logo-dav-116x55px

Programm

Fachtagung Familienbergsteigen - leider abgesagt aufgrund der sich zuspitzenden Lage bei der Verbreitung des Corona-Virus

Mehr erfahren
Wir mussten die Fachtagung für Ende März leider aufgrund der sich zuspitzenden Lage bei der Verbreitung des Corona-Virus absagen. Weitere Informationen bezüglich eines neuen Termins folgen. Die Fachtagung richtet sich an alle DAV-Familiengruppenleiterinnen, Familiengruppenleiter, Familien-beauftragte in den DAV-Sektionen und in der Sektions-Familienarbeit Aktiven mit ihren Kindern.   Für Kinder ab zwei Jahren findet während der Programmteile für Erwachsene ein eigenes Kinderbetreuungsprogramm in verschiedenen Altergruppen statt. Am Sonntag ist ein Zoobesuch für alle Kinder vorgesehen. Bei der Anmeldung bitte auch Kinder unter zwei Jahren angeben (kein Teilnahmebeitrag).   Bei der Auswahl eines Praxisworkshops für Erwachsene und Kinder bitte die Altersangabe für Kinder beachten.   

Workshops

Fachtagung Familienbergsteigen

Mehr erfahren
Anlässlich des 30-jährigen Jubiläums Familienbergsteigen im DAV loben wir einen Wettbewerb zum Thema „Nachhaltigkeit und Familiengruppen im DAV – Was können wir tun?“ aus. Die Gewinner des Wettbewerbs werden im November 2020 mit attraktiven Preisen gekürt und veröffentlicht. In diesem Workshop wird erarbeitet, wie Projekte mit Familiengruppen aussehen könnten, die eines der 17 Ziele zur nachhaltigen Entwicklung umsetzen und was bei deren Realisierung zu beachten ist. Erste Ideen zu Projekten, wie z.B. zu Umwelt- und Klimaschutz oder zur sozialen Gerechtigkeit, werden gesammelt und ausgearbeitet.   Leitung: Steffi Kreuzinger, DAV-Bundeslehrteam Familienbergsteigen mit Schwerpunkt Umweltbildung und Ökoprojekt Mobilspiel e.V., München Julia Mrazek, Projekt "Bergsport mit Zukunft" beim DAV 

Praxisworkshops

Fachtagung Familienbergsteigen

Mehr erfahren
Mit Kreativität und etwas Mut werden beim Upcycling alte Produkte in eine Form gebracht. Der Workshop zeigt, was man aus alten Kletterseilen, Wanderkarten und Co. alles machen kann. Eigene Ideen und Projekte dürfen gerne mitgebracht und vorgestellt werden.   für Kinder ab 6 Jahren     Leitung: Christiane Werchau, DAV-Bundeslehrteam Familienbergsteigen; Julia Mrazek, Projekt „Bergsport mit Zukunft“ beim DAV 

Tagungsort

Fachtagung Familienbergsteigen

Mehr erfahren
Die Fachtagung Familienbergsteigung 2020 findet in der Jugendherberge Heidelberg statt. Tiergartenstr. 5 69120 Heidelberg Tel.: 06221/65119-0   www.jugendherberge-heidelberg.de   Übernachtung erfolgt in Mehrbettzimmern. Alle Zimmer verfügen über WC und Dusche. Bettwäsche ist vorhanden, Handtücher mitbringen. 

Edelstahlflasche "DAV-Edition" von KLEAN KANTEEN

Der ideale Begleiter auf jeder Tour

Mehr erfahren

Notfälle und Rettung in den Alpen

Alle wichtigen Rufnummern

Mehr erfahren
Europaweiter Notruf: 112   Unter der Nummer 112 können Menschen in Notsituationen in allen EU-Mitgliedsstaaten gebührenfrei anrufen, um die Notrufzentralen der Rettungsdienste, Feuerwehr oder Polizei zu erreichen. Auch alle Bergsportler und Bergsportlerinnen wählen unterwegs diese Nummer. Zusätzlich zur 112 gibt es in verschiedenen Ländern und Regionen spezielle Bergrettungs-Notrufnummern. Damit erreicht man die jeweilige Bergrettung direkt und nicht über allgemeine Rettungsleitstellen.   Deutschland: Einheitlicher Notruf: 112 Bergwacht Österreich: Alpin-Notruf Bergrettungsdienst Österreich aus dem Inland: 140 Aus dem Ausland mit Vorwahl 0043-512 z.B. für Innsbruck Italien und Südtirol: Einheitlicher Notruf: 112 Bergrettung CNSAS Bergrettung Südtirol Bayern, Österreich und Südtirol: Notruf-App SOS-EU-ALP Schweiz: Alpine Rettung Schweiz und Rettungsflugwacht Rega aus dem Inland: 1414 Aus dem Ausland: 0041-333-333 333 Sanitätsnotruf Erste Hilfe (bei medizinischen Notfällen): 144 Frankreich: Zentraler Notruf aus dem Inland: 15 Rettungsleitstelle Chamonix (PGHM) aus dem Ausland: 0033-450-53 16 89 Liechtenstein Bergrettung aus dem Inland: 117 Slowenien: Einheitlicher Notruf: 112 Bergrettung  

Weitere Inhalte laden