logo-dav-116x55px

LichtBlick und DB Regio Bayern - Die Partner des IFSC Boulder Worldcups München 2018

23.07.2018, 09:00 Uhr

Am 17. und 18. August ist es wieder soweit. Das Finale des IFSC Boulder Worldcups findet im Münchner Olympiastadion statt. Rund 260 Athletinnen und Athleten bouldern um den Worldcuptitel 2018.

 

Neben viel organisatorischem Aufwand ist ein Worldcup immer auch eine kosten- und materialintensive Veranstaltung. Daher freut sich der DAV sehr über die Unterstützung seiner Partner. Neben den langjährigen Partnern Vaude, T-Wall und Bänfer, ist im zweiten Jahr der Ökostromanbieter Lichtblick dabei sowie erstmalig die DB Regio Bayern.

 

Deutschlands größter Ökostromanbieter LichtBlick und der DAV sind seit Ende 2016 Partner und bieten gemeinsam für die DAV-Mitglieder den „Edelweiss-Strom“-Tarif an. Ein Ökostrom-Angebot, das zu 100% aus erneuerbaren Quellen in Deutschland stammt. Viele DAV-Mitglieder haben schon gewechselt und auch einige Sektionen haben auf Edelweiss-Strom umgestellt. Zusammen wollen sie zukünftig noch mehr Mitglieder, Sektionen und Kletterhallen für Ökostrom und somit zur CO2-Einsparung gewinnen. Alle Informationen zum Edelweiss-Strom und dessen Herkunft gibt es unter: edelweiss-strom.de.

 

Die Deutsche Bahn zählt mit Ihren Maßnahmen und Innovationen zu den Vorreitern im Klimaschutz. So steht DB Regio Bayern für umweltfreundliche Mobilität und der Schienenverkehr in der Öko-Bilanz weit vorne. DB Regio und der DAV sind daher ideale Partner. Gemeinsam wollen DB Regio Bayern und der DAV das Thema „naturverträgliche Mobilität“ vorantreiben und in Zukunft noch mehr Mitglieder und Kunden zur Anreise „Mit der Bahn in die Berge“ bewegen. Um die Ausflugsplanung mit der Bahn zu erleichtern, gibt es unter bahn.de/bayern-entdecken viele Ausflugtipps und Wandertouren für ganz Bayern. Und wer möchte, kann das passende Pauschalpreisticket gleich direkt dazubuchen.

 

Mehr Infos zu allen Partnern: www.alpenverein.de/wettkampf/boulderworldcup/partner-des-boulder-weltcups-muenchen