DAV-Logo-freigestellt

Presse - Aktuell

Einladung: Pressekonferenz DAV-Bergunfallstatistik

Pressemitteilung vom 27.07.2020

Mehr erfahren
Der Deutsche Alpenverein dokumentiert jedes Jahr in der Bergunfallstatistik, wie sich die Unfälle und Notlagen beim Bergsport entwickeln. Jetzt sind die Zahlen für 2019 da! Die aktuelle Statistik und unsere Erkenntnisse daraus stellen wir Ihnen bei unserer Pressekonferenz am Mittwoch, den 5. August 2020 um 11.00 Uhr in München vor. Die Veranstaltung wird zudem live auf Youtube übertragen.

Bergtouren im Sommer 2020

Pressemitteilung vom 22.07.2020

Mehr erfahren
Mit Bayern und Baden-Württemberg gehen diese und nächste Woche die letzten Bundesländer in die Sommerferien. Ihren Sommerurlaub planen viele Menschen wegen Corona in Deutschland oder im nahen Ausland. Die Alpen sind dabei ein ganz besonders beliebtes Ziel. Aber wie lässt sich der Andrang auf die Berge mit den Vorsichtsmaßnahmen zum Infektionsschutz vereinbaren? Und welche Besonderheiten sind dabei im alpinen Hochsommer zu beachten? Der DAV gibt Tipps und Infos.

Saisonstart beim Wettkampfklettern

Pressemitteilung vom 06.07.2020

Mehr erfahren
Corona hat auch der Saison der Wettkampfkletterinnen und -kletterer einen Strich durch die Rechnung gemacht: Nicht nur, dass nationale wie internationale Wettbewerbe – und sogar die Olympischen Spiele – verschoben oder abgesagt werden mussten, auch die Trainingsstätten für die Athletinnen und Athleten wurden vorerst geschlossen. Mit der Entspannung der Lage kann nun der Wettkampfzirkus wieder anlaufen – hier finden Sie die wichtigsten Infos zur Saison.

Kein Zurück mehr: Pumpspeicherkraftwerk bei Kühtai wird gebaut

Pressemitteilung vom 25.06.2020

Mehr erfahren
Baustelle im Hochgebirge: Bei Kühtai geht ein komplettes alpines Hochtal verloren, sechs alpine Wildbäche werden für immer abgeleitet. In der allerletzten Instanz hat der Verwaltungsgerichtshof in Wien die Revision der Alpenvereine gegen den Baubescheid der „Erweiterung der Kraftwerksgruppe Sellrain-Silz“ abgewiesen. Ein entsprechendes Schreiben ist beim Deutschen Alpenverein am 22. Juni eingegangen. Nach mehr als neun Jahren Verfahrenszeit sind alle rechtlichen Mittel ausgeschöpft und der Bau des neuen Pumpspeicherkraftwerks im Längental ist nicht mehr aufzuhalten. „Selbstverständlich akzeptieren wir diese höchstrichterliche Entscheidung,“ sagt DAV-Vizepräsident Manfred Sailer. „Im Hinblick auf ein Gelingen der Energiewende halten wir diese Entscheidung trotzdem für falsch und appellieren an alle Verantwortlichen, bei zukünftigen Verfahren die Relation von Naturzerstörung und energetischem Nutzen im Auge zu haben.“

Corona-Update: Die Lage auf den bayerischen Hütten entspannt sich

Pressemitteilung vom 18.06.2020

Mehr erfahren
Es ist ein wichtiger Schritt in Richtung zur Normalität: Nach einem Beschluss des Bayerischen Kabinetts dürfen seit 17. Juni 2020 wieder mehr Gäste gemeinsam an einem Tisch sitzen und auch die Beherbergung größerer Gruppen ist nun gestattet. Hier finden Sie alle wichtigen Änderungen.

European Championships 2022 in München: Klettern ist dabei!

Pressemitteilung vom 18.06.2020

Mehr erfahren
Genau 50 Jahre nach den Olympischen Spielen 1972 findet in München erneut eine sportliche Großveranstaltung statt: die European Championships! Von 11. bis 21. August 2022 treten die Besten des Kontinents in insgesamt neun Europameisterschaften gegeneinander an. Auch die Kletterinnen und Kletterer kämpfen um Medaillen – und zwar gleich in vier Disziplinen: Lead, Speed, Bouldern und Combined.

