logo-dav-116x55px

DAV trauert um Expedkader-Mitglied Andreas Lindner

Mehr erfahren
Am 29. Juni ist Andreas Lindner, ein Mitglied des DAV-Expeditionskaders, tödlich verunglückt. Der 21-jährige Nachwuchsbergsteiger aus Lenggries kam im Mont Blanc Massiv beim Zustieg zur Dru-Westwand ums Leben. Er rutschte im Schrofengelände unterhalb der eigentlichen Kletterwand aus und stürzte rund 100 Meter in die Tiefe. Sein Begleiter, ebenfalls ein Mitglied des DAV-Expeditionskaders, setzte sofort einen Notruf ab. Die Rettungsmannschaft konnte nur noch den Tod des jungen Oberbayern feststellen. Seilfreies Gehen ist im Schrofengelände am Unfallort üblich. Die beiden Bergsteiger waren privat unterwegs.

Mehr erfahren
Die Expeditionskader des DAV werden bei Trainingsmaßnahmen und auf der großen Abschlussexpedition von folgenden vier Sponsoren unterstützt.  Bereits seit über einem halben Jahrhundert begleitet Mountain Equipment passionierte Bergsteiger und Alpinistinnen auf Expeditionen rund um den Globus. Als Spezialist für Daunenschlafsäcke und -bekleidung verarbeitet das Unternehmen beste Materialien. Unverzichtbare Aspekte wie Umweltschutz, Tierschutz und ethische Verantwortung werden in den Fokus gestellt.   Seit 1999 – also von Anfang an – unterstützt Mountain Equipment die DAV-Expeditionskader mit Bekleidung, Schlafsäcken und seit 2018 auch mit Kletter-Rucksäcken. Die Produkte werden unter harten Bedingungen kompromisslos eingesetzt: hier werden wesentliche Erkenntnisse gewonnen, die wieder in Produktentwicklung und -verbesserung einfließen.   Ziel von Mountain Equipment ist es, die Athleten der DAV Expeditionskader mit herausragenden Produkten für die rauen Bedingungen in Fels und Eis bestens auszurüsten.   Weitere Infos unter: mountain-equipment.de 

Starke Frauen, große Ziele

Interview mit dem DAV-Expedkader Frauen aus dem Jahrbuch 2013

Mehr erfahren
Seit 2011 gibt es beim DAV-Expeditionskader ein Frauenteam. Nun mag mancher fragen: "Braucht's das?", manch anderer: "Warum gibt's das nicht schon immer?" Berg 2013 diskutierte mit dem Team darüber, ob und wie sich "weiblicher" und "männlicher" Bergsport unterscheiden.

Expedkader - Ziele und Auswahlkriterien

Expeditionen

Mehr erfahren
Wie kommt man in den Expedkader? Ziele und Auswahlkriterien finden Sie hier.   Aktive Spitzensportler wie Michi Wärthl, Toni Lamprecht und Christoph Hainz engagieren sich als Ausbilder und in Fachgremien für ein zeitgemäßes Konzept. Die Ergebnisse einer Diskussionsrunde aus Aktiven, Haupt- und Ehrenamtlichen wurden vom Verbandsrat als Vorgabe für den Expedkader 2009 verabschiedet. Diese fordert ein hohes Allround-Eingangsniveau der Teilnehmer, die sich im Lauf ihrer Ausbildung selbstständig mit den Trainern ihre Ziele setzen sollen – und auch darüber entscheiden, ob ihre Abschlussfahrt ein FreeWall- oder Alpinziel anstrebt. 

DAV-Expedkader Geschichte

Expeditionen

Mehr erfahren
Wer waren die Mitglieder der letzten Expedkader und was haben sie gemacht? Hier findet man alle Infos.   Nach nationalen Großexpeditionen der 1930er und 1950er Jahre wurden bis in die 1980er Jahre vor allem einzelne Expeditionen gefördert, teilweise aus dem Kreis des DAV aufgestellt. Die Förderung von Expeditionen und anspruchsvollen bergsportlichen Auslandsfahrten ist heute noch eine Aufgabe des Ressorts Spitzenbergsport im DAV. 

Edelstahlflasche "DAV-Edition" von KLEAN KANTEEN

Der ideale Begleiter auf jeder Tour

Mehr erfahren

Bergbericht - So wird's am Wochenende

Aktuelle Bedingungen - jede Woche ein Bericht

Mehr erfahren

Weitere Inhalte laden