logo-dav-116x55px

Sicher durch den Bergwinter

13.12.2017, 18:00 Uhr

Am Donnerstag, den 14.12.2017 fand auf der Praterinsel in München die Winter-Pressekonferenz des DAV statt. Alle Inhalte der Veranstaltung nebst Bildmaterial zum Download finden Sie auf dieser Seite.


Im Mittelpunkt der Pressekonferenz stand eine neue große Kampagne zur Vermeidung von Lawinenunfällen, die sich insbesondere an junge Freerider richtet. Lukas Amm von der Jugend des Deutschen Alpenverein (JDAV) erklärte die Hintergründe der Aktion, die unter dem Dach des Projekts „Check your Risk“ läuft: „Viele Freerider haben von Lawinengefahren und von Risikomanagement keine Ahnung, obwohl das Expertenwissen so groß ist wie noch nie zuvor. An diesem Widerspruch setzt die neue große Kampagne an." https://www.alpenverein.de/der-dav/presse/check-das

 

Christoph Hummel von der DAV-Sicherheitsforschung befasste sich mit dem Thema Skitourengehen: Was sollten Skitourengeher auf Pisten beachten? Welche Risiken gibt es bei Touren im freien Gelände? Hier widmete sich der Experte vor allem den Themen Ausrüstung, Lawinenwarnstufen und dem Faktor Mensch bei der Tourenplanung: Wie schätzt man sich richtig ein und was charakterisiert leichte und schwere Skitouren? https://www.alpenverein.de/der-dav/presse/sicherheit

 

Passend dazu erklärte Jochen Brune vom DAV, welche Vorteile das Tourenplanungsportal alpenvereinaktiv.com bei Wintersportarten bietet und wie User eine passende Tour finden. Zudem stellte er zehn konkrete Tourenvorschläge in den Bayerischen Alpen vor. https://www.alpenverein.de/der-dav/presse/alpenvereinaktiv

 

  • Presseinformationen zu allen Themen der Veranstaltung und weiterführende Informationen wie Broschüren und Flyer finden Sie unten auf der Seite im Downloadbereich. 
 

Bildmaterial

Sie können diese Fotos für redaktionelle Zecke kostenfrei verwenden, sofern Sie es im direkten Text-Bild-Zusammenhang mit Themen des DAV einsetzen. Bitte geben Sie den Fotocredit an.

 

Film zur Kampagne "Check das!"

 Bitte verweisen Sie bei der Einbettung auf checkyourrisk.com.