dav-logo-freigestellt 120x57

Trango ruft Sicherungsgerät Vergo zurück

16.05.2017, 11:30 Uhr

Wer in den vergangenen Monaten das Sicherungsgerät "Vergo" in den USA gekauft hat, der sollte überprüfen, ob es von der aktuellen Rückrufaktion betroffen ist!

Das "Vergo" wurde erst im Oktober 2016 auf dem amerikanischen Markt eingeführt. In Deutschland, Österreich und der Schweiz wurde es im Fachhandel zwar noch nicht verkauft, trotzdem könnten einzelne Geräte aus den USA in Europa in Verwendung sein.

 

Falls Sie in Besitz eines Vergo aus den USA sind, dann überprüfen sie bitte die Chargennummer. Sie befindet sich direkt neben der Öse, durch welche der Karabiner am Gerät eingehängt wird (siehe Foto). Betroffen sind nur Geräte mit den Chargennummern 16159 und 16195.

 

Welches Problem liegt vor und was können Sie tun?

Bei den fehlerhaften Sicherungsgeräten kann der Plastikgriff überdreht werden (siehe Foto). Dies kann die Blockierunterstützung beeinträchtigen oder sogar außer Kraft setzen.

 

Trango hat das Problem erkannt und sich für einen freiwilligen Rückruf entschieden. Vom Rückruf betroffene Geräte können zurückgeschickt werden und werden von Trango ersetzt. Alle weitere Informationen finden Sie unter:

 

http://trango.com/t-product-alerts.aspx