logo-dav-116x55px

Die Perspektivmannschaft

Marc Dürr (DAV Immensadt)

Hier werden ab Mai die Athleten und Athletinnen der Perspektivmannschaft vorgestellt.

Vorname: Marc

Nachname: Dürr

Sektion: DAV Immenstadt

Geburtstag:  07.03.1996

Geburtsort: Immenstadt

Wohnort: Bad Hindelang

 

Erfolge: Deutscher Vizemeister 2020, Weltcupplatzierungen

Kategorie 2021/22: Senioren Herren

Ausstatter:

Ski: SkiTrab

Stöcke: Leki

Bindung: SkiTrb

Schuhe: Scarpa

Handschuhe: Roeckl

Brille:

Helm:

Felle: Contour Skins / Kohla Tirol

Rucksack: CAMP-Cassin

LVS: Pieps

 

Kopfsponsor: Allgäu Outlet

Private Sponsoren: Allgäu Outlet, Scarpa

Bundeswehr / Bundespolizei: /

Ausbildung / Studium: Angestellt bei der Robert Bosch GmbH 

Skibergsteiger seit: 2011

Im SkimoTeamGermany seit: 2018

Kader: B2-Kader

Mannschaft: Perspektivmannschaft

 

Wie bist du zum Skibergsteigen gekommen?: Durch die Deutsche Meisterschaft 2011 am Hochgrat.

Wieso hast du dich für diese Sportart als Leistungssport entschieden und für keine andere?: Weil es mir am meisten Spaß macht.

Was macht Skibergsteigen (als Leistungssport) für dich aus?: Hier wird Sport in der Natur und in den Bergen verbunden.

Lieblingsdisziplin + wieso: Individual – denn hierbei man muss alles können. Das Individual ist wie eine klassische Skitour auf Zeit gehen.

Lieblingsweltcuport + wieso: Martelltal – es ist eine schöne Gegend, hat eine schwierige Strecke und ist hoch gelegen.

Lieblingstrainingsplatz: Vorderhindelang

Lieblingstrainingsmaßnahme: Lange Grundlageneinheiten im schwierigen Gelände

Sportliche Ziele / Ziele im Leben: Berufssportler zu werden. Für den kommenden Winter hoffe ich auf eine gute Leistungsentwicklungen und auf gute Weltcupergebnisse.

 

 

Thomas Kletzenbauer (DAV Lenggries)

Vorname: Thomas

Nachname: Kletzenbauer

Sektion: DAV Lenggries

Geburtstag:  16.10.1999

Geburtsort: Bad Tölz

Wohnort: Lenggries

 

Erfolge: Deutscher Vize-Meister Individual (U20) 2019, Deutscher Meister Sprint (U20) 2019

Kategorie 2021/22: U23 Herren

 

Ausstatter:

Ski: Fischer

Stöcke: Leki

Bindung: Fischer

Schuhe: Dynafit DNA

Handschuhe: Roeckl

Brille: 100%

Helm: Camp

Felle: Contour Skins / Kohla Tirol

Rucksack: CAMP-Cassin

LVS: Pieps

 

Kopfsponsor: /

Private Sponsoren: Ministry of Nutrition

Bundeswehr / Bundespolizei: Skizug 231 Bundeswehr

Ausbildung / Studium: Ausbildung zum Industriemechaniker

Skibergsteiger seit: 2018

Im SkimoTeamGermany seit: 2018

Kader: B2-Kader

Mannschaft: Perspektivmannschaft

 

Wie bist du zum Skibergsteigen gekommen?: Durch einen Bekannten, der mir mal sein leichtes Material zum Ausprobieren gab.

Wieso hast du dich für diese Sportart als Leistungssport entschieden und für keine andere?: Es ist eine Sportart mit sehr viel Abwechslung, schönen Trainingsgebieten und eine Sportart, die perfekt ist, um ans Limit zu gehen.

Was macht Skibergsteigen (als Leistungssport) für dich aus?: Sich mit anderen zu messen und mit Freunden trainieren zu können.

Lieblingsdisziplin + wieso: Individual - Da es dort nicht reicht, nur bergauf schnell zu sein. ;-)

Lieblingsweltcuport + wieso: Berchtesgaden

Lieblingstrainingsplatz: Daheim (Benediktenwand, Karwendel)

Lieblingstrainingsmaßnahme: Lange Grundlageneinheiten und Krafttraining

Sportliche Ziele / Ziele im Leben: In die Skibergsteigerweltspitze zu kommen in den nächsten Jahren. Für die kommende Saison ein Podestplatz bei den U23. Ansonsten hoffe ich erfolgreich im gelernten Beruf weiterzumachen nach meiner Skimo Karriere.

Hobbies / Was machst du gerne außerhalb des Skibergsteigens: Ziachspuin (Steirische Harmonika), Holzarbeiten

Anekdote: Bei uns im Team gibt es eigentlich nie ein Trainingslager bei dem nicht rgendetwas Lustiges passiert.