100 Jahre Bergwacht Bayern

Pressemitteilung vom 14.06.2020

Mehr erfahren
Die Bergwacht Bayern feiert am 14. Juni ihren 100. Geburtstag Mit Zunahme des alpinen Tourismus in den frühen 1910er und 1920er Jahren wächst auch die Zerstörung der alpinen Tier- und Pflanzenwelt. Die Gründung der Bergwacht Bayern geht daher auf eine Initiative von Alpenvereinssektionen und Wander- bzw. Bergsportvereinen zurück, die zu jener Zeit einen wahren Boom erleben und die Bedrohung der Alpenlandschaft und der Wertekultur erkennen. Am 14. Juni 1920 wird die Bergwacht Bayern als eine Art „Natur- und Sittenwacht“ ins Leben gerufen. Die Unterzeichnung der Gründungsurkunde erfolgt im Hofbräuhaus München. Als erste Bergwacht-Bereitschaften gelten München, Wolfratshausen, Bad Tölz und Mittenwald. Der Weg hin zu einer Bergrettungsorganisation wird jedoch schon früher bereitet. Bereits 1898 wird in München der „Alpine Rettungsausschuss“ gegründet. Er gilt als Startpunkt der organisierten Bergrettung in den Bayerischen Alpen. 1899 entstehen erste Rettungsstationen in Füssen, Garmisch, Weilheim, Mittenwald, Fall, Bad Tölz und Miesbach. 1904 werden unter dem Dach des Deutschen und Österreichischen Alpenvereins vom Allgäu bis nach Berchtesgaden formale Alpine Rettungsstellen eingerichtet. 

Corona-Update: Aktuelle Tipps und Infos für den Bergsport

Pressemitteilung vom 05.06.2020

Mehr erfahren
Seit einer knappen Woche dürfen Berghütten in Bayern wieder Übernachtungsgäste empfangen. Ebenfalls seit einer Woche laufen die Pfingstferien. Und seit ein paar Wochen sind die Menschen wieder in nahezu normalem Umfang in den Bergen unterwegs. Alle Beteiligten haben inzwischen ihre Erfahrungen mit Bergsport unter Corona-Bedingungen gemacht. Der DAV hat sie gesammelt und gibt Tipps und Infos für gelungene Touren.     

Hüttenübernachtung in Bayern ab Samstag

Pressemitteilung vom 28.05.2020

Mehr erfahren
Pressemitteilung vom 28. Mai 2020 – Ab Samstag, 30. Mai, sind Übernachtungen auf den Alpenvereinshütten in Bayern grundsätzlich wieder erlaubt. Allerdings müssen sich Besucherinnen und Besucher auf neue Abläufe und Vorgaben einstellen – und zwar in allen Bereichen: bei den Reservierungen, der Schlafplatzvergabe, in den Waschräumen und auch beim Essen. Außerdem: Wegen der strengen Auflagen werden nicht alle Hütten öffnen können.    

Andrang in den Bergen

Pressemitteilung vom 20.05.2020

Mehr erfahren
Pressemitteilung vom 20.05.2020 – Verlängertes Wochenende, schönes Wetter und gelockerte Beschränkungen: In den kommenden Tagen werden aller Voraussicht nach sehr viele Menschen in die Berge aufbrechen. Staus, volle Wanderwege und großer Andrang an den inzwischen geöffneten Hütten sind vorprogrammiert. Der DAV gibt aktuelle Infos und Tipps zum Bergsport in Coronazeiten.

DAV 2019

Pressemitteilung vom 19.05.2020

Mehr erfahren
Im vergangenen Jahr blickte der Deutsche Alpenverein auf 150 Jahre bewegte Geschichte zurück und feierte dieses besondere Jubiläum mit zahlreichen Veranstaltungen. Alle Themen, die den DAV insbesondere im Jubiläumsjahr beschäftigt haben, finden sich im Jahresbericht 2019 wieder. Informativ, kompakt und bunt: Das ist der neue Jahresbericht des Deutschen Alpenvereins. Das frische und neue Design wird begleitet von einem neuen Redaktionskonzept: Kurze und prägnante Texte, informative Zahlen und Infografiken, persönliche Zitate und ausgewählte Fotos aus dem vergangenen Jahr machen aus dem klassischen Jahresbericht ein spannendes und illustratives Magazin. 

Kletteranlagen öffnen behutsam wieder

Pressemitteilung vom 12.05.2020

Mehr erfahren
Seit dem gestrigen Montag, 11. Mai, dürfen die Außenbereiche der künstlichen Kletteranlagen in nahezu allen Bundesländern in Deutschland wieder öffnen. Es gelten strikte Zugangs-, Abstands- und Hygieneregeln. Damit soll eine behutsame und gesundheitsorientierte Wiederaufnahme des Klettersports ermöglicht werden.

