dav-logo-freigestellt 120x57

Neues Logodesign für Kletterwettkämpfe

Dynamisch, jung und urban

Mehr erfahren
Für den Leistungssport im DAV bricht mit der Teilnahme des Klettersports an den Olympischen Spielen 2020 eine neue Zeit an. Das Training der Athleten hat sich schon jetzt grundlegend geändert, damit diese optimal auf den neuen Modus bei Olympia vorbereitet sind. Außerdem erweitert der DAV aktuell seinen Trainerstab und hofft auf weitere finanzielle und personelle Unterstützung im Rahmen der olympischen Sportförderung. Der DAV schafft damit optimale Voraussetzungen für ein schlagkräftiges Team Germany bei Olympia. Um diesen „Neustart“ der Sportart auch visuell zu verdeutlichen, hat der DAV in Zusammenarbeit mit dem Designbüro Gschwendtner & Partner das Logo der DAV-Kletterwettkämpfe neu entwickelt.  

Neue Wettkampfstruktur Klettern ab 2017

Mehr erfahren
Im offiziellen Wettkampfgeschehen (Lead-Speed-Bouldern) im Deutschen Alpenverein wird es ab 2017 einige Neuerungen geben. Eine AG aus den Reihen der DAV Kommission Sportklettern hat hierzu eine neue Wettkampfstruktur entwickelt, die im November vom DAV Präsidium verabschiedet wurde und zunächst einmal für zwei Jahre (Saison 2017 & 2018) getestet werden soll. An Stelle der dreiteiligen Serien "Deutscher Bouldercup" und "Deutscher Leadcup" mit Vergabe der Deutschen Meistertitel an die jeweiligen Gesamtsieger rücken zugangsbeschränkte Deutsche Meisterschaften Bouldern und Lead als Einzelveranstaltungen. Die Nominierung zu den Deutschen Meisterschaften Lead/ Bouldern obliegt den Landesverbänden in den Regionen Nordost, Süd und West. Die Deutsche Jugendcup-Serie mit Overallwertung wird ab 2017 mit einer Quote zugangsbeschränkt sein. Die Deutsche Meisterschaft Speed bleibt bestehen wie bisher. 

Sportklettern boomt!!

Grundlegendes

Mehr erfahren
Die wichtigsten Infos rund um das Wettkampfklettern in Deutschland. Wie funktioniert's und wer sind die Besten?  Klettern hat sich in den letzten Jahren nicht zuletzt durch die zahlreichen Hallen zu einem echten Breitensport entwickelt: Immer mehr Sportler zieht es in die Vertikale - sowohl in- als auch outdoor - und der Trend ist ungebrochen. Mittlerweile klettern in Europa über 2 Millionen Menschen, in Deutschland etwa 500.000. Der DAV spielt dabei eine wichtige Rolle: Zum einen bieten DAV-Hallen, Trainer und Kurse ideale Trainings- und Ausbildungsmöglichkeiten für Breitensportler, und zum anderen fördert der DAV mit Wettkämpfen auf allen Ebenen und dem DAV-Nationalkader Klettern als Leistungs- und Wettkampfsport. Dabei bildet die breitensportliche Basis eine ideale Möglichkeit, den Nachwuchs für den Spitzensport quasi aus den eigenen Reihen heranzuziehen.   Der DAV als zuständiger Fachverband für das Sport- und Wettkampfklettern in Deutschland hat die sportliche Leitung bei allen nationalen Ranglistenwettkämpfen in Deutschland sowie gemeinsam mit der IFSC (International Federation of Sport Climbing) für die in Deutschland stattfindenden internationalen Wettkämpfe. 

Die drei Disziplinen im Klettern

Die Disziplinen

Mehr erfahren
Sportklettern, Bouldern und Speed sind die drei Disziplinen im Klettern. Hier werden sie beschrieben und erklärt.  Durch Eigenschaften wir Kraft, Athletik, Ästhetik, Körperbeherrschung und Energie hat das Klettern in den letzten Jahren ständig an Beliebtheit bei allen Alters- und Zielgruppen gewonnen: Das Spektrum reicht dabei vom Gesundheits- und Freizeitsport bis hin zum Klettern als Wettkampfsport. Dabei stellen die drei Disziplinen im Wettkampfklettern jeweils unterschiedliche Anforderungen an die Athleten: 

Reglement Klettern

Wettkampf Infos

Mehr erfahren
Welche Regeln müssen beim Wettkampfklettern befolgt werden und was braucht ein Athlet um bei den nationalen Wettkämpfen starten zu dürfen? Wie kommt ein Athlet an die Nationale Startlizenz?  Der internationale Kletterverband IFSC (International Federation of Sport Climbing) hat ein umfassendes Regelwerk für alle den Wettkampfbereich betreffenden Punkte verfasst. Dieses Reglement ist Grundlage für alle nationalen Wettkämpfe und wird durch das „Nationalen Regelwerk Klettern“ lediglich erweitert. Das Grundlagenpapier des Sportkletterns als Wettkampfsport ist die Sportordnung des DAV. Detaillierte Bestimmungen für Lead-, Speed- und Boulderwettkämpfe in Deutschland enthält das Nationale Regelwerk Klettern. Dieses ist für alle Aktiven und für die Wettkampfjury bindend. Das Regelwerk kann unten als pdf-File heruntergeladen werden. Grundlage hierfür sind die Internationalen Wettkampfbestimmungen. Diese sind auf internationalen Wettkämpfen der IFSC für teilnehmende Athleten bindend. Angewendet wird das Reglement auf allen DAV-Sportkletterwettkämpfen von den DAV Schiedsrichtern und DAV Routenbauern.   

