dav-logo-freigestellt 120x57

Fantastischer Rundumblick

Hüttentipp August 2017 - Kellerjochhütte

Mehr erfahren
Die 1908 erbaute Kellerjochhütte steht auf drei Gemeindegründen, Schwaz, Fügenberg und Pill, 2.237 Meter über dem Meeresspiegel. 

Kurzurlaub für den Sommer gesucht?

Hüttentipp Juli 2017- Alpenrosenhütte

Mehr erfahren
Noch keine Idee für einen Kurzurlaub im Sommer mit der Familie? Unser Hüttentipp im Juli hilft da bestimmt weiter!   Die Alpenrosenhütte bei Westendorf in Tirol bietet ideale Bedingungen für Familien mit Kindern: kurzer Zustieg, leichte Wanderungen in der Umgebung über üppig blühende Bergwiesen zu verschiedenen Almen und für die eher „Ambitionierten“: zahlreiche Gipfeltouren. 

Malerische Hütte am Pfunderer Höhenweg

Hüttentipp Juni 2017 - Brixner Hütte

Mehr erfahren
Die Brixner Hütte (2.282 m) liegt in einem von Almweiden charakterisierten Hochkar in den Pfunderer Bergen, den südlichen Ausläufern der Zillertaler Alpen.   

Unterwegs im Gesäuse!

Hüttentipp Mai 2017- Haindlkarhütte

Mehr erfahren
Die Haindlkarhütte ist eine Hütte des Alpenverein Austria und befindet sich auf einer Seehöhe von 1.121m in den Ennstaler Alpen im Bundesland Steiermark.   Zur Haindlkarhütte selbst gelangt man einerseits vom Parkplatz Haindlkar in einer etwa 1,5-stündigen leichten Wanderung durch malerische Landschaft - ideal also für eine gemütliche Familienwanderung!   Andererseits ist die Hütte in ca. 2,5 Stunden Gehzeit vom Gasthof Bachbrücke taleinwärts Richtung Johnsbach, dann in das “Gseng” und steil hinauf über die Gsengscharte erreichbar. Die beiden Varianten lassen sich natürlich auch gut zu einer Rundtour kombinieren, bei der man an der Enns startet und über das Haindlkar und die Gsengscharte ins Johnsbachtal gelangt.   Die Hütte ist aber auch beliebter Ausgangspunkt für zahlreiche Klettertouren an den imposanten Nordwänden der Hochtorgruppe, sowie für die Begehung des Peternpfades.   Die Hüttenwirte Angela und Fritz Vorraber kümmern sich sehr gerne um die Anliegen ihrer Gäste und verwöhnen sie mit regionalen Köstlichkeiten auf der gemütlichen Hütte!     

Schmuckstück der alpinen Hüttenkultur

Hüttentipp April 2017 - Stüdlhütte

Mehr erfahren
Die Stüdlhütte der Sektion Oberland, die am Großglockner inmitten der grandiosen Bergwelt des Nationalparks Hohe Tauern liegt, feiert heuer gleich zwei Jubiläen: Der Neubau der Hütte wurde 1997, vor 20 Jahren eröffnet, und seitdem ist auch der Hüttenwirt Georg Oberlohr heroben. Ihren Namen hat die Hütte von einem der Gründungsväter des Alpenvereins erhalten: dem Prager Kaufmann Johann Stüdl. Die Stüdlhütte war damit 1868 die erste Hütte des neu gegründeten Bergsteigervereins. 

Wintererlebnisse unter hohen Wänden

AVS Hüttentipp März 2017 - Dreischusterhütte

Mehr erfahren
Die Dreischusterhütte (1.639 m) liegt im Innerfeldtal bei Innichen im Osten Südtirols. Imposant wirken die hohen Wände der sich rundum erhebenden Dolomitengipfel. Umrahmt von Haunold, Birkenkofel und dem Massiv der Dreischusterspitze punktet dieses Gebiet im Naturpark Drei Zinnen vor allem durch seine Unberührtheit und Ruhe. 

Ein Winterbasislager am Dachstein!

Hüttentipp Februar 2017 - Austriahütte

Mehr erfahren
Die Austriahütte bietet im Sommer als auch im Winter sehr gute Möglichkeiten für Wanderungen und Touren rund um den Dachstein. Als Ausgangspunkt der Dachsteinhüttenrunde sowie vieler Skitouren und Schneeschuhwanderungen ist sie ein echtes Basecamp am Dachstein im Stil einer gepflegten Unterkunft für Naturbegeisterte. An einem schönen sonnigen Wintertag lädt die südseitige Terrasse zum Verweilen ein! 

