dav-logo-freigestellt 120x57

DAV-Fels-Info

 

"Der Alpenplan schützt das Funktionale und das Ästhetische"

DAV-Stellungnahme - Anhörung im Landtag, 22.6.

Mehr erfahren
Am Donnerstag, 22. Juni 2017 fand im Umweltausschuss des Bayerischen Landtags eine öffentliche Expertenanhörung zur geplanten Skischaukel am Riedberger Horn statt. Es steht aber der gesamte Alpenplan auf dem Spiel. DAV-Vizepräsident Rudi Erlacher brachte das in seiner Stellungnahme treffend auf den Punkt: „Der Alpenplan ist eben mehr als nur „Raumordnung“ […] Er schützt nicht nur das Funktionale, das das Überleben sichert, sondern gerade auch das Ästhetische, das das Leben bereichert.“ Die vollständige Rede ist hier zu lesen: 

Danke Alpenplan!

Mehr erfahren
Wie schön sind die bayerischen Berge - und dafür sorgt nicht zuletzt seit 40 Jahren der Alpenplan. Wir zeigen Ihnen an 8 Beispielen, wie das einzigartige Instrument zur Raumplanung die Bayerischen Alpen vielerorts vor Erschließungen verschont hat.

Bergsteigerbusse nehmen Fahrt auf

Services in Karwendel & Berchtesgaden

Mehr erfahren
Umweltfreundlich auf Tour: Im Naturpark Karwendel und im Nationalpark Berchtesgaden bringen in diesem Sommer wieder spezielle Linienbusse Wanderer und Bergsteiger zu den Ausgangspunkten.

Kleinkunstwettbewerb "Am Fluss dahoam"

Mehr erfahren
Zum diesjährigen Tag der Artenvielfalt lädt der WWF Deutschland zur kreativen Auseinandersetzung mit dem Thema "Fluss". Sketche, Gedichte, Tänze, Lieder oder Sprechgesänge - alle künsterlischen Beiträge sind willkommen und können bis Ende November eingereich werden. Gewertet wird in zwei Kategorien, "20 Minus" und "20 Plus". Über die Vergabe der Geld- und Sachpreise entscheidet eine Jury bestehend aus Hans Well, dem bayerischen Volksmusiker, den Poetry-Meistern Philipp Scharrenberg und Elena Hammerschmid sowie Jessica Dorsch, dem ehemaligen Mitglied der Schülerjury für den Literaturpreis des Gymnasiums Weilheim. Machen Sie mit! Überraschen und inspirieren Sie! 
27.06.2017, 09:00

Extreme - ein Tag im Gedenken an Hermann Buhl

Ramsau b. Berchtesgaden, Rathaus

Mehr erfahren
Das "ALPINE PHILOSOPHICUM" geht endlich in die zweite Runde! Dieses Jahr steht das Programm im Zeichen von Hermann Buhl: am 27. Juni vor exakt 60 Jahren verunglückte der Ausnahmebergsteiger an der Chogolisa. Ramsau b. Berchtesgaden ist nicht nur Bergsteigerdorf sondern auch Hermann Buhl's Wahlheimat. Zeit über Bergsport heute und gestern zu diskutieren...

Murmeltiere gesucht

Forschungsprojekt Alpennager

Mehr erfahren
Ein Forschungsprojekt der Universität für Bodenkultur Wien und dem Verein „Wildes Bayern e.V.“  untersucht die Verteilung der großen Alpennager zwischen Berchtesgaden und Allgäu.    Suchen Sie mit! Wenn Sie bei einer Wanderung, einem Reviergang oder Almbesuch Murmeltierte gesehen haben, helfen Sie bitte bei diesem Projekt mit und melden Sie Ihre Sichtung. 

Wo die Alpen noch ursprünglich sind...

Bildband Bergsteigerdörfer ist erschienen

Mehr erfahren
Ein neuer Bildband widmet sich erstmals den mittlerweile 21 ausgezeichneten "Bergsteigerdörfern". Die Gebiete werden mit erstklassigen Bildern, Texten und Übersichtskarten dargestellt und zeigen die schönsten Wander- und Tourenmöglichkeiten.

Bayerisches Kabinett ändert Alpenplan im Eiltempo

Frist für Stellungsnahmen endete gerade erst

Mehr erfahren
Erst vergangene Woche, am 22. März, endete die Frist für Stellungnahmen der Bürgerinnen und Bürger zur Änderung des Alpenplans. Etwa 4000 großteils kritische Stellungnahmen sind beim bayerischen Innenministerium eingegangen. Nach nur drei Arbeitstagen hat die bayerische Ministerrunde jetzt die Änderung des Alpenplans in die Wege geleitet. "Gravierende fachliche Argumente können in der kurzen Zeit kaum gewürdigt worden sein“, kommentiert Rudi Erlacher den Vorgang. Der vollständige Kommentar des DAV-Vizepräsidenten findet sich in einer Pressemitteilung, die die Alpenschutzorganisation CIPRA gemeinsam mit dem DAV und anderen Naturschutzorganisationen verfasst hat. Die Pressemitteilung findet sich im Downloadbereich unten. 

Frankenwald ist "Waldgebiet des Jahres"

Auszeichnung für nachhaltige Nutzung

Mehr erfahren
Im März 2017 wurde der Titel "Waldgebiet des Jahres“ an den Frankenwald verliehen - Naturschutz, touristische und forstliche Nutzung konnten hier beispielhaft miteinander in Einklang gebracht werden.

Noch Restplätze bei der Aktion Schutzwald

Mehr erfahren
Lust, etwas für den Berg- und Schutzwald in den Bayerischen Alpen zu tun? Es gibt noch einige Restplätze bei der Aktion Schutzwald 2017, so z.B. vom 23. bis 28. April 2017 in Bayrischzell oder vom 25. bis 30. Juni 2017 in Schleching. Weitere Infos zum Programm, eine Übersicht mit freien Plätzen sowie einen Trailer finden Sie hier.   

Maloja Multisport T-Shirt Sillianert

Jetzt im DAV-Shop!

Mehr erfahren

Nützliche Links

Natur- & Umeltschutz

Mehr erfahren
Hier haben wir für Sie nützliche und interessante Links zum Thema Natur - & Umweltschutz gesammelt.

Weitere Inhalte laden