DAV-Logo-freigestellt

Skibergsteigen Info

Mehr erfahren

Infos zu Geschichte und Wettkampfdisziplinen im Skibergsteigen.

Die Wurzeln der Sportart reichen bis in die Anfangszeit des alpinen Skisports zurück, wo es mangels Skilifte oder Seilbahnen ohnehin dazu gehörte, den Aufstieg aus eigener Kraft zu absolvieren. Hier wurden dann auch die militärischen Patrouillenläufe populär, bei denen Militärpatrouillen gegeneinander antraten um schnellstmöglich eine bestimmte Strecke im Gebirge auf Skiern zu durchqueren. Dieser Patrouillenlauf war sogar bereits Teil der olympischen Spiele: 1924 als feste Programmsportart und zwischen 1928 und 1948 mehrfach als Demonstrationswettkampf. Und die olympischen Ringe sind derzeit für das Skibergsteigen wieder im Gespräch: Nach der vorläufigen Anerkennung des internationalen Skibergsteigerverbandes ISMF (International Skimountaineering Federation) durch das IOC im April 2014 sprechen Insider von guten Chancen für die Sportart, in den nächsten Jahren wieder Teil des olympischen Programms zu werden. 

DAV-Skibergsteiger in Topform

Weltcup-Auftakt Skibergsteigen in Andorra

Mehr erfahren

Toni Palzer, Cornelius Unger, Philipp Schädler und Stefan Knopf, die vier jungen DAV-Skibergsteiger, feierten am Wochenende einen erfolgreichen Auftakt in die Weltcupsaison 2015/16.

Heftige Schneefälle und viel Wind in Font Blanca, Andorra, sorgten am Samstag dafür, dass die Organisatoren das Individual-Rennen zeitlich nach hinten verschieben mussten. Die gefährliche Lawinensituation zwang den Veranstalter dazu, das Rennen aus Sicherheitsgründen in das Skigebiet zu verlegen. Mit zweistelligen Minusgraden kamen die deutschen Skibergsteiger bei dem technisch ausnahmsweise weniger anspruchsvollen Rennen gut zurecht. Toni Palzer gewann in der Espoir-Klasse (U23) und kam bei den Herren auf einen hervorragenden 6. Platz (1:26:18h). „Ich habe in letzter Zeit im Training ziemlich große Umfänge gemacht, damit ich die lange Saison aushalte. Das Rennen heute war von Anfang an extrem schnell und die erste Runde hat mich viel Kraft gekostet. Erst am Ende der dritten von vier Runden hatte ich das Gefühl, dass es bei mir läuft. Die kalten Temperaturen und der Wind haben mir nix ausgemacht, weil ich ja genügend Fettreserven habe!“ 

Toni Palzer ist Deutscher Meister im Vertical

Deutsche Meisterschaft im Skibergsteigen Vertical

Mehr erfahren

Toni Palzer von der DAV-Sektion Berchtesgaden lief in Viehhofen unangefochten vor Thomas Trainer und Philipp Schädler zum Deutschen Meistertitel. 

Im Rahmen der Schönleitentrophy in Saalbach trugen die Deutschen Skibergsteiger am 19. Dezember die Deutsche Meisterschaft im Vertical aus. Bei strahlendem Sonnenschein und sehr warmen Bedingungen mussten die Athleten 550 Höhenmeter und 1,8 Kilometer auf der steilen und nassen Wettkampfstrecke zurücklegen.  

Erste Schritte auf dem Weg zur Weltspitze

Skibergsteigen Jugendcamp 2015 in Bad Reichenhall

Mehr erfahren

Viel gelernt und erlebt haben 40 Jugendliche aus zehn Nationen beim Internationalen Skitourencamp vom 10. bis 13. Dezember in Bad Reichenhall.

„Die letzten Tage waren ein voller Erfolg. Trotz der schlechten Schneeverhältnisse hatten wir auf der Loferer Alm und in Obertauern gute Bedingungen für das Jugendcamp. Es ist einfach schön zu sehen, mit welcher Begeisterung die Jugendlichen bei der Sache sind!“, fasste Matthias Keller vom Deutschen Alpenverein das Internationale Jugendcamp für Skibergsteiger zusammen. 

DAV Wettkampfkalender Skibergsteigen 2015/ 2016

Kalender

Mehr erfahren

Hier gibt es die Infos zu den DAV Skitourenrennen 2015/ 2016. 

Nationalkader Skibergsteigen

Mehr erfahren

Neben maloja und Riap Sport unterstützen noch viele weitere Sponsoren den Nationalkader Skibergsteigen. 

maloja, das Sportswear-Label aus dem Chiemgau, ist seit 2012 Ausstatter der DAV Nationalmannschaft der Skibergsteiger. Ob Rennanzug, Trainingsbekleidung oder lässige Streetwear - maloja deckt alles bestens ab. Highendfunktion zusammen mit den Athleten entwickelt für die Rennen, modern in der Freizeit, die Athleten sind begeistert - so soll es sein.   Weitere Infos unter: maloja.de 

Deutsche Nationalmannschaft Skibergsteigen

Kader

Mehr erfahren

Die deutsche Nationalmannschaft im Skibergsteigen stellt sich vor.

Der Deutsche Alpenverein stellt die Deutsche Nationalmannschaft Skibergsteigen auf. Die Athleten haben sich jeweils in der vorherigen Saison erfolgreich in den nationalen Wettkämpfen des DAV oder in ISMF (International Skimountaineering Federation)-Wettkämpfen qualifiziert und nehmen in der darauffolgenden Saison an den Wettkämpfen der ISMF (Weltcups, Welt- und Europameisterschaften) teil. Skibergsteigen auf höchstem Niveau erfordert ein umfangreiches Training über das ganze Jahr: Auch wenn die Wettkampfsaison mit 4 Monaten relativ kurz ist, müssen die Athleten bereits über den Sommer mit umfangreichen Einheiten Skirollern, Biken, Bergläufen und Krafttraining ihre Form aufbauen.  

Reglement Skibergsteigen

Wettkampf Info

Mehr erfahren

Hier findet sich das aktuelle Reglement für die DAV Skitourenrennen 

Die Skibergsteiger-Wettkämpfe der ISMF und des DAV werden nach einem einheitlichem Reglement veranstaltet, um für die Wettkämpfer Chancengleichheit und Fairness zu gewährleisten. Grundlage für alle Skibergsteiger-Wettkämpfe auf Ebene der national zuständigen Verbände ist das internationale Reglement der ISMF (PDF-Download siehe unten). Seit der Saison 2009 hat der DAV sein nationales Reglement an das Basisreglement des österreichischen Verbandes angeglichen. Die DAV Skitourenrennen werden zudem nach den DAV-Umweltstandards für Skialpinismuswettkämpfe in Deutschland durchgeführt (PDF-Download siehe unten) 

Ausstellung: Standpunkt. Jürgen Winkler 1951 - 2016

Jetzt im Alpinen Museum!

Mehr erfahren

Panorama-Services

Reisen, Produkte & Outdoor-News

Mehr erfahren

Attraktive Reiseziele, neue Bergsport-Produkte und News aus der Branche bieten wir Ihnen auf den Seiten der Panorama-Services.


Weitere Inhalte laden