logo-dav-116x55px

Olympia 2024: Faszination Speed

Sie alle wollen eines: 2024 in Paris in der olympischen Disziplin Speed starten – Nuria Brockfeld (DAV Osnabrück), Franziska Ritter (DAV Barmen), Linus Bader (DAV Augsburg) und Leander Carmanns (DAV Rheinland-Köln). Im Video erzählen die Newcomer*innen von ihrer Faszination für Speed.

Franziska Ritter

Mehr erfahren
Franziska Ritter von der DAV Sektion Barmen ist Speed-Kletterin durch und durch. Die junge Wuppertalerin steht noch am Anfang ihrer Karriere und hat trotzdem schon einige Erfolge eingefahren, wie beispielsweise den 1. Platz bei der Deutschen Meisterschaft im Speedklettern im letzten und vorletzten Jahr. Name Franziska Ritter Jahrgang 2003 Wohnort Wuppertal DAV-Sektion Barmen  

Nuria Brockfeld

Mehr erfahren
Nuria Brockfeld von der Sektion Osnabrück gehört zu den vielversprechendsten Nachwuchsathletinnen. Besonders im Speed hat sie sich bisher einen Namen gemacht. Name Nuria Brockfeld Jahrgang 2004 Wohnort Osnabrück DAV-Sektion Osnabrück   

Ausblick: Olympische Spiele 2024

Sportklettern 2024 in Paris mit zwei Disziplinen vertreten!

Mehr erfahren
Am 7. Dezember 2020 bestätigte das Internationale Olympische Komitee IOC, dass Sportklettern auch bei den Sommerspielen 2024 in Paris dabei sein wird. In Frankreich kämpfen die Athletinnen und Athleten dann nicht mehr nur um einen Medaillensatz, sondern um zwei – in einem Kombinationswettkampf aus Bouldern und Lead sowie in der Disziplin Speed.    Zudem steigt für Paris auch die Zahl der Tickets, die pro Geschlecht vergeben werden – von 40 bei den Olympischen Spielen 2021 in Tokyo – auf 68 in Paris.