Logo-DAV-116x55px

Frühlingsausgabe 2021 #bergundsteigen

Geschwindigkeit am Berg, Spaltenrettung, klimaneutral klettern

05.08.2020, 08:25 Uhr

Die Frühlingsausgabe 2021 der Zeitschrift bergundsteigen stellt die Frage, wie viel Geschwindigkeit am Berg sein muss, darf und sollte. Außerdem: Zwei Jahre nach dem Unfall von Hansjörg Auer, David Lama und Jess Rosskelley am Howse Peak in Kanada rekonstruiert der Vater von Jess die letzten Stunden der drei Kletterer anhand von Fotos und GPS-Daten.

Eine Gesamtübersicht der Themen:

  • The Last Climb: Rekonstuktion des Unglücks von Hansjörg Auer, David Lama und Jess Rosskelley
  • alpinhack: partnercheck - aber richtig
  • Riss durch Seilverbrennung?
  • Im Flow: vier Bergsprtler geben Antworten auf die Frage nach Geschwindigkeit am Berg
  • Klimaneutral klettern: mit Lena Maria Müller
  • Im Gespräch: Sicherheitsforscherin Julia Janotte

Ausgewählte Beiträge können online eingesehen werden im Archiv der Bergundsteigen.

 

Über die #bergundsteigen

Wer auf den Geschmack kommt und zukünftig den kompletten Inhalt der #bergundsteigen lesen möchte, kann die Zeitschrift abonnieren: die jährlich vier Ausgaben kosten 26 Euro, inklusive eines kostenlosen Services zum pdf-Download. Weitere Informationen zur Zeitschrift bergundsteigen unter http://www.bergundsteigen.at.

 

Die #bergundsteigen widmet sich allen Fragen des Risikomanagements am Berg und wird vom Österreichischen, Deutschen, Schweizer und Südtiroler Alpenverein herausgegeben.