logo-dav-116x55px
Bewirtschaftete Hütte

Adolf-Noßberger-Hütte

Bewirtschaftete Hütte · Schober-Gruppe · 2.488 m
Österreichischer Alpenverein (ÖAV)
Logo ÖAV Alpenverein Edelweiss
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Alpenverein Edelweiss Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Die Adolf-Noßberger-Hütte
    / Die Adolf-Noßberger-Hütte
    Foto: Harald Herzog, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Hüttenterrasse
    Foto: Christian Krüger, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Flug aus dem Gradental über die Adolf-Noßberger-Hütte und den Gradensee
    Video: Alpenverein Edelweiss
  • / Die Hütte mit Klammerscharte und Hornkopf
    Foto: Harald Herzog, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Hütte am Gradensee, Blick beim Abstieg von der Niederen Gradenscharte
    Foto: Lisa Hintringer, ÖAV
  • / Gletscherwassersee
    Foto: Christian Krüger, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Abend am See
    Foto: Christian Krüger, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • /
    Foto: Thomas Bergmayr, Österreichischer Alpenverein
  • / In der Stube
    Foto: Harald Herzog, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • / Wiesen und Felsen
    Foto: Harald Herzog, ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • /
    Foto: Paul Hettegger, Österreichischer Alpenverein
  • /
    Foto: Simon Van Hal, Österreichischer Alpenverein

Abenteuer auf 2488 Meter


Die 1931 erbaute Hütte liegt am türkisblauen Großen Gradensee im Herzen der Schobergruppe im Nationalpark Hohe Tauern. Die idyllisch gelegene Hütte ist von Mitte Juni bis Mitte September bewirtschaftet und verfügt über 42 Schlafmöglichkeiten, aufgeteilt in 3- und 4-Bettzimmer sowie mehrere kleinere Personenlager.

Umgeben von 15 Dreitausender, bietet die Hütte einen idealen Ausgangspunkt für herrliche Wanderungen und Anstiege zu den umliegenden Gipfeln. Harmonie und Persönlichkeit prägen diese romantische, urige Hütte. Egal ob sportlicher Bergsteiger oder erholungssuchende Familien, für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Die Hütte wird besonders nachhaltig geführt und ist mit dem Umweltgütesiegel sowie dem Österreichischen Umweltzeichen ausgezeichnet.

COVID-19 Bestimmungen:
Besuche unsere Hütten nur gesund und mit gültigem Zutrittstest bzw. mit Nachweis der Testausnahme!Reserviere deinen Übernachtungsplatz – ohne Reservierung kein Schlafplatz!Nächtigung nur mit eigenem Schlafsack und Polsterbezug möglich (leichter Daunen- oder Sommerschlafsack – kein Hüttenschlafsack)!Nimm´ für Mehrtagestouren oder längere Aufenthalte Selbsttests mit!
Danke für dein Verständnis.

Profilbild von Alpenverein Edelweiss
Autor
Alpenverein Edelweiss
Aktualisierung: 03.07.2021

Schlafplätze

Anzahl Betten in Mehrbettzimmern
7
Anzahl Matratzenlager
35
Winterraum
2

Allgemein

AV-Klassifizierung: I
Familien

Service

Mobilfunk

Seminar

für Seminare geeignet
Beamer, Notebook, Digitalkamera

Winterraum

Winterraum vorhanden
Der Winterraum ist nicht versperrt.

Auszeichnungen

Umweltgütesiegel  So schmecken die Berge  GENIESSERHÜTTE 

Adresse

Adolf-Noßberger-Hütte
Putschall 40
9843 Großkirchheim

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise per Zug / Bahnhof: Lienz
Anreise per Bus / Bushaltestelle: Großkirchheim/Putschall

Anfahrt

Großkirchheim/Putschall Gradenalm

Parken

Gradenalm 1640m

Koordinaten

DD
46.954033, 12.781150
GMS
46°57'14.5"N 12°46'52.1"E
UTM
33T 331168 5202445
w3w 
///erwacht.wellental.geschlecht

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Zustiege zur Hütte

Bergtour · Schober-Gruppe
Aufstieg zur Adolf-Noßberger-Hütte
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht
Strecke 5,7 km
Dauer 3:00 h
Aufstieg 896 hm
Abstieg 40 hm

Der Aufstieg zur Adolf-Nossberger-Hütte ist landschaftlich besonders lohnend. Entlang des Gradenbachs, der vom großen Gradensee talauswärts fließt, ...

von Harald Herzog,   alpenvereinaktiv.com
Wanderung · Goldberg-Gruppe
Aufstieg zur Adolf-Noßberger-Hütte vom Bushalt Kraß im Mölltal
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 10,3 km
Dauer 5:00 h
Aufstieg 1.460 hm
Abstieg 7 hm

