dav-logo-freigestellt 120x57

Hoch hinaus! Wege und Hütten in den Alpen

01.03.2017, 02:34 Uhr

Ab Donnerstag, dem 9. März zeigt das Alpine Museum in München die Ausstellung "Hoch hinaus! Wege und Hütten in den Alpen!".


Das Wege- und Hüttennetz ist die Grundlage für den Bergsport im Gebirge und war zugleich Voraussetzung und Anreiz für die starke Zunahme des Bergtourismus. Im vormals für Touristen unwegsamen und unwirtlichen Ostalpenraum errichteten die alpinen Vereine seit den 1860er-Jahren einen Großteil dieser Infrastruktur. 

 

Die Ausstellung nimmt die Kultur- und Wirkungsgeschichte der Schutzhütten und des alpinen Wegenetzes als Zeugnisse der Natur- und Alpenbegeisterung in den Blick. Sie beleuchtet die Ziele und Werte der in den 1860er Jahren gegründeten Alpenvereine und zeigt auf, wie sich diese in der Ausgestaltung des Wegenetzes und in der Hüttenarchitektur niederschlugen sowie ihre großen Pionierleistungen bei der Erschließung der Bergwelt. 

 
Zur Ausstellung gibt es ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Führungen, Podiumsdiskussionen, Expertengesprächen. Informationen dazu finden Sie hier.
 

Informationen

"Hoch hinaus! Wege und Hütten in den Alpen"

9. März 2017 - 8. April 2018

 

Parallel zur Ausstellung erscheint eine zweibändige Publikation unter dem Titel „Hoch hinaus! Wege und Hütten in den Alpen“ im Böhlau-Verlag.

 

Das Buch "Hoch hinaus!" ist erhältlich im DAV-Shop oder im Shop des Alpinen Museums.

 

Informationen zum Buch beim Böhlau Verlag

 

Rezension bei Perlentaucher

 

Die Ausstellung wurde in Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Alpenverein und dem Alpenverein Südtirol konzipiert und erarbeitet
 
Mit freundlicher Unterstützung der Versicherungkammer Bayern.