logo-dav-116x55px

Die Klostertaler Umwelthütte

Selbstversorgerhütte des DAV in der Silvretta

Die Klostertaler Umwelthütte steht als Selbstversorgerhütte (Achtung - es gibt kein Essen auf dieser Hütte!) den Mitgliedern des DAV, sowie Mitgliedern anderer alpiner Vereine mit Gegenrecht zur Verfügung.

 

Infos zum Aufenthalt

Die Hütte verfügt über 15 Matratzenlagerplätze. Die Nutzung von Schlafsäcken ist obligatorisch. Bitte beachtet die Regelungen zum Betrieb während der Corona-Pandemie (siehe unten!).

Ein Aufenthaltsraum mit Küche (Holzherd, Holz und Geschirr vorhanden) steht ebenfalls zur Verfügung.

 

Die Schutzhütte ist mit dem gängigen Winterraumschlüssel (AV-Schlüssel) zugänglich, den Mitglieder bei ihrer Sektion gegen die Hinterlegung eines Pfandes (in der Regel 50€) erhalten.

 

Wir weisen darauf hin, dass die Hütte nicht für eine alleinige Belegung zur Verfügung steht. Als Schutzhütte sollen alle Bergsteiger*innen gleichermaßen Unterkunft finden. Auch während des Aufenthalts bitten wir daher um entsprechende Ordnung im Selbstversorgerraum.

 

Der Eintrag ins Hüttenbuch ist obligatorisch.

 

Öffnungszeiten und Zugang zum Winterraum

ACHTUNG: Derzeit gilt unabhängig von den Stufen ein landesweiter Lockdown in Österreich für die Dauer von 20 Tagen. Beherbergungsbetriebe sind geschlossen somit auch alle Alpenvereinshütten. Ab 12. Dezember soll der Lockdown für alle enden, aber für Ungeimpfte weitergehen (Stand: 22.11.21)

 

Auf Grund der behördlichen Auflagen der Corona-Pandemie ist vor und während des Hüttenaufenthalts folgendes einzuhalten:

 

  • Reservierung: Reserviere deinen Übernachtungsplatz über das Online-Reservierungssystemohne Reservierung kein Schlafplatz!
  • Nachweis: Seit 8. November müssen alle Hüttengäste einen gültigen 2-G-Nachweis für die Dauer des Aufenthalts haben. Der Nachweis ist bereitzuhalten und bei einer Kontrolle vorzuzeigen. 
  • COVID-19-Beauftragte*r: Bei Reservierung ist ein Gruppenverantwortliche*r zu benennen. Dieser gilt für die Gruppe und die Dauer des Aufenthaltes als COVID-19-Beauftragte*r und ist verantwortlich für die Kontrolle der Zutrittstests.
  • Maskenpflicht: Es besteht keine Maskenpflicht mehr!
  • Mitbringen: Bringe deinen eigenen Schlafsack (z.B. leichter Daunen- oder Sommerschlafsack; kein Hüttenschlafsack) mit! Des Weiteren ist ein Kopfkissenbezug in den Rucksack zu packen. Auf der Hütte werden keine Decken vorhanden sein! Ein eigenes Handtuch und Geschirrtücher sollten ebenfalls auf die Packliste.
  • Gemeinschaftsräume, Schlafräume und Küche: Ein Mindestabstand von 1 Meter zwischen den Besuchergruppen muss nicht mehr eingehalten werden.
  • Reinigung: Vor dem Verlassen der Hütte bitte die Aushänge zur Reinigung der Hütte beachten und dementsprechend reinigen! Reinigungsmittel als auch Reinigungsgeräte werden zur Verfügung gestellt.
  • Besuche unsere Hütte nur in gesundem Zustand!

Mit eurer Umsicht schützt ihr euch selbst sowie andere Gäste!

Bei weiteren Fragen zum Aufenthalt: huetten[Punkt]wege[Klammeraffe]alpenverein[Punkt]de

 

Reservierung

Kontakt

Telefon: +49 89 14003-41

Mail: huetten[Punkt]wege[Klammeraffe]alpenverein[Punkt]de

 

Hüttengebühren – je Nacht und Person:

  • AV-Mitglieder, Erwachsene                                      € 13,00
  • AV-Mitglieder, Junioren (19-25 Jahre)                        €  10,00
  • AV-Mitglieder, Jugendliche (7-18 Jahre)                     €  6,50
  • Kinder unter 7 Jahre kostenfrei!
 

Zustieg zur Klostertaler Umwelthütte

Zustiegsinfo:

Silvretta - Bielerhöhe - Achtung Wintersperre!

Vermuntbahn & Tafamuntbahn

 

Tourenmöglichkeiten

Silvrettahorn, 3.244m, 2-3 h Gehzeit

Schneeglocke, 3.223m, 2-3 h Gehzeit

 

Touren um die Klostertaler Umwelthütte

Noch mehr Tipps: 

Tourenbeschreibung aus Vereinsnachrichten S. Stgt.pdf [295 kb]  

 

Weitere Infos zu Touren in der Silvretta unter: http://www.alpenvereinaktiv.com