dav-logo-freigestellt 120x57

Auszeichnung für das Kölner Haus

11.04.2017, 08:33 Uhr

Im Winter beeindruckt das Kölner Haus durch die perfekte Lage mitten im Skigebiet Serfaus-Fiss-Ladis.

Im Sommer ist das Kölner Haus Anlaufpunkt für Familien und bergverliebte Genießer sowie einkehrfreudige Wanderer und Biker.

Nun hat das Haus eine besondere Auszeichnung erhalten.

 

Das Kölner Haus wurde bei der DAV-Hauptversammlung 2016 mit dem Umweltgütesiegel der Alpenvereine ausgezeichnet. 

 

Sowohl das Engagement der Sektion Rheinland-Köln, als Eigentümer für die Errichtung der umweltgerechten Ver- und Entsorgungsinfrastruktur zuständig, als auch die Wirtsleute Anja und Walter, als Verantwortliche für den umweltgerechten Hüttenbetrieb und Betreuung der Umweltanlagen auf der Hütte, wurden mit der Verleihung des Siegels belohnt.

 

Das Umweltgütesiegel ist die Bestätigung für ein besonders umweltgerechtes und eneregieeffizientes Betreiben und Bewirtschaften des Hauses. Auch die Hüttengäste können sich beim Aufenthalt vom besonderen Engagement für den Umweltschutz des Hauses überzeugen. 

 

Fröhliche Gesichter

Mit der Verleihung des Umweltgütesiegels wird das enge Zusammenspiel von alpiner Infrastruktur und Naturschutz hervorgehoben, so Roland Stierle bei der Verleihung. Das Kölner Haus hat im Vergabeverfahren bewiesen, dass es den Umweltgedanken besonders konsequent lebt. Die Hütte der Kategorie II im Skigebiet ist damit ein großes Vorbild für andere Alpenvereinshütten in vergleichbarer Lage.

 

Mit Kindern auf Hütten

Familiengeeignete Hütten

Mehr erfahren

Wohin in die Berge mit der ganzen Familie? Auf eine der 110 familienfreundlichen Hütten des Deutschen, Österreichischen und Südtiroler Alpenvereins!

Ein gemütliches und für Familien geeignetes Quartier ist die Voraussetzung für einen gelungenen Bergurlaub in den Alpen. Deshalb stellen der Deutsche, Österreichische und Südtiroler Alpenverein in der Broschüre "Mit Kindern auf Hütten" besonders für Familien geeignete Standorte vor.   

Umweltgütesiegel für Hütten der Alpenvereine

Kampagnen

Mehr erfahren

Eine Motivation für Sektionen und Hüttenpächter ist die Verleihung des Umweltgütesiegels.Grundvoraussetzungen für die Verleihung des Umweltgütesiegels sind: Die Identifikation des Hüttenwirts mit der Hüttenordnung sowie der Ideologie des Alpenverein

Der DAV will seinen Beitrag zu Schutz und Bewahrung von Natur und Umwelt leisten. Der umweltgerechte und energieeffiziente Hüttenbetrieb ist hier besonders wichtig. Ein Anreiz, der Sektionen und Hüttenpächter stärker motiviert, besteht in der Verleihung des Umweltgütesiegels. 

"So schmecken die Berge" und "Saubere Berge"

Kampagnen & Initiativen

Mehr erfahren

Unser Einsatz für Regionalentwicklung und eine saubere Bergnatur. 

Auf Alpenvereinshütten mit dieser Auszeichnung kommen nur die besten Speisen und Getränke auf den Tisch. Der Großteil der Produkte stammt aus einem Umkreis von 50 Kilometern – und möglichst aus ökologischer Berglandwirtschaft.  Es gilt: so lokal und regional wie möglich.   Das haben Sie als Hüttengast davon: Natürliche Zutaten bringen echten Geschmack. Sie unterstützen die Hüttenwirte dabei, regional einzukaufen. Ihr Geld fließt direkt zum Erzeuger vor Ort. Das sind die Ziele der Initiative: Erhaltung der bergbäuerlich geprägten alpinen Kulturlandschaft Förderung der regionalen Wirtschaft schonender Umgang mit Ressourcen und Energie