logo-dav-116x55px

Das deutsche Team bei der ISMF Weltmeisterschaft in La Massana (Andorra)

25.02.2021, 14:02 Uhr

Vom 1. bis 6. März kämpfen die besten Skibergsteigerinnen und Skibergsteiger der Welt im andorranischen La Massana um die Titel im Sprint, Vertical und Individual. Zusätzlich gibt es auch noch ein Staffel-Rennen, bei dem Medaillen vergeben werden. Das Skimo Team Germany reist mit drei Athletinnen und fünf Athleten nach Andorra.

Die deutschen Medaillenchancen

Die besten Chancen auf eine Medaille haben auf deutscher Seite Toni Palzer im Vertical und Individual sowie Stefan Knopf (beide DAV Berchtesgaden) im Sprint. Für Palzer soll es die Krönung einer langen und erfolgreichen Karriere im Skibergsteigen werden, bevor er sich ab dem Frühjahr voll auf seine neue Karriere als Profiradfahrer beim Bora-hansgrohe Team konzentrieren wird. Er hatte in den vergangenen Weltcups zwar gezeigt, dass seine Form sehr gut ist, konnte dies aber leider nicht mit Top-Platzierungen unterstreichen, da er wiederholt mit Materialproblemen zu kämpfen hatte. Des Pechs soll es jetzt in Andorra genug gewesen sein, und so hofft der Berchtesgadener auf erfolgreiche Tage bei der WM.

 

Auch beim Nachwuchs stehen die Chancen auf Medaillen gut

Die Altersklasse U18 geht bei der WM anders als im diesjährigen Weltcup nicht in der Kategorie U20, sondern gesondert an den Start. Dort sich vor allem Antonia Niedermeier (DAV Bad Aibling) im Vertical Hoffnungen auf eine Medaille machen. Sie gewann die beiden Vertical Weltcups vor der WM und gilt damit als eine der Favoritinnen. Aber auch Finn Hösch (DAV Bergland München) könnte im Vertical sowie im Individual für eine Medaille gut sein. Gleiches gilt für David Sambale (DAV Immenstadt), der in den bisherigen Rennen vor allem im Vertical und im Individual stark aufgetreten war. Anna-Maria Michel (DAV Berchtesgaden) und Sophia Weßling (DAV Lindau) komplettieren das Team. Beide waren bisher nur bei den U20 unterwegs gewesen und wollen nun in ihrer eigenen U18 Klasse beweisen, dass sie ganz vorne mitmischen können.

 

Das komplette Programm - und die Berichterstattung

Montag, 1. März – Eröffnung

Dienstag, 2. März – Sprint

Mittwoch, 3. März – Relay (Staffel)

Donnerstag, 4. März – Vertical

Freitag, 5. März – Pausentag

Samstag, 6. März – Individual

 

Interessierte können sich zeitnah in der Story des Instagram-Kanals des SkimoTeamGermany und auf der Facebook-Seite des Teams informieren. Einen Bericht und O-Töne wird es nach jedem Wettbewerb auf www.alpenverein.de/wettkampf/skimo geben.

 

Die DAV Starter bei der WM

U18 Damen

Anna-Maria Michel (DAV Berchtesgaden)

Antonia Niedermaier (DAV Bad Aibling)

Sophia Weßling (DAV Lindau)

 

U18 Herren

Finn Hösch (Bergland München)

 

U20 Herren

Franz Eder (DAV Berchtesgaden)

 

U23 Herren

David Sambale (DAV Immenstadt)

 

Herren

Stefan Knopf (DAV Berchtesgaden)

Anton Palzer (DAV Berchtesgaden)