Auf dem Hannoverhaus die weiße Pracht genießen

Hüttentipp Januar 2017 - Hannoverhaus

Mehr erfahren
Der erste Hüttentipp 2017 führt auf das Hannoverhaus im Nationalpark Hohe Tauern. Dort oben, auf 2566 m Höhe, schweift der Blick in die Ferne auf weite Teile der Hohen Tauern, die Dolomiten und die Julischen Alpen. Die moderne Unterkunft liegt mitten im Skigebiet und ist idealer Startpunkt für Ski- oder Schneeschuhtouren.   Am Ende eines Tages an der frischen Luft wird man auf der Hütte bereits erwartet: Matteo und Vroni, das junge Hüttenwirtspaar, bereitet aus Leidenschaft regionale Spezialitäten zu und der Duft von frischem Kaiserschmarrn lockt alle Gäste in die gemütliche Stube.   Die Alpenvereinshütte ist außerdem klimafreundlich zu erreichen: Die Talstation der Ankogelseilbahn wird vom Nationalpark-Wanderbus bzw. dem Skibus angefahren und von der Bergstation ist die Hütte in nur wenigen Minuten erreichbar. 

Ein familienfreundliches Refugium inmitten wunderschöner Natur

DAV Hüttentipp Dezember 2016 - Oberlandhütte

Mehr erfahren
Inmitten der idyllischen Natur der Kitzbüheler Alpen liegt die Oberlandhütte auf 1014m mit ihrem gemütlichen Charme. Viel Holz, freundliche Gaststuben und ein behaglicher Kachelofen erhalten den urigen Charakter und werden sowohl von Bergsportlern wie auch von Bergneulingen gleichermaßen geliebt. 

„Griabig“ vespern bei traumhafter Aussicht

DAV Hüttentipp November – Lenggrieser Hütte

Mehr erfahren
DAV Hüttentipp November – Lenggrieser Hütte Seit Juli dieses Jahres freut sich die Familie Durach, ihre Gäste begrüßen zu dürfen. Denn seit diesem Sommer wird die Lenggrieser Hütte von dem neuen Wirtspaar bewirtschaftet. Sie verwöhnen Wandersleute, Bergfreunde und Naturliebhaber mit köstlichen Speisen, natürlich alles frisch und regional. Denn die Hütte trägt das Gütesiegel „So schmecken die Berge“ nicht umsonst. Besonders lecker: Sonntags gibt es ofenfrischen Schweinebraten mit Knödel und Krautsalat.  

Die Herbstsonne auf Meran 2000 genießen!

AVS Hüttentipp November 2016 – Meraner Hütte

Mehr erfahren
AVS Hüttentipp November 2016 – Meraner Hütte Die letzten Tage haben’s gezeigt: Der Herbst kann was.  Auf der Meraner Hütte (1937m) im Südtiroler Wander- und Skigebiet Meran 2000 lassen sich noch ein paar genüssliche Tag erleben. 

A Platzl zum Wohlfühlen

ÖAV Hüttentipp Oktober 2016 – Dümlerhütte

Mehr erfahren
ÖAV Hüttentipp Oktober 2016 – Dümlerhütte Die Dümlerhütte liegt auf der Stofferalm am nordöstlichen Fuße des Warschenecks und erschließt ein herrliches Wandergebiet im Toten Gebirge.   

Willkommen in den Pfunderer Bergen!

AVS Hüttentipp Oktober 2016 – Tiefrastenhütte

Mehr erfahren
AVS Hüttentipp Oktober 2016 - Tiefrastenhütte Die Tiefrastenhütte (2312m) liegt mitsamt kleinem Bergsee in einem beeindruckenden Hochkar der Zillertaler Alpen. Fernwanderern dient sie als Stützpunkt auf dem Pfunderer Höhenweg, Gipfelstürmer schätzen die schroffen Gipfel der umliegenden Berge wie etwa der Hochgrubbachspitze, der Kempspitze oder der Eidechsspitze.  

Törggelen auf der Potsdamer Hütte

DAV Hüttentipp September 2016 – Potsdamer Hütte

Mehr erfahren
DAV Hüttentipp September 2016 – Potsdamer Hütte Unser neuer Hüttentipp führt Sie in die Berge des Sellrain, genauer gesagt ins Fotschertal, denn hier befindet sich auf 2020 Metern die Potsdamer Hütte. Landschaftlich wunderschön gelegen zwischen Inntal im Norden, Ötztal im Westen und dem Wipp- und Stubaital im Osten, kann man auf der Potsdamer Hütte die wundervolle Bergkulisse der Stubaier Alpen im Süden genießen. Nur eine halbe Autostunde von Innsbruck entfernt beginnt die leichte Wanderung ab dem Gasthaus (1464m) auf einem gut ausgebauten Fahrweg, den man auch sehr gut für Mountainbike-Touren nutzen kann. Etwa 800 Meter nach dem Gasthaus zweigt ein schmaler, aber problemlos begehbarer Bergpfad direkt zur Hütte ab.  

