logo-dav-116x55px

Andrang in den Bergen

Tipps und Infos zum Wochenende

Mehr erfahren
Verlängertes Wochenende, schönes Wetter und gelockerte Beschränkungen: In den kommenden Tagen werden aller Voraussicht nach sehr viele Menschen in die Berge aufbrechen. Staus, volle Wanderwege und großer Andrang an den inzwischen geöffneten Hütten sind vorprogrammiert. Der DAV gibt aktuelle Infos und Tipps zum Bergsport in Coronazeiten.

DAV 2019

Jahresbericht des Deutschen Alpenvereins

Mehr erfahren
Im vergangenen Jahr blickte der Deutsche Alpenverein auf 150 Jahre bewegte Geschichte zurück und feierte dieses besondere Jubiläum mit zahlreichen Veranstaltungen. Alle Themen, die den DAV insbesondere im Jubiläumsjahr beschäftigt haben, finden sich im Jahresbericht 2019 wieder. Informativ, kompakt und bunt: Das ist der neue Jahresbericht des Deutschen Alpenvereins. Das frische und neue Design wird begleitet von einem neuen Redaktionskonzept: Kurze und prägnante Texte, informative Zahlen und Infografiken, persönliche Zitate und ausgewählte Fotos aus dem vergangenen Jahr machen aus dem klassischen Jahresbericht ein spannendes und illustratives Magazin. 

Kletteranlagen öffnen behutsam wieder

Mehr erfahren
Seit dem gestrigen Montag, 11. Mai, dürfen die Außenbereiche der künstlichen Kletteranlagen in nahezu allen Bundesländern in Deutschland wieder öffnen. Es gelten strikte Zugangs-, Abstands- und Hygieneregeln. Damit soll eine behutsame und gesundheitsorientierte Wiederaufnahme des Klettersports ermöglicht werden.

Wandern ist möglich

bei Beachtung wichtiger Regeln

Mehr erfahren
Wanderungen sind wieder möglich, wenn man einige zentrale Regeln beachtet. Zu dieser Einschätzung kommt der Deutsche Alpenverein angesichts positiver Entwicklungen bei der Eindämmung des Corona-Virus. Wichtigste Regeln: Abstand halten und Zurückhaltung bei der Tourenplanung. Bislang hatte der DAV an die Bergsportlerinnen und Bergsportler appelliert, auf Bergtouren zu verzichten.

BUG-Bar: Der Bettwanzen-Power-Riegel

Das war unser Aprilscherz

Mehr erfahren
Insekten werden sich als neues ökologisches Superfood durchsetzen, so viel steht fest. Die Frage ist nur, wann es soweit ist. Korbinian Skarabäus, Hüttenwirt der Herrmann-August-Eidmann-Hütte, hat einen Energieriegel entwickelt, der der Idee zum Durchbruch verhelfen könnte. Normalerweise hat Korbinian Skarabäus im März alle Hände voll zu tun. Die Herrmann-August-Eidmann-Hütte in den Höchsten Tauern ist ein beliebter Stützpunkt für Skitourengeherinnen und Skitourengeher. Doch seit der Grenzverkehr in Europa wegen der Corona-Krise nahezu zum Erliegen gekommen ist, bleiben dem 76-Jährigen auch die Gäste aus. Doch statt sich über seine Situation zu grämen, machte er die Not zur Tugend. Skarabäus entwickelte in seiner Hüttenküche ein Rezept für einen Energieriegel. Hauptzutat: Bettwanzen. 

DAV setzt die nationale Wettkampfsaison Sportklettern aus

Mehr erfahren
Bis auf Weiteres wird es keine nationalen Kletterwettkämpfe in Deutschland geben. Das hat der DAV-Bundesverband gemeinsam mit den Landesverbänden in einer Videokonferenz am 25. März beschlossen. Außerdem werden auch keine Trainingsmaßnahmen auf Bundes-, Landes- und Sektionsebene stattfinden.