 

Josef Pelzer (DAV Berchtesgaden)

Vorname: Josef

Nachname: Pelzer

Sektion: DAV Berchtesgaden

Geburtstag:  29.01.2001

Geburtsort: Berchtesgaden

Wohnort: Bischofswiesen

 

Erfolge: Top-15 Junioren WC, Deutscher Vizemeister 2020 Individual

Kategorie 2021/22: U23 Herren

 

Ausstatter:

Ski: Fischer

Stöcke: Leki

Bindung: Fischer

Schuhe: Scarpa

Handschuhe: Roeckl

Brille: Evil Eye

Helm: Ski Trab

Felle: Contour Skins/ Pomoca

Rucksack: CAMP-Cassin

LVS: Pieps

 

Kopfsponsor: /

Private Sponsoren: Millet, One Way, Evil Eye Eyewear & Erdinger Alkoholfrei

Bundeswehr / Bundespolizei: Landespolizei

Ausbildung / Studium: Ausbildung zum Polizeimeister

Skibergsteiger seit: 2018

Im SkimoTeamGermany seit: 2018

Kader: B2-Kader

Mannschaft: Perspektivmannschaft

 

Wie bist du zum Skibergsteigen gekommen?: Langläufer bis Saison 17/18. Immer schon begeistert von dieser Sportart gewesen.

Wieso hast du dich für diese Sportart als Leistungssport entschieden und für keine andere?: Ich bin davon fasziniert, sich schnell und leicht in den Bergen bewegen zu können.

Was macht Skibergsteigen (als Leistungssport) für dich aus?: Mir gefällt diese Sportart sehr, da sie sehr abwechslungsreich und naturverbunden ist.

Lieblingsdisziplin + wieso: Sprint - Da ich meiner Meinung nach technisch sehr gut und schnell bin und ich kurze Belastungen sehr mag.

Lieblingsweltcuport + wieso: Berchtesgaden - Weil ich in Berchtesgaden aufgewachsen bin, es heimatnah ist und ich mich dort am Berg top auskenne.

Lieblingstrainingsplatz: Berchtesgadener Alpen

Lieblingstrainingsmaßnahme: Bergtour/Berglauf & Skirollern

Sportliche Ziele / Ziele im Leben: Im U23 Bereich gut mithalten zu können und gesund durch die kommende Saison 21/22 zu kommen. Ansonsten möchte ich gerne eine Weiterbildung zum Polizeibergführer machen.

Hobbies / Was machst du gerne außerhalb des Skibergsteigens: Ich koche und backe sehr gerne. Außerdem habe ich einen Garten mit Alpinpflanzen seit klein auf, in dem ich immer wieder sehr gerne was mache bzw. erneuere.

Anekdote: Bei der Großen Reibe (ca. 4000Hm & 50Km) die Sonnencreme vergessen. Im Nachhinein hatte ich den härtesten Sonnenbrand meines Lebens, weshalb mich jeder ausgelacht und auf den Arm genommen hat.

 

Tatjana Paller (DAV Bad Tölz)

Vorname: Tatjana

Nachname: Paller

Sektion: DAV Bad Tölz

Geburtstag:  07.09.1995

Geburtsort: Starnberg

Wohnort: Lenggries

 

Erfolge: 1. Platz ÖM Sprint 2021, 2.Platz ÖM Vertical 2021, 6. Platz WC Sprint 2021 Madonna di Campiglio (ITA), 9.Platz WC Sprint 2021 Martelltal (ITA)

Kategorie 2021/22: Damen

Ausstatter:

Ski: Kaestle/ Trab (noch nicht entschieden)

Stöcke: Leki

Bindung: ATK/ Trab

Schuhe: La Sportiva Stratos V

Handschuhe: Roeckl

Brille: Rudy Project

Helm:

Felle: Contour Skins

Rucksack: CAMP-Cassin

LVS: Pieps

 

Kopfsponsor:  Bioteaque

Private Sponsoren: Löffler, Hypoxicum

Bundeswehr / Bundespolizei: Reservist bei Sportfördergruppe Bundeswehr

Ausbildung / Studium: Lehramtsstudium: Sport und Wirtschaft

Skibergsteigerin seit: 2020

Im SkimoTeamGermany seit: 2020

Kader: B-Kader

Mannschaft: Perspektivmannschaft

 

Wie bist du zum Skibergsteigen gekommen?: Ich hatte noch während meiner Radsportkarriere Lust auf eine neue Challenge und liebe Schnee und Berge.

Wieso hast du dich für diese Sportart als Leistungssport entschieden und für keine andere?: Hier gibt es die perfekte Kombi aus bergauf "quälen" und bergab "runter heizen".

Was macht Skibergsteigen (als Leistungssport) für dich aus?: Es ist super abwechslungsreich und vielfältig. Es ist ein Mix aus Kondition, Technik und Taktik.

Lieblingsdisziplin + wieso: Sprint - kurz und knackig, Gegner auf Augenhöhe, Aufstieg mit Tragepassage und Abfahrt durch Riesenslalomlauf.

Lieblingsweltcuport + wieso: Madonna di Campiglio - landschaftlich ein Traum dort in den Dolomiten. Wobei ich alle Weltcuporte bisher absolut klasse finde.

Lieblingstrainingsplatz: Brauneck

Lieblingstrainingsmaßnahme: Sprinttraining

Sportliche Ziele / Ziele im Leben: WM Medaille, an die Weltspitze zu kommen und in der kommenden Saison Top 3 im Sprint Weltcup, Top 10 Vertical u. Individual Weltcup, aber auch neben dem Sport familiäre und berufliche Ziele

Hobbies / Was machst du gerne außerhalb des Skibergsteigens: Urlaub, etwas mit Familie und Freunden unternehmen und alles Mögliche an anderen Sportarten

Anekdote: Bei meiner allerersten Skitour wusste ich am Gipfel nicht, wie ich die Bindung wieder auf bekomme und musste jemanden Fremden fragen.