logo-dav-116x55px

Coronavirus: Alpenvereinshütten geschlossen

Die meisten Regionen haben aufgrund des Coronavirus bereits eine behördliche Schließung der Hütten veranlasst. Es ist davon auszugehen, dass Alpenvereinshütten derzeit geschlossen sind.
Bitte unternehmen Sie in der momentanen Situation keine Touren in den Bergen. Alpine Notfälle müssen verhindert werden, um das Rettungswesen und das medizinische System zu entlasten. Bleiben Sie dennoch in Bewegung – vor Ort und unter Vermeidung enger sozialer Kontakte.

 

 
Drucken
Bewirtschaftete Hütte

Padasterjochhaus 2.232 m, 2220 m

Bewirtschaftete Hütte · Stubaier Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Alpenverein Innsbruck Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • outdooractive.com
Karte / Padasterjochhaus 2.232 m

Ein herzliches Grüß Gott 

auf 2.232 m Seehöhe bei uns am Padasterjochhaus, dem ältesten Naturfreundehaus in Österreich.

 

1907 von der Wiener Sektion der Naturfreunde erbaut, steht das Padasterjochhaus (gerne auch Naturfreundehaus genannt) nun schon über 100 Jahre im Angesicht der Zillertaler Alpen, der Tuxer Voralpen, der Tribulaune und Dolomiten. Ein Juwel fernab vom Massenbergsteigen mit einem Panorama, das man wohl nur in ausgewählten Regionen vorfindet.

Das Haus ist ein lohnendes Ausflugsziel für Familien und Ausgangspunkt für erlebnisreiche Bergtouren zugleich. Mit Zustiegsmöglichkeiten von Gschnitz und aus dem Stubaital, liegt das Padasterjochhaus zentral zwischen den bekannten Berggipfeln von Habicht und Serles.

Wir, die Familie Pranger bewirtschaften das Padasterjochhaus seit 1962. Es war uns immer ein Anliegen, das Haus trotz den neuesten technischen und sanitären Anforderungen immer in seinem ursprünglichen Charakter zu bewahren. Dies ist sicherlich mit ein Grund, warum wir schon seit Jahrzehnten auf den Besuch vieler Stammgäste stolz sein können. Und vielleicht können wir auch Sie in diesem Sommer bei uns auf der Hütte begrüßen.

outdooractive.com User
Autor

Simon Bergmann

Aktualisierung: 11.04.2018

Schlafplätze

Allgemein

Baujahr 1907 AV-Klassifizierung: II

Preise

ab   14,00 €

Adresse

Padasterjochhaus 2.232 m
Plöven 60
6165 Telfes

Anfahrt

ANREISE NACH TRINS IM GSCHNITZTAL

Für die Anreise nach Trins haben Sie 2 folgende Möglichkeiten:

1. Von Innsbruck aus kommend über die B 182 bis Steinach. Dann rechts abbiegen und Richtung Trins - Gschnitz. Den Eingang zum Weg finden Sie dann rechts oberhalb der Kirche - Wegnummer 122

2. Die zweite Möglichkeit wäre über die A13 Brennerautobahn anzureisen (kostenpflichtig). Hierbei müssen Sie bereits in Matrei ausfahren und anschließend weiter nach Steinach um dort wieder rechts abzubiegen.

Koordinaten

Geographisch
47.081023, 11.363785
UTM
32T 679432 5216879

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Touren in der Umgebung

Bergtour · Wipptal

Zur Kirchdachspitze (2.840m) von Trins

20.07.2016
schwer
16,1 km
8:00 h
1609 hm
1609 hm
von Judith Gstrein,   Tourismusverband Wipptal
Bergtour · Stubaier Alpen

Foppmandl von Leiten bei Trins im Gschnitztal

07.07.2015
mittel
12,1 km
6:05 h
1174 hm
1174 hm
von Toureninformation Alpenverein Innsbruck,   alpenvereinaktiv.com

Alle Touren auf der Karte anzeigen

Hütten in der Nähe

  • Padasterjochhaus
  • Innsbrucker Hütte
  • Starkenburger Hütte
  • Jugend- und Seminarhaus Obernberg
  • Parkhotel Matrei
  • Tribulaunhütte
  • Tribulaunhütte
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Padasterjochhaus 2.232 m

Plöven 60
6165 Telfes
Telefon +43 (0) 699 111 753 52 Mobil +43 (0) 650 717 2771
  • Touren in der Umgebung
Bergtour · Wipptal

Zur Kirchdachspitze (2.840m) von Trins

20.07.2016
schwer
16,1 km
8:00 h
1609 hm
1609 hm
von Judith Gstrein,   Tourismusverband Wipptal
Bergtour · Stubaier Alpen

Foppmandl von Leiten bei Trins im Gschnitztal

07.07.2015
mittel
12,1 km
6:05 h
1174 hm
1174 hm
von Toureninformation Alpenverein Innsbruck,   alpenvereinaktiv.com
  • 2 Touren in der...