logo-dav-116x55px

Erster Lead-Weltcup der Saison

06.07.2017, 09:30 Uhr

Auftakt der Lead-Weltcup-Saison in der Schweiz

Während die Boulderweltcup-Saison bereits dem Finale zustrebt, geht der diesjährige Leadweltcup am kommenden Wochenende in der Schweiz in seine erste Runde. Gleichzeitig findet in Villars auch der Auftakt der Speedweltcup-Saison statt. Das deutsche Team wird in beiden Wettkämpfen vertreten sein.

 

Zum zweiten Mal ein Leadweltcup im schweizerischen Villars-sur-Ollon

Bereits das zweite Jahr in Folge begrüßt die Stadt Villars-sur-Ollon im Kanton Waadt die internationale Kletterelite. An der eigens errichteten Wand im Stadtzentrum treffen rund 200 der besten Speed- und Leadkletterer der Welt aufeinander. Am Freitag, 7. Juli, stehen die Qualifikationsrunden im Lead sowie der Speed-Wettkampf auf dem Programm, am Samstag, 8. Juli, folgen dann Lead-Halbfinale und -Finale.

 

Athleten aus 27 Nationen treffen aufeinander

Für den Lead- und Speed-Saisonauftakt sind Athletinnen und Athleten aus aller Welt gemeldet. 27 Nationen sind vertreten – darunter acht Starter aus dem deutschen Team. Neben Sebastian Halenke (DAV Schwäbisch-Gmünd), Martin Tekles (DAV Achental), Jan Hojer (DAV Frankfurt/Main), Christoph Hanke (DAV Ringsee) sowie Ruben und David Firnenburg (DAV Rheinland-Köln) sind auch Romy Fuchs (DAV München-Oberland) und Denise Plück (DAV Rheinland-Köln) mit dabei.

 

Auch wenn es bei der Europameisterschaft vergangenes Wochenende nicht so gut für das deutsche Team lief wie erhofft, haben die DAV-Athleten in den Weltcups gute Chancen auf Halbfinal- oder sogar Finalplatzierungen im Leadwettkampf. Sebastian Halenke stand in der Vergangenheit schon einige Male auf dem Podium. Den letzten Weltcup-Stopp 2016 in Slowenien konnte er sogar mit einer Goldmedaille beenden. 

 

Konkurrenz wird das DAV-Team unter anderem von den letztjährigen Leadweltcup-Gesamtsiegern Domen Skofic und Janja Garnbret (beide SLO) bekommen. Aber auch die frisch gekürten Europameister Romain Desgranges (FRA) und Anak Verhoeven (BEL) werden sich in Villars eine weitere Medaille holen wollen.

 

Im Speedwettkampf schickt der DAV Jan Hojer, Christoph Hanke und die Firnenburg-Brüder ins Rennen. Mit der Teilnahme an allen drei Wettkampfdisziplinen sammeln sie Punkte für die Overall-Wertung, die am Saisonende ausgezählt wird.
 

 

Livestream, Bilder, Infos & Co

Livestream:

alpenverein.de/wettkampf und facebook.com/wettkampfklettern

 

Aktuelle Presseinfos und Fotos:

alpenverein.de/wettkampf
facebook.com/wettkampfklettern

 

Einen ausführlicheren Bericht vom Wettkampf gibt es ab Montagmittag unter:

alpenverein.de/wettkampf

 

Ablauf der Lead-Weltcups

Ort

Place du Rendez-Vous
Villars-sur-Ollon, Schweiz

Freitag, 07. Juli

Qualifikation: 09 – 16 Uhr

Samstag, 08. Juli

Halbfinale: 10 – 12.30 Uhr
Finale: 20 Uhr

 

 

Das deutsche Team wird unterstützt von edelrid.

 

Kontakt:

Franz Güntner

DAV-Öffentlichkeitsarbeit

089 / 14003-331

franz[Punkt]guentner[Klammeraffe]alpenverein[Punkt]de