DAV-Logo-freigestellt

Munich Boulder Week für Mai abgesagt

25.03.2020, 17:23 Uhr

Die Munich Boulder Week vom 16. bis 24. Mai 2020 findet nicht statt. Das betrifft alle Events in diesem Zusammenhang: den Boulderweltcup München, die Deutsche Meisterschaft Bouldern und die Publikums-Veranstaltungen in den Kletter- und Boulderhallen. Ob und wann es einen Ersatztermin gibt, steht derzeit nicht fest.


„Das ganze Event abzusagen, ist uns nicht leicht gefallen“, so Julia Zschiesche, Cheforganisatorin der MBW beim Deutschen Alpenverein, „doch in der derzeitigen Lage dürfen wir nicht nur den Sport im Auge haben, sondern müssen auch unserer gesellschaftlichen Verantwortung nachkommen. Die Gesundheit aller steht jetzt an erster Stelle.“

 

Die Munich Boulder Week ist eine Kombination aus Breiten- und Spitzensportevents. Zwei Boulderwettkämpfe in München, die Deutsche Meisterschaft Bouldern und der Boulderweltcup München, bilden das Rahmenprogramm an zwei aufeinander folgenden Wochenenden. Dazwischen bieten Partnerhallen spannende Events für alle Hobby- und Spitzensportlerinnen und -sportler.

 

„Ich bedanke mich bei unseren Partnern und Partnerhallen, die sich mit viel Herzblut, kreativen Ideen und Konzepten und nicht zuletzt finanziellen Mitteln an diesem noch nie dagewesenen Boulder-Festival beteiligen wollten. Es wird auch eine Zeit nach Corona geben. Und wir hoffen, dieses tolle Event dann auf die Beine stellen zu können“, so Zschiesche. Wann dies sein werde, stehe allerdings noch nicht fest.

 

 

Partner

Partner des Boulderweltcup München 2020