Was geht wann? DAV Kletterwettkämpfe 2017

Wettkampfklettern - die Termine in 2017

Mehr erfahren
Die Wettkampf-Highlights der Saison 2017 - wir bieten Ihnen eine Übersicht der Wettkämpfe, die der DAV im Jahr 2017 veranstaltet. Die Deutsche Meisterschaft Lead 2017 findet in der neu eröffneten Kletter- und Boulderhalle Bergstation in Hilden, Nordrhein-Westfalen statt. Als Ausrichter engagiert sich die Bergstation Hilden. 04. November 2017, Hilden  

DAV Nationalmannschaft Klettern unterstützt Climbers against Cancer

Wettkampfklettern

Mehr erfahren
Die DAV Nationalmannschaft fährt ab der Saison 2015 mit den markanten CAC-Shirts auf die Wettkämpfe und unterstützt so Climbers against Cancer! Das markante CAC-Logo kennt in der Kletterszene mittlerweile fast jeder. Und auch die Botschaft, die dahinter steht: Kletterer sammeln gemeinsam Geld für den Kampf gegen den Krebs. CAC-Gründer und Krebspatient John Ellison (verstorben Dezember 2015)  hatte wohl selbst nicht mit dem Zuspruch gerechnet, den seine Stiftung innerhalb kürzester Zeit in der Kletterszene bekommen hat. So musste das Charityprojekt im Jahre 2015 in größere Geschäftsräume umziehen, da das Büro in John Ellisons Haus einfach zu klein geworden ist. Zahlreiche internationale Kletterstars und Nationalteams unterstützen mittlerweile CAC – und so wird auch die DAV Nationalmannschaft ab der Saison 2015 mit den markanten CAC-Shirts auf die Wettkämpfe fahren und so hoffentlich ein Stück dazu beitragen, dass die CAC-Botschaft noch weiter verbreitet wird. Unseren Kaderjungs und -mädels stehen die Shirts auf jeden Fall ziemlich gut... Weitere Infos unter climbersagainstcancer.org 

Übersicht der DAV Landesverbände im Wettkampfklettern

Wettkampfklettern

Mehr erfahren
Für alle Interessierten, die gerne einmal selber ins Wettkampfklettern hineinschnuppern möchten, gibt es hier eine Übersicht der regionalen DAV Landesverbände. Du willst Wettkämpfe klettern oder leistungsmäßig mit Gleichgesinnten trainieren - weißt aber nicht, wo du dich hinwenden sollst? Unten findest du Kontakte und Infos zu den DAV Landesverbänden und ihren Klettergruppen bzw. Trainern, die dir gerne für eine erste Auskunft mit Rat und Tat zur Seite stehen. Auf den Websiten der Landesverbände findest du weitere Infos zu Stützpunkten in deiner Nähe.   DAV Landesverbände Wettkampfklettern Landesverband Landestrainer Kontakt Baden-Württemberg Alexander Hille Georg Hoffmann www.alpenverein-bw.de Bayern Ines Dull www.kletterverbandbayern.de Berlin Dr. Jürgen Lembcke www.dav-landesverband-berlin.de Hessen Andreas Vantorre www.sportklettern-hessen.de Nordrhein-Westfalen Jonas Baumann www.sportklettern-nrw.de Nord für Bergsport Irina Mittelman Felix Leuoth www.dav-nord.eu Rheinland-Pfalz Mathias Conrad www.dav-landesverband-rheinland-pfalz.de Saarland Achim Wahrheit www.sbsb-saar.de  Sachsen Julia Winter www.alpenverein-sachsen.de Sachsen-Anhalt   www.alpenverein-sachsen-anhalt.de Thüringen Stephan Roth www.lvth.de   

Die Partner des DAV im Wettkampfklettern

Partner

Mehr erfahren
Der DAV arbeitet im Wettkampfklettern mit einigen Firmen eng zusammen. Hier findet man eine Übersicht und Vorstellung der Partner. Seit Herbst 2013 ist Edelrid Offizieller Ausrüstungspartner des Nationalkaders Klettern und Bouldern sowie des DAV Jugendkaders Sportklettern. Edelrid stattet die Athletinnen und Athleten mit funktioneller und stylischer Team- und Trainingsbekleidung aus. Als Hersteller technischer Bergsportausrüstung entwickelt und produziert Edelrid seit 1863 hochwertige Kletter-Hartware und Kletter-Bekleidung in Isny im Allgäu. Kernprodukt ist nach wie vor das Seil, das vor über 150 Jahren - damals noch als „Litzen und Kordeln“ – in Produktion ging. Später wurde das Sortiment auf weitere hochwertige Hartware und Kletter-Bekleidung ausgeweitet. Permanentes „Forschen, Entwickeln, Prüfen“ ist die Unternehmensphilosophie von Edelrid. Im Fokus steht neben der Sicherheit auch Nachhaltigkeit und verantwortlicher Umgang mit den Ressourcen. Die umweltverträgliche Seil-Produktion ist bluesign® zertifiziert. Weitere Informationen finden Sie unter: edelrid.de 

Jetzt Hüttentests lesen!

Planen Sie Ihre nächsten Touren...

Mehr erfahren

Weitere Inhalte laden