logo-dav-116x55px

Vertical Weltcup: Victoria Kreuzer und Werner Marti gewinnen

07.02.2020, 10:38 Uhr

Das Schweizer Team dominiert den ersten Tag des Skimo-Weltcup-Wochenendes am Jenner bei Berchtesgaden. In der Disziplin Vertical haben die Eidgenossen vier von sechs Podiumsplätzen geholt. Victoria Kreuzer und Werner Marti sicherten sich die Tagessiege. Lokalmatador Toni Palzer vom DAV Berchtesgaden eilte auf einen sehr guten vierten Platz. Fotos zur redaktionellen Verwendung gibt es in unserer Online-Bilddatenbank.

 

Toni Palzer ist sehr guter Vierter

Für einen Podiumsplatz hat es ganz knapp nicht gereicht - acht Sekunden fehlten am Schluss. Allerdings hat Toni Palzer im letzten Steilhang noch einmal seine einmaligen Kämpferqualitäten gezeigt. War er am Fuße dieses letzten Abschnitts noch Fünfter, so konnte er mit einem kurzen Abtritt noch Michele Boscacci aus Italien überholen. Wie hoch sein vierter Platz einzuschätzen ist, zeigt der Abstand zu Robert Antonioli, der 28 Sekunden hinter Palzer Achter geworden ist: Antonioli führt den Gesamtweltcup über alle Disziplinen. Diesen Titel will ihm Palzer, der in der letzten Saison Zweiter geworden ist, dieses Jahr streitig machen. Über das Vertical gab der Lokalmatador in seiner unnachahmlichen Art zu Protokoll: "Hab nach drei Minuten schon Sterndl gesehen. Aber jeder hätte gesagt: Jetzt reiß di zam dahoam."

 

Damen

1. Victoria Kreuzer (SUI) - 23:38 Min.

2. Marianne Fatton (SUI) - 24:16 Min.

3. Alba de Silvestro (ITA) - 24:21 Min.

 

Herren

1. Werner Marti (SUI) - 19:21 Min.

2. Rémi Bonnet (SUI) - 19:30 Min.

3. Davide Magnini (ITA) - 19:38 Min.

 

4. Anton Palzer (GER) - 19:46 Min.

28. Stefan Knopf (GER) - 21:28 Min.

47. Marc Dürr (GER) - 23:00 Min.

54. Thomas Kletzenbauer (GER) - 23:57 Min.

 

Detaillierte Infos zum Rennen gibt im Liveticker unter skimo.at

 

Morgen Individual, am Sonntag Sprint

Auch für die kommenden beiden Tage dürften perfekte Bedingungen herrschen - bestes Wetter ist vorausgesagt. Am morgigen Samstag, 8. Februar, steht ab 10 Uhr die Disziplin Individual auf dem Programm. Und am Sonntag gehen die schnellen Athletinnen und Athleten ab 10 Uhr im Sprint an den Start. Wer nicht vor Ort dabei sein kann: Beide Wettkämpfe werden im Internet übertragen. Hier ist der direkte Link: www.alpenverein.de/_aid_34562.html

 

Andreas Seewald und Tatjana Paller gewinnen Alpencup

Vor den Welcup-Athletinnen und -Athleten ging der Alpencup über die Bühne. Um Punkt 12 Uhr mittags erfolgte der Start an der Talstation der Jennerbahn. Das sind die Podiumsergebnisse:

 

Damen

1. Tatjana Paller (GER) - 

2. Antonia Niedermaier (GER)

3. Bernadette Klotz (AUT)

 

Herren

1. Andreas Seewald (GER)

2. Maximilian Kurz (AUT)

3. Josef Huber (GER)

 

Ausführliche Infos zum Rennen gibt im Liveticker unter skimo.at

 

Partner

1911-Jennerstier-Partner RGB

 

Detailliertere Infos zu unseren Partnern gibt es hier.