Munich Boulder Week für Mai abgesagt

Mehr erfahren
Die Munich Boulder Week vom 16. bis 24. Mai 2020 findet nicht statt. Das betrifft alle Events in diesem Zusammenhang: den Boulderweltcup München, die Deutsche Meisterschaft Bouldern und die Publikums-Veranstaltungen in den Kletter- und Boulderhallen. Ob und wann es einen Ersatztermin gibt, steht derzeit nicht fest.

Aktion Schutzwald

erhält Auszeichnung als offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt

Mehr erfahren
Die Vereinten Nationen haben die Aktion Schutzwald als vorbildliches Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet. Jury-Mitglied und DOSB-Vizepräsident Andreas Silbersack hat die Entscheidung so begründet: „Gesundheit ist gerade Thema Nummer eins. Dazu bedarf es einer intakten Umwelt. Wir müssen also den Verlust der biologischen Vielfalt stoppen. Die Aktion Schutzwald ist in dieser Hinsicht vorbildlich.“ Entsprechend erfreut zeigt sich Steffen Reich vom Deutschen Alpenverein: „Ich danke unseren Partnern, den Bayerischen Staatsforsten und der Bayerischen Forstverwaltung, dass sie die Aktion vor Ort so hervorragend organisieren. Und ich danke den vielen Freiwilligen, die in ihrer Freizeit und ohne Gegenleistung die Aktion Schutzwald mit Leben füllen.“ Die Auszeichnung kommt übrigens zur richtigen Zeit: Am morgigen Samstag, 21. März, wird der Internationale Tag des Waldes begangen.

Jahrespressekonferenz 2020

Digitale Pressemappe

Mehr erfahren
Am 12. März findet die Jahrespressekonferenz 2020 des Deutschen Alpenvereins statt. Hier finden Sie Infos zu den Themen, die den Deutschen Alpenverein im Jahr 2020 beschäftigen werden:

Medienkooperation

kletterszene.com und Deutscher Alpenverein arbeiten auch im Olympia-Jahr zusammen

Mehr erfahren
Auch in diesem Jahr kooperieren DAV und Kletterszene.com im Bereich der Jugendkletterwettkämpfe.

Freistaat fördert Umbau des Alpinen Museums

DAV freut sich über 800.000 Euro Fördersumme

Mehr erfahren
Eine weitere Hürde für den Umbau und die Modernisierung des Alpinen Museums auf der Praterinsel in München ist genommen: Der Freistaat bezuschusst nach dem Beschluss des Haushaltsausschusses die Baumaßnahme mit 800.000 Euro. Eine prominente Runde bayerischer Landespolitiker überbrachte dem Alpinen Museum einen symbolischen Scheck für den geplanten Umbau des Alpinen Museums. 

Digitale Pressemappe: Lawinen

Prävention und Sicherheit

Mehr erfahren
Ski- und Schneeschuhtouren liegen im Trend: Immer mehr Menschen zieht es im Winter in die Berge – auch abseits gesicherter Skipisten und Talwege. Eine große Gefahr für Wintersportlerinnen und Wintersportler geht im freien Gelände von Lawinenabgängen aus. Ein verantwortungsvoller Umgang mit dieser Gefahr erfordert ein paar wichtige Kenntnisse und Fähigkeiten. Kernelemente dabei sind der Lawinenlagebericht, die Tourenplanung, das Risikomanagement auf Tour und die richtige Ausrüstung. Die Inhalte dieser Presseinfo:   Unfallstatistik zu Lawinen Lawinenlagebericht DAV-Snowcard und Lawinen-Mantra Notfallausrüstung Ausrüstung zum Leihen? Bildmaterial    

Pitztal-Ötztal: Absage der mündlichen Verhandlung

Alpenvereine sehen sich in Kritik zum Projekt bestätigt

Mehr erfahren
Auf Antrag der Skigebietsbetreiber wurde die für 22. bis 24. Januar vorgesehene Verhandlung zum Projekt „Skigebietserweiterung und -zusammenschluss Pitztal-Ötztal“ von der UVP-Behörde abgesagt.

