umbauten und Instandhaltungen. 1988 erhielt das Haus den auch heute noch prägenden Doppelgiebel. Zuletzt wurde 2004 bei einer aufwändigeren Sanierung unter anderem der 32.000-Liter-Heizkessel durch einen Fernwärmeanschluss ersetzt.

Im Jahr 2017 wird nun ein neues Kapitel des DAV-Hauses aufgeschlagen. Eine umfangreiche Modernisierung brachte das Gebäude wieder auf einen aktuellen Stand. Ein Schwerpunk war die energetische Sanierung. Dabei wurden das Dach erneuert und die Fassade mit hellen Holzschindeln gestaltet. Auch die Haustechnik wurde modernisiert und die Fenster ausgetauscht. Die Gäste dürfen sich auf mehr Komfort freuen: Alle Zimmer sind nun mit Dusche und WC ausgestattet. Außerdem kann ab der kommenden Saison auch eine Sauna genutzt werden.

 

Saisonstart mit Schneeschnupperwochen

Gerald („Gerry“) und Daniela („Dani“) Zehner bewirtschaften den DAV-Stützpunkt seit der Wintersaison 2004/2005. Beide freuen sich sehr auf die kommende Saison im "neuen" DAV-Haus. Für alle, die das neue DAV-Haus gleich erleben möchten: Der Saisonstart erfolgt mit den traditionellen Schneeschnupperwochen - 5 x Schlafen, 4 x bezahlen (bei Anreise am Sonntag).

 

Die Pächter sind unter Tel. 0043-6456-7307 (fast) rund um die Uhr erreichbar! Gerne stellen sie Ihnen ein individuelles Urlaubspaket zusammen. Eine Reservierung ist auch per Mail unter info[Klammeraffe]dav-haus-obertauern[Punkt]de oder per Fax unter 0043-6456-20048 möglich.

 

Mehr unter www.alpenverein.de/dav-haus