Wandern ist möglich

Pressemitteilung vom 05.05.2020

Mehr erfahren
Wanderungen sind wieder möglich, wenn man einige zentrale Regeln beachtet. Zu dieser Einschätzung kommt der Deutsche Alpenverein angesichts positiver Entwicklungen bei der Eindämmung des Corona-Virus. Wichtigste Regeln: Abstand halten und Zurückhaltung bei der Tourenplanung. Bislang hatte der DAV an die Bergsportlerinnen und Bergsportler appelliert, auf Bergtouren zu verzichten.

BUG-Bar: Der Bettwanzen-Power-Riegel

Pressemitteilung vom 01.04.2020

Mehr erfahren
Insekten werden sich als neues ökologisches Superfood durchsetzen, so viel steht fest. Die Frage ist nur, wann es soweit ist. Korbinian Skarabäus, Hüttenwirt der Herrmann-August-Eidmann-Hütte, hat einen Energieriegel entwickelt, der der Idee zum Durchbruch verhelfen könnte. Normalerweise hat Korbinian Skarabäus im März alle Hände voll zu tun. Die Herrmann-August-Eidmann-Hütte in den Höchsten Tauern ist ein beliebter Stützpunkt für Skitourengeherinnen und Skitourengeher. Doch seit der Grenzverkehr in Europa wegen der Corona-Krise nahezu zum Erliegen gekommen ist, bleiben dem 76-Jährigen auch die Gäste aus. Doch statt sich über seine Situation zu grämen, machte er die Not zur Tugend. Skarabäus entwickelte in seiner Hüttenküche ein Rezept für einen Energieriegel. Hauptzutat: Bettwanzen. 

Jahrespressekonferenz 2020

Pressemitteilung vom 12.03.2020

Mehr erfahren
Am 12. März findet die Jahrespressekonferenz 2020 des Deutschen Alpenvereins statt. Hier finden Sie Infos zu den Themen, die den Deutschen Alpenverein im Jahr 2020 beschäftigen werden:

Medienkooperation mit kletterszene.com

Pressemitteilung vom 02.03.2020

Mehr erfahren
Auch in diesem Jahr kooperieren DAV und Kletterszene.com im Bereich der Jugendkletterwettkämpfe.

Freistaat fördert Umbau des Alpinen Museums

Pressemitteilung vom 13.02.2020

Mehr erfahren
Eine weitere Hürde für den Umbau und die Modernisierung des Alpinen Museums auf der Praterinsel in München ist genommen: Der Freistaat bezuschusst nach dem Beschluss des Haushaltsausschusses die Baumaßnahme mit 800.000 Euro. Eine prominente Runde bayerischer Landespolitiker überbrachte dem Alpinen Museum einen symbolischen Scheck für den geplanten Umbau des Alpinen Museums. 

Lawinen: Prävention und Sicherheit

Pressemitteilung vom 21.01.2020

Mehr erfahren
Ski- und Schneeschuhtouren liegen im Trend: Immer mehr Menschen zieht es im Winter in die Berge – auch abseits gesicherter Skipisten und Talwege. Eine große Gefahr für Wintersportlerinnen und Wintersportler geht im freien Gelände von Lawinenabgängen aus. Ein verantwortungsvoller Umgang mit dieser Gefahr erfordert ein paar wichtige Kenntnisse und Fähigkeiten. Kernelemente dabei sind der Lawinenlagebericht, die Tourenplanung, das Risikomanagement auf Tour und die richtige Ausrüstung. Die Inhalte dieser Presseinfo:   Unfallstatistik zu Lawinen Lawinenlagebericht DAV-Snowcard und Lawinen-Mantra Notfallausrüstung Ausrüstung zum Leihen? Bildmaterial    

Pitztal-Ötztal: Absage der mündlichen Verhandlung

Pressemitteilung vom 16.01.2020

Mehr erfahren
Auf Antrag der Skigebietsbetreiber wurde die für 22. bis 24. Januar vorgesehene Verhandlung zum Projekt „Skigebietserweiterung und -zusammenschluss Pitztal-Ötztal“ von der UVP-Behörde abgesagt.

Deutsches Skimo-Team startet ab morgen bei den Youth Olympic Games

Pressemitteilung vom 09.01.2020

Mehr erfahren
Bei den Youth Olympic Games in Lausanne sind vier Skibergsteigerinnen und Skibergsteiger aus Deutschland am Start: Franz Eder, Finn Hösch, Antonia Niedermair und Sophia Weßling. Sie vertreten das DAV-Skimo-Team bei den olympischen Jugend-Wettbewerben in der Schweiz. Auf dem Programm stehen ab morgen bis zum 14. Januar die Disziplinen Individual, Sprint und Staffel. Die Youth Olympic Games starten heute mit der Eröffnungsfeier und laufen bis zum 22. Januar. 

Ocean Upcycling Multifunktionstuch „DAV Edition“

Pressemitteilung vom 22.07.2020

Mehr erfahren

Weitere Inhalte laden