dav-logo-freigestellt 120x57

Hauptversammlung des DAV

Das oberste Organ des DAV e.V. ist die Hauptversammlung. Sie berät und beschließt über die Anträge, über Grundsatzpapiere wie Satzung, Leitbild und Mehrjahresplanung, über die Finanzen des Verbandes und wählt die Mitglieder des Verbandsrates und des Präsidiums. Sie findet einmal jährlich (ordentlich) oder bei Bedarf (außerordentlich) an wechselnden Austragungsorten in Deutschland statt.

 

Teilnahmeberechtigt sind die Vorsitzenden der Sektionen und die von ihnen beauftragten Sektionsmitglieder sowie die Vorstände der Stiftungen.

Teilnahmeberechtigt sind ferner

  • die Mitglieder des Verbandsrates,
  • die Rechnungsprüfer bzw. Rechnungsprüferinnen,
  • die Mitglieder der Bundesjugendleitung und des Jugendausschusses,
  • die Vorsitzenden der Landesverbände sowie Sprecher bzw. Sprecherinnen der Sektionenverbände/Sektionentage,
  • die Vorsitzenden der Präsidialausschüsse und der Kommissionen,
  • der Hauptgeschäftsführer bzw. die Hauptgeschäftsführerin und die von ihm bzw. ihr beauftragten Mitarbeitenden der Bundesgeschäftsstelle,
  • die Ehrenmitglieder und Gäste auf Einladung des Präsidiums.
 

Antragsberechtigt sind die Sektionen und Stiftungen, der Verbandsrat und die Bundesjugendleitung. Den Landesverbänden (§ 28 Abs. 2) steht ein eingeschränktes Antragsrecht für die Themenbereiche Klettern, Naturschutz und Wettkampfsport zu.

 

Stimmberechtigt in der Hauptversammlung sind die bevollmächtigten Vertreter der Sektionen; das Stimmrecht richtet sich nach der jeweiligen Mitgliederzahl.

 

Von der Hauptversammlung werden in einem demokratischen Willensbildungsprozess die grundlegenden Entscheidungen für die Ausrichtung des Alpenvereins getroffen und daher kommt diesem Gremium eine hohe Bedeutung zu. 

 

Details zur DAV-Hauptversammlung sind in der DAV-Satzung §§ 18 geregelt.

 

Struktur des DAV

Mehr erfahren

Der Deutsche Alpenverein (DAV) besteht aus mehr als 350 rechtlich selbstständigen Vereinen, den Sektionen und einer Stiftung. Gemeinsam bilden sie als Solidargemeinschaft den Bundesverband. Eine Mitgliedschaft im DAV e.V. ist nur über eine Mitgliedschaft in einer Sektion möglich. Der DAV e.V. verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke und ist gemeinnützig anerkannt. Der Vereinszweck ist der DAV-Satzung § 2 zu entnehmen.