Ein Schmuckkastl im Karwendel

ÖAV Hüttentipp September 2016 – Pfeishütte

Mehr erfahren
Unser Hüttentipp für September führt uns ans Ende des Samertales, zur Pfeishütte im Karwendel. Der Aufstieg zur Hütte von Innsbruck, erfolgt entweder über den Goetheweg, von der Bergstation Hafelekar oder die etwas sportlichere Variante, von der Hungerburg über die Arzler Scharte. Von Scharnitz aus wandert man durch das wunderschöne Samertal und erreicht die Hütte nach ca. fünf Stunden. Auf der 1.922m über dem Meer gelegenen Terrasse, hat man einen herrlichen Rundumblick auf die schroffen Berggipfel, wie die Rumerspitze, Stempeljochspitze, Bachofenspitze, Sonntagskarspitze... 

Juwel im Sellrain

DAV Hüttentipp September 2016 – Pforzheimer Hütte

Mehr erfahren
Bei der Einweihung 1926 hätte sicherlich niemand daran gedacht, dass am 5. September diesen Jahres das neunzigste Jubiläum der Pforzheimer Hütte gefeiert wird. 

Aussichtsplattform in den Ortleralpen

AVS Hüttentipp August 2016 – Marteller Hütte

Mehr erfahren
Die Schutzhütte ist ein idealer Stützpunkt für Berg- und Gletschertouren. Tagesausflügler können sich hier im Nationalpark Stilfser Joch auf einen landschaftlich abwechslungsreichen Zustieg freuen (Normalweg 2,5 Stunden).

Einzigartiges Gipfelerlebnis auf 2.467 Meter. Traumhafte Sonnenunter- und –aufgänge!

ÖAV Hüttentipp August 2016 – Gamskarkogelhütte

Mehr erfahren
Der Hüttentipp für den Monat August führt auf die direkt am Gipfel des Gamskarkogels gelegene Gamskarkogelhütte, hoch zwischen Gasteiner- und Großarltal im Salzburger Pongau.   

Geheimtipp für einen entspannten Aufenthalt in einer einzigartigen Umgebung!

DAV Hüttentipp Juli 2016 - Laufener Hütte

Mehr erfahren
DAV Hüttentipp Juli 2016 - Laufener Hütte Unser Hüttentipp führt uns diesmal ins wildromantische Salzburger Tennengebirge, zur Laufener Hütte!   Die Laufener Hütte (1726m), Selbstversorgerhütte der DAV Sektion Laufen, liegt seit über 90 Jahren im Herzen des schönen Tennengebirges. Das Gebiet gilt als Geheimtipp unter Bergsteigern und Wanderern. Es ist wirklich für jedermanns Geschmack etwas dabei: von einstündigen Gipfel bis zu anspruchsvollen Tagestouren. Drei nahegelegene Klettergärten bieten eine zusätzliche Attraktion, und mit vielen unterschiedlich schwierigen Routen können alle die Freude des Kletterns erleben.   

Auf ins Hochgebirge!

AVS Hüttentipp Juni 2016 - Oberetteshütte

Mehr erfahren
Der aktuelle Hüttentipp des AVS führt in die landschaftlich einmalige Matscher Bergwelt in Südtirol.   Die Oberetteshütte (2680m) in den Ötztaler Alpen ist alpin gelegen und dennoch für Familien mit Kindern ab 8 Jahren als Ausflugsziel geeignet. Auch Feinschmecker kommen dank toller Küche mit regionalen Produkten auf ihre Kosten. In der Nähe befinden sich die sieben eindrucksvollen Saldurseen, welche die höchstgelegene Seengruppe Südtirols bilden. Die Hauptattraktion stellt die klassische Gletscher- Hochtour auf die imposante Weisskugel (3739m) am Alpenhauptkamm dar. Die abgeschiedene Umgebung verwöhnt mit einmaliger Aussicht und Ruhe. Das Matscher Tal, ein Seitental des Vinschgau, ist über die Ortschaft Tartsch erreichbar, auch ohne Auto! Der Normalzustieg zur Oberetteshütte erfordert knappe 3 Stunden Gehzeit und beginnt im Matscher Talschluss bei den Glieshöfen.   Auf euren Besuch freuen sich die Hüttenwirte Karin und Edwin Heinisch! 

Karten des Alpenvereins - ein Muss für unterwegs

Mehr erfahren

Weitere Inhalte laden