logo-dav-116x55px

Sicher auf den Watzmann - die Kampagnenpartner

 

Bergwacht Bayern

Bergwacht Bayern

Seit über 100 Jahren stellen die ehrenamtlichen Einsatzkräfte der Bergwacht die Rettung in den Bayerischen Alpen und Mittelgebirgen sicher. Bei über 12.000 Einsätzen im Jahr sind sie zur Stelle wenn Hilfe gefordert ist. Die Einsatzmannschaften stehen rund um die Uhr an 365 Tagen bereit. Über 90 Rettungswachen, Rettungsgeräte und Fahrzeuge können mit Unterstützung des Freistaats Bayern, den Krankenkassen und Förderern betrieben werden. Die Entwicklungen und die Erfordernisse für eine zeitgemäße Bergrettung erfordern von den über 3000 Aktiven eine hohe Motivation. Zum Einsatz verlassen sie Ihren Arbeitsplatz, bilden sich fort und trainieren in ihrer Freizeit. Die 2012 gegründete Stiftung Bergwacht will sicherstellen, dass in Zukunft dauerhaft genügend Mittel vorhanden sind. Der Ausgangspunkt für diese Aufgabe ist der Betrieb der  weltweit einmaligen Simulationsanlage für Berg- und Luftrettungseinsätze in Bad Tölz.
 

Kontakt (kein Notruf!) 

                           
Bergwacht Berchtesgaden
Bergrettungswache
Vorderbrandstr. 20
83471 Berchtesgaden
Tel.: 0049/(0)8652-1515
info[Klammeraffe]bergwacht-berchtesgaden[Punkt]de, www.bergwacht-bayern.org/berchtesgaden
 

Spendenkonto:

Sparkasse Berchtesgadener Land
Kontonummer: 20270351
Bankleitzahl: 71050000

IBAN: DE64710500000020270351
SWIFT-BIC: BYLADEM1BGL

Bergwacht Ramsau
 
 
Bergwacht Bayern und Stiftung Bergwacht
im Bergwacht-Zentrum für Sicherheit und Ausbildung
Am Sportpark 6
83646 Bad Tölz
Tel. 0049/(0)8041/79438–0
 
 

vdbslogorgb

 

 

 

 

 

 

Bergführer


„Sicher auf den Watzmann“ bedeutet auch mit einem professionellen Partner unterwegs zu sein.
Gerade unerfahrene Wanderer und Bergsteiger sollen sich deshalb einem Bergführer anvertrauen.
Die Bergführer im Berchtesgadener Land kennen Ihren Berg und seine Gegebenheiten bestes und führen Sie mit der größtmöglichen Sicherheit über seine verschiedenen Anstiege zum Gipfel.

Informationen und Tourenangebote der „Berchtesgadener Bergführer“ finden sie auf unser Homepage
www.berchtesgadener-bergfuehrer.de
info[Klammeraffe]berchtesgadener-bergfuehrer[Punkt]de 

Verband Deutscher Berg- und Skiführer e.V.
Fraunhoferstr. 4
D-82377 Penzberg
Tel. 0049/(0)8856/9360913
 
 
Alpenvereinssektionen
 
Sektion Berchtesgaden des Deutschen Alpenvereins

Das Arbeitsgebiet der 1875 gegründeten Sektion Berchtesgaden umfasst das Gebiet des Nationalparks rund um den Watzmann. Sie besitzt vier Unterkunftshütten in den Berchtesgadener Alpen. Im Watzmanngebiet betreut die Sektion das Ostwandlager.

 
 
Sektion München des Deutschen Alpenvereins
Die Sektion München war Gründersektion des Deutschen Alpenvereins (DAV) im Mai 1869.
Aus ihr gingen namhafte Alpinisten hervor, die die Geschichte des Klettersports mitgestaltet haben. Heute sind die Schwerpunkte der Sektionsarbeit natürlich anders als vor 141 Jahren. Nicht mehr Erschließung ist gefragt, sondern Erhaltung der Gebirgsnatur. Dem alpinen Natur- und Umweltschutz kommt deshalb große Bedeutung zu. So zum Beispiel der Ausstattung unserer 9 voll bewirtschafteten, allgemein zugänglichen sowie 14 unbewirtschafteten Hütten mit modernen Technologien zur umweltgerechten Energieversorgung und Abwasser-/Abfallentsorgung.
 
 
 
 
Nationalpark Berchtesgaden

Natur hat immer Saison – auch im einzigen Alpen-Nationalpark Deutschlands. Die eigenständige Entwicklung der Tier- und Pflanzenwelt steht im Schutzgebiet rund um Watzmann und Königssee natürlich im Vordergrund. Doch damit nicht genug: Besucher sammeln einmalige Erfahrungen in der Wildnis und lernen die großen und kleinen Geheimnisse von Steinadler, Murmeltier und Co. kennen – draußen in der Natur und im neuen Nationalparkzentrum „Haus der Berge“ in Berchtesgaden!

 

Nationalparkzentrum „Haus der Berge“

Hanielstraße 7

83471 Berchtesgaden

Tel.: 0049/(0)8652/979060-0

www.haus-der-berge.bayern.de

www.nationalpark-berchtesgaden.bayern.de

Spendenkonto
Volksbank-Raiffeisenbank Oberbayern-Südost
Kto 3411214
BLZ   710 90000