Landschaftlich überaus reizvoller Aufstieg an mehreren Gebirgsseen vorbei zur Adolf-Noßberger-Hütte am Gradensee.

von Csaba Szépfalusi,   alpenvereinaktiv.com
Alle Zustiege in Karte anzeigen

Empfehlungen in der Nähe

Mehrtagestour · Nationalparkregion Hohe Tauern
Wiener Höhenweg
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer
Strecke 40 km
Dauer 23:00 h
Aufstieg 3.516 hm
Abstieg 3.235 hm

In fünf Tagen durch die Schobergruppe, das wilde Herz des Nationalparks!Ideal für erfahrene, trittsichere Trekker, die inmitten einer grandiosen ...

von Nationalpark-Region Hohe Tauern Kärnten,   Hohe Tauern - die Nationalpark-Region in Kärnten
Bergtour · Schober-Gruppe
Von der Adolf-Noßberger-Hütte zur Lienzer Hütte über die Niedere Gradenscharte
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 5,7 km
Dauer 3:30 h
Aufstieg 365 hm
Abstieg 881 hm

Von Hütte zu Hütte wandert man in der Schobergruppe gerne und so ist dieser Übergang auch vielbegangen. Nach kurzem Aufstieg von der Adolf ...

von Harald Herzog,   alpenvereinaktiv.com
Bergtour · Nationalparkregion Hohe Tauern
Keeskopf
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer
Strecke 15,6 km
Dauer 8:00 h
Aufstieg 1.435 hm
Abstieg 1.435 hm

Hochalpine Wanderung durch ein außergewöhnlich schönes Tal, im Gipfelbereich teils wegloses, felsiges Gelände, leichte, ausgesetzte Kletterstelle ...

von Nationalpark-Region Hohe Tauern Kärnten,   Hohe Tauern - die Nationalpark-Region in Kärnten
Bergtour · Schober-Gruppe
Keeskopf, 3081 m
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 2 km
Dauer 1:45 h
Aufstieg 581 hm
Abstieg 2 hm

Eine kürzere Bergwanderung auf den Hausberg der Adolf-Noßberger-Hütte. Der Keeskopf ist ein schwacher Dreitausender, bietet aber eine umfassende ...

von Csaba Szépfalusi,   alpenvereinaktiv.com
Bergtour · Schober-Gruppe
Von der Adolf-Noßberger-Hütte über die Hohe Gradenscharte zur Lienzer Hütte
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel
Strecke 7,2 km
Dauer 3:30 h
Aufstieg 450 hm
Abstieg 1.000 hm

Der alpine Übergang Hohe Gradenscharte mit dem Weg zur Lienzerhütte ist die alpinere Variante im Vergleich mit dem Übergang über die Niedere ...

von Harald Herzog,   alpenvereinaktiv.com
Hochtour · Schober-Gruppe
Großer Hornkopf, 3251 m
empfohlene Tour Schwierigkeit II, 40°, PD+ mittel
Strecke 2,2 km
Dauer 4:00 h
Aufstieg 773 hm
Abstieg 7 hm

Klassische hochalpine, wenngleich gletscherfreie  Gipfeltour mit Klettereinlagen auf einen der ganz Großen in der Schobergruppe.

von Csaba Szépfalusi,   alpenvereinaktiv.com

Alle auf der Karte anzeigen

Wege zu Nachbarhütten

Typ
Name
Strecke
Dauer
Aufstieg
Abstieg
empfohlene Tour Von der Adolf-Noßberger-Hütte zur Lienzer Hütte
5,5 km
3:30 h
391 hm
906 hm

Hütten in der Nähe

  • Gössnitzkopf-Biwak
  • Wangenitzseehütte
  • Elberfelder Hütte
  • Lienzer Hütte
  • Karte / Gernot-Röhr-Biwak
    Gernot-Röhr-Biwak
  • Hochschoberhütte
  • Winklerner Hütte
 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Öffnungszeiten

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
offen zeitweise offen
Sommer: Saisonstart und Saisonende wetterabhängig!!

Winter: im Winter geschlossen

Verfügbare Schlafplätze

Schlafplatz reservieren
beim Reservierungssystem der Alpenvereine

Eigenschaften

Familien So schmecken die Berge Umweltgütesiegel Mobilfunk GENIESSERHÜTTE

Adolf-Noßberger-Hütte

Christian Krüger
Putschall 40
9843 Großkirchheim
Telefon +43 4825 61043 Mobil +43 676 496 69 31

Inhaber

Österreichischer Alpenverein (ÖAV)
ÖAV Alpenverein Edelweiss
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 6 Touren in der...
  • 2 Zustiege zur Hütte
  • 1 Wege zu Nachbarhüt...