Präsentation Alpenvereinskarte Bayerischer Wald

Presse-Einladung

Mehr erfahren
Zum ersten Mal gibt es eine Alpenvereinskarte für ein Mittelgebirge in Deutschland. Gemeinsam mit dem Bayerischen Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung (LDBV) und zahlreichen örtlichen Akteuren hat der DAV pünktlich zur Wintersaison die Alpenvereinskarte BY23 „Arberregion, Kaitersberg, Osser" herausgebracht. Am 28. Januar findet eine Präsentation dieser Karte auf der Eisensteiner Hütte am Großen Arber statt.

Deutsches Skimo-Team startet ab morgen bei den Youth Olympic Games

Mehr erfahren
Bei den Youth Olympic Games in Lausanne sind vier Skibergsteigerinnen und Skibergsteiger aus Deutschland am Start: Franz Eder, Finn Hösch, Antonia Niedermair und Sophia Weßling. Sie vertreten das DAV-Skimo-Team bei den olympischen Jugend-Wettbewerben in der Schweiz. Auf dem Programm stehen ab morgen bis zum 14. Januar die Disziplinen Individual, Sprint und Staffel. Die Youth Olympic Games starten heute mit der Eröffnungsfeier und laufen bis zum 22. Januar. 

Einladung zur Pressereise "Lawinen: Prävention und Sicherheit"

Mehr erfahren
am Dienstag, den 21. Januar 2020, im Spitzingsee-Gebiet

In den Ferien in die Berge: Tipps vom DAV

Mehr erfahren
Bei den aktuellen Wetterverhältnissen kommt keine Winterstimmung auf: frühlingshafte Temperaturen im Tal, Schnee nur in hohen Lagen oder ab Alpenhauptkamm südwärts. Obwohl es in den kommenden Tagen wieder kühler werden soll, ist zumindest am Alpenrand vorerst nicht mit Winter zu rechnen. Doch egal, wie das Wetter wird: es gibt keinen Grund, daheim zu bleiben. Der DAV gibt einige Tipps für verschiedene Unternehmungen am Berg.

Stadt München unterstützt Neugestaltung des Alpinen Museums

eine Million Euro in Aussicht gestellt

Mehr erfahren
Der Stadtrat der Landeshauptstadt München hat dem Alpinen Museum für seine Neugestaltung eine Unterstützung in Höhe von bis zu 1 Million Euro in Aussicht gestellt. Das Museum des Deutschen Alpenvereins (DAV) will sein Haus auf der Praterinsel in München neu ausrichten und umfassend umbauen. Dafür sind insgesamt knapp 10 Millionen Euro veranschlagt. Einen Großteil tragen der DAV selbst mit 2,9 Millionen Euro und der Bund mit 4,9 Millionen Euro. Weitere Förderanträge beim Freistaat Bayern und seinen Stiftungen stehen derzeit noch aus. Bei einer Zusage kann das Museum 2021 mit dem Umbau beginnen. 

Die Alpenvereine bekennen sich zum alpinen Wintersport -

stellen sich aber gegen den Wettlauf um immer größere Skigebiete

Mehr erfahren

Erster Weltcup im Skibergsteigen in Deutschland: Einladung zur Pressekonferenz

Mehr erfahren
Noch nie hat es in Deutschland einen Weltcup im Skibergsteigen gegeben. Die deutsche Skimo-Premiere findet vom 7. bis 9. Februar 2020 am Jenner bei Berchtesgaden statt – im Rahmen des traditionellen Skitourenrennens "Jennerstier" und des internationalen "Alpencups". Dazu wird am 17. Dezember eine Pressekonferenz vor Ort stattfinden, bei der auch Lokalmatador und Skimo-Weltklasse-Athlet Toni Palzer Rede und Antwort stehen wird. Wir würden uns freuen, Sie bei der Pressekonferenz begrüßen zu dürfen. Akkreditierung unter presse[Klammeraffe]alpenverein[Punkt]de. Das sind die Details: 

Weitere Inhalte laden